Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Süßkartoffel-Tomaten-Auberginen-Pfanne

Mit einem dunklen Roggenbrot oder auch Baguette ein tolles Abendessen.

leicht

Zutaten für...

4

Ihre Einkaufsliste

  • 600 g Süßkartoffel
  • 600 g Aubergine
  • 2 Zwiebeln
  • 30 g Ingwer
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 TL Fenchelsamen
  • 1 Zimtstange
  • 1 TL Chilliflocken
  • 1 Dose Tomaten
  • 0,5 l Gemüsebrühe
  • Salz

Zubereitung

 
1
Die Süßkartoffeln schälen und grob würfeln. Die Aubergine waschen und ebenfalls in Würfel schneiden.
2
Die Zwiebeln und den Ingwer schälen und fein hacken. Den Rosmarin abspülen, trocknen, die Nadeln abzupfen
3
und fein hacken.
4
In einer großen Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebeln und den Ingwer darin anbraten. Die Fenchelsamen,
5
den Rosmarin und die Süßkartoffeln kurz mitbraten. Die Auberginenwürfel, die Zimtstange, Chiliflocken
6
und die Tomaten hinzugeben und mit der Gemüsebrühe auffüllen. Alles gut Salzen und zugedeckt
7
etwa 10 Minuten kochen und gelegentlich umrühren.
8
Dazu passt ein würziges Roggenbrot und etwas Crème fraîche.