Tagliatelle al Limone

30 min
Dauer
leicht

Zutaten für

4
4

Ihre Einkaufsliste9 Zutaten

  • 500 g Tagliatelle
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Chilischote
  • frische Petersilie
  • 1 Bio-Zitrone
  • 3 EL Olivenöl
  • 100 g Parmesan
  • 3 EL Butter
  • Meersalz

So wird's gemacht

Tagliatelle in reichlich Salzwasser „al dente“ kochen (mit etwas Bissfestigkeit). Beim Abgießen etwas Nudelwasser aufheben.

1

Tagliatelle in reichlich Salzwasser „al dente“ kochen (mit etwas Bissfestigkeit). Beim Abgießen etwas Nudelwasser aufheben.

2

Knoblauch und Chili in feine Scheiben bzw. Ringe schneiden. Den Saft einer halben Zitrone pressen und beiseitestellen. Petersilie fein scheiden.

3

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und darin den Knoblauch und die Chili anschwitzen. Die gekochten Tagliatelle direkt dazu geben. Nach etwa einer halben Minute mit 2 EL Nudelwasser ablöschen, 3 EL Butter dazugeben und schmelzen lassen. Dabei mit einem Holzlöffel alles gut verrühren.

4

Den Saft einer halben Zitrone, die gehackte Petersilie und frisch geriebenen Parmesan dazugeben. Mit etwas Meersalz würzen, noch einmal gut verrühren und auf einem Teller anrichten.

5

Zum Schluss über jeden Teller noch etwas Parmesan und frischen Zitronenabrieb geben und genießen!

Tipp: Die Zitrone lässt sich einfacher auspressen, wenn Sie sie vorher mit etwas Druck unter der flachen Hand auf der Arbeitsplatte hin- und herrollen.

Übrigens: Sie können die Tagliatelle natürlich auch durch Linguine, Spaghetti oder Fettucine ersetzen. Das Wichtigste ist, dass die Pasta stets „al dente“ serviert wird!

Tagliatelle al Limone