Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Thailändischer Rindfleischsalat mit Ingwer und Thai-Curry-Cashews

35 min
Dauer
leicht

Zutaten für

2
2

Ihre Einkaufsliste9 Zutaten

  • 1/2 Bund frisches Basilikum
  • 180 g Rinderfiletsteak
  • 10 Tropfen Baldini BioAroma Lemongras
  • 2 Esslöffel Sesamöl nativ
  • Saft von 2 Limetten
  • 2 cm großes Ingwerstück
  • 1/2 Gurke (ca. 200 g)
  • 60 g Alnatura Thai-Curry-Cashews
  • nach Belieben Meersalz, Pfeffer

von Alnatura

So wird's gemacht

Basilikumblätter abzupfen, einen kleinen Teil zurückbehalten.

1

Basilikumblätter abzupfen, einen kleinen Teil zurückbehalten.

2

Fleisch in ca. 1/2 cm dünne Streifen schneiden und in eine Schale geben.

3

Basilikum, Lemongras-Aroma, Sesamöl, Limettensaft sowie nach Belieben Salz und Pfeffer dazugeben.

4

Ingwer darüberreiben, Fleischstreifen in der Marinade wenden und ca. 15 min ziehen lassen (Kaltgarzeit).

5

In der Zwischenzeit Gurke mit einem Sparschäler in breite Streifen schneiden und in eine Salatschüssel geben.

6

Nach dem Ende der Ziehzeit das Fleisch kurz anbraten und danach inklusive Marinade mit der Gurke vermengen, erneut mit Salz und Pfeffer abschmecken.

7

Salat mit Cashewkernen und restlichen Basilikumblättern garnieren und servieren.

Quelle: Alnatura; Fotograf: Oliver Brachat

Thailändischer Rindfleischsalat mit Ingwer und Thai-Curry-Cashews