Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Vegane Oreo-Cupcakes

40 min
Dauer
25 Min
Backzeit
180 °C
Temperatur
Ober-/ Unterhitze
leicht

Zutaten für

1
1

Ihre Einkaufsliste17 Zutaten

  • 24 Oreo-Cookies
  • 2 EL Leinsamen
  • 400 ml Sojadrink
  • 100 ml Pflanzenöl
  • 1 EL Apfelessig
  • 3 TL gemahlene Bourbon Vanille
  • 300 g Mehl, Typ 405
  • 90 g ungesüßter Kakao
  • 190 g Rohrohrzucker
  • 1 TL Natron
  • Für das Topping
  • 60 g Mehl, Typ 405
  • 200 g weißer Zucker
  • 370 ml Sojadrink
  • 360 g weiche Margarine
  • 2 Vanilleschoten
  • 18 Oreo-Cookies

So wird's gemacht

Für die Cupcakes den Ofen auf 180 Grad vorheizen und 24 Muffinförmchen – zwei Bleche mit jeweils 12 Förmchen – mit Papiertütchen auskleiden. In jedes davon einen Oreo-Cookie legen.

1

Für die Cupcakes den Ofen auf 180 Grad vorheizen und 24 Muffinförmchen – zwei Bleche mit jeweils 12 Förmchen – mit Papiertütchen auskleiden. In jedes davon einen Oreo-Cookie legen.

2

Die Leinsamen mit 5 EL heißem Wasser begießen und für 2–3 min stehen lassen.

3

Milch, Sonnenblumenöl, Apfelessig und gemahlene Vanille in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen kräftig verrühren.

4

Dann den Leinsamen Mehl, Kakao, Zucker und Natron hinzufügen und noch einmal kurz verrühren, bis eine gleichmäßige Masse entsteht.

5

Für 20 min backen. Danach eine Stäbchenprobe mit einem Kuchentester machen. Wenn innen der Teig noch zu flüssig ist, noch einmal 5 min weiterbacken.

6

Für das Topping Mehl, Zucker und Milch in einen kleinen Topf geben, unter Rühren zum Kochen bringen und ca. 2 min andicken lassen. Danach abkühlen lassen.

7

Parallel die Margarine 5 min cremig aufschlagen. Darin nach und nach die Mehlmischung unterrühren und die ausgeschabten Vanilleschoten hinzufügen.

8

Dann alles zusammen mindestens eine Minute lang gründlich verrühren.

9

Die Creme auf die Cupcakes geben – am besten einen Spitzbeutel verwenden.

10

Zum Schluss 6 Oreos mit einem Nudelholz zerstoßen, auf der Creme verteilen und dann pro Cupcake noch einen halben (oder zwei Viertel) Oreo in die Creme drücken.

Vegane Oreo-Cupcakes