Angebote
Produkte
Shop
Mein Globus
Einkaufsliste

Veganes Kichererbsen-Curry

25 min
Dauer
leicht

Veganes Kichererbsen-Curry

Zubereitung: 25 min
leicht

Zutaten für

2
2

Ihre Einkaufsliste19 Zutaten

So wird's gemacht

1. Knoblauch, Zwiebel und Ingwer schälen, fein würfeln. Chili entkernen und fein hacken.

2. Das Öl in einer großen, tiefen Pfanne oder einem Wok erhitzen, Knoblauch, Zwiebel, Ingwer und Chili darin rundherum anbraten.

3. Gewürze hinzugeben, unter Rühren anschwitzen.

4. Das Gemüse in die Pfanne geben, rühren, ein paar Minuten andünsten lassen, bis das Gemüse beginnt weich zu werden.

5. Kichererbsen unterrühren.

6. Kokosmilch und Tomatenstücke zum Curry hinzugeben, rühren und das Curry auf niedriger Hitze zehn Minuten köcheln lassen bis das Gemüse gar ist.

7. Mit ordentlich Salz und Pfeffer abschmecken.

8. Zuletzt den Spinat vorsichtig in das Curry einrühren, Curry mit Basmati- oder braunem Reis servieren.

1

Knoblauch, Zwiebel und Ingwer schälen, fein würfeln. Chili entkernen und fein hacken.

2

Das Öl in einer großen, tiefen Pfanne oder einem Wok erhitzen, Knoblauch, Zwiebel, Ingwer und Chili darin rundherum anbraten.

3

Gewürze hinzugeben, unter Rühren anschwitzen.

4

Das Gemüse in die Pfanne geben, rühren, ein paar Minuten andünsten lassen, bis das Gemüse beginnt weich zu werden.

5

Kichererbsen unterrühren.

6

Kokosmilch und Tomatenstücke zum Curry hinzugeben, rühren und das Curry auf niedriger Hitze zehn Minuten köcheln lassen bis das Gemüse gar ist.

7

Mit ordentlich Salz und Pfeffer abschmecken.

8

Zuletzt den Spinat vorsichtig in das Curry einrühren, Curry mit Basmati- oder braunem Reis servieren.

Veganes Kichererbsen-Curry