Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Walnuss-Rumplätzchen

von Anonym, Globus Plattling

45 min
Dauer
10 Min
Backzeit
175 °C
Temperatur
Ober-/ Unterhitze
leicht
1

Ihre Einkaufsliste9 Zutaten

  • 200 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 10 ml Rum
  • 100 g Walnüsse gemahlen
  • 250 g Mehl
  • 250 g Aprikosenmarmelade
  • 10 ml Rum
  • 100 g Puderzucker
  • 5-10 g Aprikosensaft

So wird's gemacht

Butter mit Zucker und Rum glattrühren, dann die geriebenen Nüsse mit Mehl unterheben.

1

Butter mit Zucker und Rum glattrühren, dann die geriebenen Nüsse mit Mehl unterheben.

2

Alle Zutaten gut zu einem Teig kneten. Im Anschluss den Teig im Kühlschrank kaltstellen und ein paar Stunden ruhen lassen. Backofen vorheizen.

3

Den Teig auf einer Arbeitsfläche glatt ausrollen. Mit rundgezackten Förmchen (oder natürlich nach Belieben) kleine Plätzchen ausstechen.

4

Bei Mittelhitze ca. 10 min backen, bis das Gebäck goldbraun ist. Danach abkühlen lassen.

5

Aprikosenmarmelade mit Rum glattrühren.

6

Puderzucker mit Aprikosensaft glatt rühren, dickflüssig.

7

Je 2 Plätzchen mit der Aprikosenmarmelade zusammensetzen. Die Oberseite mit Glasur überziehen und eine halbe Walnuss daraufsetzen

Walnuss-Rumplätzchen