Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Weihnachtstaler

60 min
Dauer
15 Min
Backzeit
160 °C
Temperatur
mittlere Schiene
Ober-/Unterhitze
leicht

Zutaten für...

4

Ihre Einkaufsliste

  • 250 g Butter (Raumtemperatur)
  • 230 g Stärke
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 100 g Mehl
  • 1 Prise Tonkabohne
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 Stk Bio-Zitrone ( Abrieb)
  • 1/2 Stk. Bio-Orange ( Abrieb)
  • 1 Prise Zimt zum Bestäuben
  • 70 g Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

 
1
Rührt die Butter in einer großen Schüssel schaumig und gebt den Zucker dazu.
2
Nachdem alles gut miteinander vermengt ist, rührt Ihr die restlichen Zutaten unter.
3
Zum Schluss knetet Ihr den Teig am besten nochmal von Hand gut durch.
4
Bemehlt nun Eure Arbeitsfläche und formt aus dem Teig etwa 2,5 bis 3 cm dicke Rollen. Legt diese auf einen großen Teller und ab damit in den Kühlschrank für 20 bis 30 Minuten.
5
Heizt den Ofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vor.
6
Anschließend nehmt Ihr den Teig aus dem Kühlschrank und schneidet ihn in etwa zwei Zentimeter breite Stücke. Formt daraus kleine Kugeln und legt sie mit etwas Abstand zueinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech.
7
Bevor Ihr das Blech in den Ofen schiebt, solltet Ihr eine Gabel in Mehl tauchen und damit die Kugeln etwas platt drücken, sodass die Gabel ein leichtes Muster auf dem Teig hinterlässt.
8
Ab damit in den Ofen für etwa 12 bis 15 Minuten. Die Weihnachtstaler sollten nicht zu dunkel werden.
9
Sobald die Weihnachtstaler abgekühlt sind, könnt Ihr sie mit der Zucker-Zimt-Mischung bestäuben.

Wählen Sie Ihren Markt

Erhalten Sie aktuelle Informationen rund um Ihren Globus