Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Zanderfilet im Kartoffelmantel auf Rahmpilzen

35 min
Dauer
leicht

Zutaten für

4
4

Ihre Einkaufsliste13 Zutaten

  • 800 g Zanderfilet, küchenfertig
  • Saft einer Zitrone
  • 500 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 3 Eigelb
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 3 EL Mehl
  • Butterschmalz zum Braten
  • 500 g gemischte Pilze
  • 1 Zwiebel
  • 100 g Butter
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Sahne
  • 1 Bund Petersilie

So wird's gemacht

Zanderfilet kalt abspülen und trocken tupfen, mit Zitronensaft marinieren.

1

Zanderfilet kalt abspülen und trocken tupfen, mit Zitronensaft marinieren.

2

Rohe Kartoffeln fein reiben, Masse in ein Geschirrtuch geben und die Feuchtigkeit ausdrücken.

3

Mit Eigelben vermengen und mit Pfeffer, Salz und Muskat würzen.

4

Filets im Mehl wälzen und von beiden Seiten mit der Kartoffelmasse bedecken.

5

In der Pfanne mit Butterschmalz goldbraun braten.

6

Pilze putzen und in Scheiben schneiden.

7

Zwiebel schälen und in grobe Ringe schneiden.

8

Pilze mit den Zwiebelringen in der Butter schmoren und mit Salz und Pfeffer würzen, gelegentlich Brühe dazu geben, dann mit Sahne binden.

9

Filets auf Tellern anrichten, mit Pilzen umlegen und mit frischer, gehackter Petersilie bestreuen. Guten Appetit!