Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Zimtsterne

35 min
Dauer
15 Min
Backzeit
150 °C
Temperatur
Umluft
leicht

Zutaten für

1
1

Ihre Einkaufsliste5 Zutaten

  • 3 Eiweiße
  • 250 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL Zimt
  • 500 g gemahlene Mandeln, ungeschält

So wird's gemacht

Den Backofen auf 150 °C (Umluft) vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

1

Den Backofen auf 150 °C (Umluft) vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

2

Eiweiße steif schlagen.

3

Puderzucker und Vanillezucker unter ständigem Rühren einrieseln lassen. 4 EL der Masse zum Bestreichen der Sterne beiseite nehmen.

4

Zimt und gemahlene Mandeln dazugeben und die Masse zu einem glatten Teig verkneten.

5

Den Teig in mehreren Portionen zwischen Klarsichtfolie ca. 1 cm dick ausrollen, den restlichen Teig jeweils im Kühlschrank aufbewahren.

6

Mit einem Keksausstecher Sterne ausstechen, die Sterne auf die vorbereiteten Backbleche geben und mit einem feinen Pinsel die restliche Eiweißmasse auftragen.

7

Die Plätzchen rund 15 Minuten backen, bis die Eiweißschicht beginnt leicht braun zu werden.

8

Die Kekse noch warm in Tupperbehälter geben, zwischen die einzelnen Keks-Schichten jeweils eine Lage Pergamentpapier geben.

9

Luftdicht verpackt halten sich die Kekse bis zu vier Wochen. Sollten sie drohen auszutrocknen, einfach ein Stück Apfel in die Dose hinzugeben.

Zimtsterne