Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Zimtsterne

3 h
Dauer
15 Min
Backzeit
150 °C
Temperatur
mittlere Schiene
Ober-/ Unterhitze
leicht

Zutaten für...

4

Ihre Einkaufsliste

  • 4 Eiweiß
  • 2 Prisen Salz
  • 2 EL Zitronensaft
  • 240 g Puderzucker
  • 1/2 Mark von 1 Vanilleschote
  • 4 TL Zimt
  • 180 g gemahlene Haselnüsse
  • 260 g gemahlene Mandeln
  • etwas Puderzucker zum Ausrollen

Zubereitung

 
1
Zuerst die Eiweiße, Zitronensaft und Salz steif schlagen. Den Puderzucker fein sieben und unter Weiterschlagen vorsichtig einstreuen. So lange weiterschlagen, bis sich der Puderzucker komplett aufgelöst hat. 6 EL des Eischnees entnehmen und kaltstellen.
2
Zum übrigen Eischnee Vanillemark dazugeben sowie Nüsse, Zimt und Mandeln unterrühren. Den Teig abdecken und für mindestens 2 Stunden kaltstellen.
3
Die Arbeitsplatte zum Ausrollen mit Puderzucker bestreuen. Teig darauf etwa 1,5 cm dick ausrollen. Mit einer Ausstechform die Sterne ausstechen. Parallel den Backofen auf 150 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Zimtsterne auf ein Backblech mit Backpapier legen. Den zur Seite gestellten Eischnee mit ein paar Tropfen Wasser vermengen und die Zimtsterne vorsichtig damit bestreichen, sodass nur die Oberfläche damit bedeckt wird.
4
Für 15 Minuten im Ofen backen. Anschließend zum Auskühlen auf ein Kuchengitter setzen und die duftenden Plätzchen noch lauwarm servieren oder aufbewahren.