Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Zucchini-Nudeln mit Garnelen

25 min
Dauer
leicht

Zutaten für

2
2

Ihre Einkaufsliste9 Zutaten

  • 2 grüne Zucchini
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bio-Zitrone
  • 200 g Kirschtomaten
  • 250 g Garnelen
  • Meersalz
  • frischer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 Stängel glatte Petersilie

So wird's gemacht

Die Zucchini waschen, trockenreiben und mit einem Spiralschneider in lange Streifen schneiden (alternativ kann auch ein Sparschäler genutzt werden).

1

Die Zucchini waschen, trockenreiben und mit einem Spiralschneider in lange Streifen schneiden (alternativ kann auch ein Sparschäler genutzt werden).

2

Den Knoblauch schälen und fein würfeln.

3

Die Zitronenschale abreiben, Zitrone halbieren und Saft herauspressen. Kirschtomaten halbieren.

4

Die Garnelen (gewaschen und mit Küchenpapier abgetrocknet) mit Salz und Pfeffer würzen, Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Garnelen darin unter Wenden ca. 5 Min. scharf anbraten.

5

Herausnehmen und Zucchini-Nudeln in die Pfanne geben. Unter Wenden ca. 2 Min. anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.

6

Garnelen, Kirschtomaten, Zitronenschale und -saft hinzugeben, ca. 2 Min. weiterköcheln lassen.

7

Petersilie hacken, unter die Zucchini-Nudeln mengen und anrichten.

Zucchini-Nudeln mit Garnelen