Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Zwiebelkuchen mit Frühlingszwiebeln

55 min
Dauer
25 Min
Backzeit
220 °C
Temperatur
Umluft
leicht

Zutaten für

1
1

Ihre Einkaufsliste16 Zutaten

  • Hefeteig
  • 500 g Mehl
  • 2 Eier
  • 100 g Butter
  • 150 ml Milch
  • 30 g Hefe
  • Salz
  • Belag
  • 8 mittelgroße Zwiebeln
  • 100 g Speckwürfel
  • 0,25 l saure Sahne
  • 4 Eier
  • Salz
  • Kümmel
  • Butter zum Anbraten und zum Fetten des Kuchenblechs
  • 3-5 Frühlingszwiebeln zum Garnieren

So wird's gemacht

Die Zutaten für den Hefeteig miteinander verrühren und an einem warmen Platz zugedeckt ca. 30 Minuten ruhen lassen.

1

Die Zutaten für den Hefeteig miteinander verrühren und an einem warmen Platz zugedeckt ca. 30 Minuten ruhen lassen.

2

Für den Belag die Zwiebeln schälen, in halbe Ringe schneiden, in der Butter glasig dünsten und abkühlen lassen.

3

Die Speckwürfel kurz anbraten und mit der sauren Sahne, den Eiern, den Gewürzen und den Zwiebeln in einer Schüssel verrühren.

4

Den Backofen auf 220 °C Umluft vorheizen.

5

Den  Teig ausrollen und auf ein gebuttertes Kuchenblech legen (dabei einen Teigrand stehen lassen).

6

Den Belag gleichmäßig darauf verteilen und auf der unteren Schiene ca. 25 Minuten backen, bis der Kuchen goldgelb ist.

7

Die Frühlingszwiebeln waschen, in Ringe schneiden und auf dem Kuchen verteilen.