Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Dieselstraße strahlt orange: Globus Halle öffnet seine Türen.

Halle (Saale), 28. März 2020. Heute öffnete Globus Halle-Dieselstraße seine Türen. In nur elf Monaten wurde der Markt fertiggestellt. In Zeiten von Corona wird dem neuen Globus-Markt gleich zu Beginn ein besonderer Versorgungsauftrag zuteil. Auf 9.860 Quadratmeter Verkaufsfläche bietet er in verschiedenen Lebenswelten ein breites Sortiment an Lebensmitteln. Täglich frisch von Hand hergestellte Produkte aus der Globus-Eigenproduktion mit Fachmetzgerei und Meisterbäckerei ergänzen den großen Frischemarktplatz und geben der Einkaufsqualität in Halle (Saale) neuen Schwung.

Doch vor allem auf die geplante Erlebnisgastronomie sowie die Geschäfte in der Shopping-Mall müssen die Globus-Kunden vorerst verzichten. Hintergrund sind die Einschränkungen, die Stadt und Land in der derzeitigen Situation getroffen haben. Zu Recht, wie es auch von René Klauer, Geschäftsleiter Globus Halle-Dieselstraße, zu hören ist. Vorgestellt hatten er und sein Team sich die Eröffnung des Marktes freilich anders.

„Wir sehen uns in der Verantwortung. Die Gesundheit aller hat unter diesen schwierigen Umständen höchste Priorität. Deshalb haben wir schweren Herzens alle rund um die Eröffnung geplanten Aktionen abgesagt. Wir wollten so den Kundenansturm so gut es geht über den Tag verteilen und appellieren an alle Hallenserinnen und Hallenser, umsichtig bei ihrem Einkauf zu sein und den nötigen Sicherheitsabstand einzuhalten. Unser Kerngeschäft ist von den Beschränkungen nicht betroffen. Die Regale sind gefüllt und das Globus-Sortiment ist wie gewohnt umfänglich erhältlich. Damit kann Globus Halle-Dieselstraße dem Versorgungsauftrag der Stadt Halle (Saale) uneingeschränkt nachkommen und zur Versorgungssicherheit beitragen. Darauf freuen wir uns“, sagt René Klauer, Geschäftsleiter Globus Halle-Dieselstraße.

Globus-Hygienestandards
Globus ergreift eine Reihe von Hygienemaßnahmen, um Kunden und Mitarbeiter zu schützen. Im Markt wurden Desinfektionsspender für den sofortigen Gebrauch aufgestellt. Es gibt Markierungen, um die richtigen Abstände einhalten zu können. Zum Vermeiden von direktem Kontakt zu Globus-Mitarbeitern oder anderen Kunden stehen im Markt Bezahlautomaten bereit. Auch die sanitären Einrichtungen folgen einem „kontaktlosen Konzept“. Hinzu kommt, dass nur 500 Personen gleichzeitig den Markt betreten dürfen. Sie erhalten eigens dafür desinfizierte Einkaufskörbe, die nach Benutzung immer wieder neu gereinigt werden. „Auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schützen wir bestmöglich. Wir versorgen sie unter anderem mit Handschuhen. An den Kassen haben wir extra Schutzscheiben angebracht“, so René Klauer.

Einkaufen in Lebenswelten
Damit trifft Globus alle nötigen Vorkehrungen, sodass Kundinnen und Kunden auf sicherem Weg den neuen Globus-Markt erkunden und in den neuen Lebenswelten einkaufen können. Was das bedeutet?

Orientiert am Alltag der Kunden entstehen im Markt Warenwelten, denen die passenden Gebrauchsgüter zugeordnet werden. Auf rund 4.000 Quadratmetern schlendern die Kunden etwa durch die „Küche“ oder am „gedeckten Tisch“ entlang. Auch Drogerieartikel werden direkt in diese Lebenswelten integriert. Langes Suchen ist damit vorbei, Wohlfühlatmosphäre und Kundenerlebnis entstehen. Daneben punktet Globus Halle-Dieselstraße vor allem mit der Globus-Eigenproduktion, die noch einmal um weitere Angebote ergänzt wurde.

Globus-Eigenproduktion: Traditionellem Handwerk verpflichtet
„Von Hand mit Herz Globus“ unter diesem Siegel finden Globus-Kunden alle Waren und Produkte, die in Globus-Eigenproduktion entstehen und die Regale füllen. Der neue Markt für Halle (Saale) vereint ein umfangreiches handgemachtes Angebot, zum Teil sogar globusweit einmalig. „Der Wandel vom SB-Warenhaus zum produzierenden Händler kommt nicht von ungefähr. Wir möchten mehr Qualität in unsere Handelslandschaft bringen und dazu gehören neue, nachhaltige Ideen. In nahezu jedem unserer Lebensmittelbereiche finden unsere Kunden Selbstproduziertes. Frisch, lecker und mit viel Kreativität und Liebe meines Teams gemacht. Dass wir damit auch das Ausüben von traditionellem Handwerk im Unternehmen fördern, ist ein schöner Nebeneffekt. Es ist natürlich schade für Kunden und Mitarbeiter, dass unser Angebot momentan nicht vollständig zur Verfügung stehen kann. Dafür bitte ich um Verständnis. Aber nehmen wir es positiv: So bleibt ein Stück weit Vorfreude und Spannung erhalten“, ist sich René Klauer sicher.

Mehrmals täglich stellt Globus Halle-Dieselstraße ab sofort einen großen Teil seiner Speisen selbst her. In der Halleschen Handelslandschaft ist das ein Alleinstellungsmerkmal. 13 Metzger, neun Bäcker und fünf Konditoren sowie sechs Köche gehören zum Globus-Team in Halle und versorgen die Kunden mit frischen Leckereien.

Die Globus-Meisterbäckerei und Konditorei
Weit vor Sonnenaufgang setzen die Mitarbeiter der Meisterbäckerei Brotteige an, schieben Baguettes in den Ofen und verpacken die knusprigen Brötchen für den Verkauf. Nach alter Handwerkstradition backen die Bäcker und Konditoren täglich 20 verschiedene Brotsorten, mindestens 15 Brötchen-Varianten, mehr als zwölf unterschiedliche Kuchen und viele andere süße Leckereien frisch vor Ort. Pünktlich 8:00 Uhr öffnet der Markt, dann liegen die Backwaren in der 19 Meter langen Verkaufstheke sowie den Kühlregalen bereit. Sie werden im Laufe des Tages immer wieder mit frisch gebackenem Nachschub bestückt. Übrigens: Die Globus-Brote werden mit Sauerteig gebacken, den die Globus-Bäcker selbst vor Ort herstellen und 22 Stunden reifen lassen. Schon gewusst? Deutschlandweit einmalig ist die Globus-Baumkuchenmanufaktur im Markt Halle-Dieselstraße. Dort werden mindestens vier verschiedene Baumkuchensorten vor Ort produziert.

Die Globus-Fachmetzgerei
Die Globus-Fachmetzgerei bietet ein außergewöhnliches Fleisch- und Wurstsortiment an. Mehr als 100 Fleischspezialitäten und über 80 Sorten Wurst warten an der Metzgereitheke auf die Globus-Kunden. Ergänzt wird das reichhaltige täglich frisch produzierte Angebot von verschiedenen saisonalen und regionalen Highlights, wie dem Ostalgiesteak zur Grillsaison.

Das Globus-Restaurant
Das neue Globus-Restaurant bietet den Globus-Kunden auf die Tageszeit abgestimmte Spezialitäten und Snacks. Frühstück, Nudel-, Fleisch-, Wokgerichte, Pizza, Salate oder Suppen – auf der Karte stehen über 40 Speisen. Neben beliebten Klassikern werden dabei viele Essen nach eigenen Rezepten hergestellt. Der Clou: Im Globus-Restaurant kommt das Beste aus dem Globus-Markt zusammen – frisches Obst und Gemüse, Fleisch aus der Fachmetzgerei, Backwaren aus der Meisterbäckerei und vieles mehr. Mehrmals täglich frisch und sogar direkt vor den Augen der Kunden werden die jeweiligen Speisen zubereitet. Gegessen wird in gemütlicher Atmosphäre. Dafür bieten 250 Plätze im Innen- und 90 weitere im überdachten Außenbereich Platz.

Kostenfreie Babynahrung inklusive Lätzchen und Löffelchen gehören zum Restaurantservice. Aber auch mitgebrachte Babynahrung kann aufgewärmt werden. Selbstverständlich hält das Restaurant Kinderstühle für die Kleinen bereit. Und: Kinder unter 1,10 Meter essen in Begleitung eines Erwachsenen kostenlos, wenn dieser auch etwas im Restaurant isst. Darüber hinaus gibt es günstige Kindergerichte.

Das Restaurant im Blick:

  • abwechslungsreiche Tagesgerichte
  • Klassiker und eigene Rezepturen
  • leckere vegetarische Gerichte
  • regionale und saisonale Speisen
  • für jeden etwas: gutbürgerlich, leicht oder exotisch
  • Live-Cooking: Sehen Sie den Köchen bei der Arbeit zu.
  • Frühstück von 8:00 bis 10:45 Uhr
  • durchgängig warme Küche
  • Wasser, Saft, Softdrinks, Kaffee und Tee
  • Kuchen, Torten und Desserts

Die Globus-Fischtheke
Das Angebot der Globus-Fischtheke darf als außergewöhnlich breit bezeichnet werden. Es umfasst bis zu 80 Fisch- und Meerestierarten. Neben klassischen Fischfilets und ganzen küchenfertigen Fischen warten eine große Auswahl an hauseigenen Zubereitungen wie z. B. Fischpfannen und marinierte Fischfilets auf die Globus-Kunden.

Die Globus-Frischeinsel mit…
…Sushibar
Globus Halle-Dieselstraße möchte seine Kunden rundum zufriedenstellen. Daher gibt es auch für die Liebhaber der japanischen Küche an der Sushibar frisch zubereitetes Sushi in allen möglichen Variationen. Auch den Sushi-Meistern darf dabei während der Arbeit über die Schulter geschaut werden.

…Salat- und Vitaminbar
Leckere Obstmischungen und eine reichhaltige Salatauswahl hält die Vitaminbar täglich aufs Neue bereit. Sie bringt eine gesunde Abwechslung auf den Tisch – immer knackig und frisch.

…Globus-Käsetheke
Ein Besuch an der Globus-Käsetheke ist auch immer eine kulinarische Entdeckungsreise. Bis zu 400 Käsesorten finden dort Platz. Neben waschechten Klassikern und eigenen Rezepturen gehören auch internationale und regionale Spezialitäten wie der Hallesche Eiersalat zum vielfältigen Angebot.

…sowie Convenience Food und einer Joghurtbar.
„Wir haben lange an unserem Handelskonzept gefeilt und den Wandel zum produzierenden Händler intensiv vorbereitet. Kundinnen und Kunden haben uns immer wieder darin bestärkt“, sagt René Klauer und fügt hinzu: „Das hat mich und meine Mitarbeiter sehr ermutigt, an einem Angebot für verbesserte Einkaufsqualität in Halle zu arbeiten. Vielen Dank an alle, die die Entscheidung immer unterstützt haben, diesen Weg zu gehen.“

Globus-Partner + Globus-Mall = Einkaufsvergnügen
Zusätzlich bietet eine Shopping-Mall viele Geschäfte und Dienstleister, die das Globus-Angebot ergänzen und den Einkauf komplettieren. Auch der beliebte „Metzgergrill“ ist dort zu finden, der auf schnellem Weg den kleinen oder großen Hunger stillt. Auch in diesem Tagen. Des Weiteren gibt es:

  • einen Blumenladen,
  • einen Kiosk,
  • einen Fanshop der Saale Bulls,
  • ein Reisebüro,
  • einen Schlüsseldienst,
  • einen Barber-Shop,
  • einen Friseur,
  • einen Optiker,
  • eine Reinigung,
  • eine Bankfiliale sowie
  • eine Apotheke.

Hinweis: Aufgrund der schwierigen Lage bleibt auf Anweisung von Stadt und Land ein Großteil der o. g. Geschäfte geschlossen. Wir bitten um Verständnis. Die Entscheidung dient der Gesundheit aller.

Der neue Globus-Markt in Zahlen:
Bauzeit: elf Monate
Verkaufsfläche: 9.860 Quadratmeter
Mitarbeiter*innen: 340
Ausbildungsplätze: sieben pro Jahr
Parkplätze: 900 Stück (PKW), 100 Stück (Fahrräder)
Ladestationen: vier Stück für Elektroautos und E-Bikes
Gesamtfläche des Areals: 90.000 Quadratmeter
Photovoltaikfläche: 4.500 Quadratmeter
Gründachfläche: 6.000 Quadratmeter
Bepflanzung: 270 Bäume & 1.300 Sträucher

Über Globus
Vor über 190 Jahren gegründet, ist Globus als saarländisches Familienunternehmen heute für viele Menschen nicht nur Einkaufsstätte, sondern Lebensmittelpunkt und Treffpunkt in der Region. Globus betreibt in Deutschland insgesamt 47 SB-Warenhäuser und beschäftigt rund 19.000 Mitarbeiter. Mit einem Umsatz von 3,38 Mrd. Euro gehören die Globus SB-Warenhäuser innerhalb der deutschen Handelslandschaft damit zu den "Kleinen unter den Großen". Jeder Globus-Markt ist zugeschnitten auf die Wünsche und Bedürfnisse der Menschen in der Region. Frische Qualität und Eigenproduktion stehen dabei im Fokus. In den Globus-eigenen Meisterbäckereien, Fachmetzgereien und Gastronomien bereiten die Mitarbeiter ihren Kunden täglich eine Vielzahl an Produkten selbst zu. Regionale Partnerschaften spielen bei Globus eine zentrale Rolle. Jeder Markt arbeitet mit bis zu 100 Produzenten und Handwerksbetrieben aus der Region zusammen. Soziales Engagement, wie die Unterstützung von Vereinen, Schulen und sozialen Einrichtungen sowie die Zusammenarbeit mit den regionalen Tafeln, ist für die Globus-Märkte selbstverständlich. Um die sozialen Aktivitäten der Globus-Gruppe zu bündeln und sie effizienter und zielgerichteter zu gestalten gründete der geschäftsführende Gesellschafter der Globus Holding, Thomas Bruch, 2005 die gemeinnützige Globus-Stiftung. Im Inland liegt der Förderschwerpunkt auf der Unterstützung von Kindern und Jugendlichen in schwierigen Situationen mit dem Schwerpunkt der Eingliederung ins Berufsleben. Im Ausland liegt der Schwerpunkt auf der Verbesserung der medizinischen Versorgung sowie Bildung und Ausbildung von Kindern und Jugendlichen in Regionen, in denen Menschen Unterstützung benötigen.

Medienkontakt:
Globus Pressestelle
Melina Rehhorn
Telefon: 0721 62514-23
E-Mail: presse@globus.net

PDF