Elektrofahrzeuge laden bei Globus ab sofort kostenlos Strom.

St. Wendel, 3. September 2020. Bei Globus können E-Autofahrer an vielen Standorten ab sofort während ihres Einkaufs ihr Elektrofahrzeug laden. In Kooperation mit dem Fachplaner für Ladeinfrastruktur amperio GmbH hat Globus dafür auf den Parkplätzen an 25 Standorten zwei Ladesäulen für Elektrofahrzeuge installiert. Mit diesem neuen und für Globus-Kunden kostenlosen Service setzt Globus ein Zeichen für den bewusst nachhaltigen Umgang von Ressourcen.

"Unsere neuen Ladesäulen beziehen den Großteil ihrer Energie direkt aus den hauseigenen Photovoltaikanlage der Globus-Märkte. Mit dem kostenlosen Service wollen wir zum Umdenken in Richtung regenerativer Energiequellen anregen und unseren Kunden die Möglichkeit der ressourcenschonenden Mobilität nahelegen", sagt Jürgen Steinmetz, Verantwortlich für den Bereich Energie und Technischer Einkauf Globus SB-Warenhaus.

Globus betreibt die neuen E-Ladesäulen an 25 Standorten in Eigenregie. An weiteren Standorten bietet Globus den kostenfreien Service bereits seit mehreren Jahren gemeinsam mit Drittanbietern an.

Über Globus
Vor über 190 Jahren gegründet, ist Globus als saarländisches Familienunternehmen heute für viele Menschen nicht nur Einkaufsstätte, sondern Lebensmittelpunkt und Treffpunkt in der Region. Globus betreibt in Deutschland insgesamt 47 SB-Warenhäuser und beschäftigt rund 19.000 Mitarbeiter. Mit einem Umsatz von 3,38 Mrd. Euro gehören die Globus SB-Warenhäuser innerhalb der deutschen Handelslandschaft damit zu den "Kleinen unter den Großen". Jeder Globus- Markt ist zugeschnitten auf die Wünsche und Bedürfnisse der Menschen in der Region. Frische Qualität und Eigenproduktion stehen dabei im Fokus. In den Globus-eigenen Meisterbäckereien, Fachmetzgereien und Gastronomien bereiten die Mitarbeiter ihren Kunden täglich eine Vielzahl an Produkten selbst zu. Regionale Partnerschaften spielen bei Globus eine zentrale Rolle. Jeder Markt arbeitet mit bis zu 100 Produzenten und Handwerksbetrieben aus der Region zusammen. Soziales Engagement, wie die Unterstützung von Vereinen, Schulen und sozialen Einrichtungen sowie die Zusammenarbeit mit den regionalen Tafeln, ist für die Globus-Märkte selbstverständlich. Die gemeinnützige Globus-Stiftung bündelt die sozialen Aktivitäten der Globus-Gruppe. Im Inland liegt der Förderschwerpunkt auf der Unterstützung von Kindern und Jugendlichen in schwierigen Situationen mit dem Schwerpunkt der Eingliederung ins Berufsleben. Im Ausland liegt der Schwerpunkt auf der Verbesserung der medizinischen Versorgung sowie Bildung und Ausbildung vonKindern und Jugendlichen in Regionen, in denen Menschen Unterstützung benötigen.

Medienkontakt:
Globus Pressestelle
Isabel del Alcazar/ Nicole Bock
Telefon: 0721 62514-23
E-Mail: presse@globus.net

PDF