Globus feiert 2 Jahre Demeter - Globus setzt ein klares Zeichen für nachhaltige Produktion und Biodiversität.

2 Jahre Demeter bei Globus - Kundin vor einem Demeterregal
Globus bietet in seinen SB-Warenhäusern mehr als 400 Demeter-zertifizierte Produkte an. (©Globus SB-Warenhaus)

St. Wendel, 16. März 2020. Globus blickt stolz auf seine zweijährige Kooperation mit Demeter. Gemeinsam wurde im vergangenen Jahr das Sortiment durch neue Listungen weiter ausgebaut und umfasst mittlerweile mehr als 400 Demeter-zertifizierte Produkte. Die Partnerschaft mit dem ältesten Bioverband Deutschlands bereichert das umfassende Bio-Sortiment von Globus, das inzwischen auf mehr als 4.500 Produkte angewachsen ist.

„Unsere Partnerschaft mit Demeter, der absoluten Premiummarke in diesem Bereich, leistet einen wichtigen Beitrag zum Ausbau unseres Bio-Sortiments. Sie geht so weit, dass wir sogar gemeinsam Produkte entwickeln", sagt Prof. Dr. Horst Lang, Leiter Qualitätssicherung bei Globus. „Die biologisch-dynamische Landwirtschaft ist für uns die einzige zukunftsfähige Form der gesunden, nachhaltigen Landwirtschaft. Genau aus diesem Grund unterstützen wir maßgeblich die Produktion und Vermarktung von Demeter-Produkten in unseren Märkten."

Konsequenter Ausbau des Bio-Sortiments
Das wachsende Nachhaltigkeitsbewusstsein der Menschen steigert auch die Nachfrage nach Lebensmitteln aus ökologischer Landwirtschaft. Mit rund 400 Artikeln bietet Globus seinen Kunden eine breite Auswahl an Demeter-zertifizierten Produkten. „Neben der großen Auswahl an frischen Waren in der Obst- und Gemüseabteilung, reicht das vielseitige Sortiment von Pasta, Marmeladen und Müsli der Marke Campo Verde über Tee von Nepali Gardens, Mehl und Backmischungen von Bauckhof über Säfte von Voelkel bis hin zu Babynahrung von Holle und mogli“, so Prof. Dr. Horst Lang. „Wir versuchen stetig das Sortiment zu optimieren und sehen noch viel Entwicklungspotenzial.“

Globus – Bio-Pionier seit 1997
Seit März 2018 besteht die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Demeter und Globus. Das Bio-Sortiment von Globus zählt inzwischen weit mehr als 4.500 Produkte. Bio ist bei Globus längst keine Nische mehr, sondern fester Bestandteil der Sortimentsstrategie. Neben Demeter kooperiert Globus auch mit dem Bio-Lebensmittelhersteller Alnatura sowie den Landbauverbänden Bioland und Naturland. Globus ist zudem Gründungsmitglied des „Arbeitskreis Ökologisch engagierter Lebensmittelhändler und Drogisten“ (ÖLD). Seit Anfang 2017 engagiert sich Globus gemeinsam mit weiteren Lebensmittelhändlern im „Bund ökologischer Lebensmittelwirtschaft e.V.“ (BÖLW), dem auch der Demeter-Verband an- gehört. Einen bewussten Ernährungs- und Lebensstil vermittelt der Globus-Markt seinen Kunden zudem über Verkostungen, Seminare und Ernährungsberatung.

Über Globus
Vor über 190 Jahren gegründet, ist Globus als saarländisches Familienunternehmen heute für viele Menschen nicht nur Einkaufsstätte, sondern Lebensmittelpunkt und Treffpunkt in der Region. Globus betreibt in Deutschland insgesamt 47 SB-Warenhäuser und beschäftigt rund 19.000 Mitarbeiter. Mit einem Umsatz von 3,38 Mrd. Euro gehören die Globus SB-Warenhäuser innerhalb der deutschen Handelslandschaft damit zu den "Kleinen unter den Großen". Jeder Globus-Markt ist zugeschnitten auf die Wünsche und Bedürfnisse der Menschen in der Region. Frische Qualität und Eigenproduktion stehen dabei im Fokus. In den Globus-eigenen Meisterbäckereien, Fachmetzgereien und Gastronomien bereiten die Mitarbeiter ihren Kunden täglich eine Vielzahl an Produkten selbst zu. Regionale Partnerschaften spielen bei Globus eine zentrale Rolle. Jeder Markt arbeitet mit bis zu 100 Produzenten und Handwerksbetrieben aus der Region zusammen. Soziales Engagement, wie die Unterstützung von Vereinen, Schulen und sozialen Einrichtungen sowie die Zusammenarbeit mit den regionalen Tafeln, ist für die Globus-Märkte selbstverständlich. Um die sozialen Aktivitäten der Globus-Gruppe zu bündeln und sie effizienter und zielgerichteter zu gestalten gründete der geschäftsführende Gesellschafter der Globus Holding, Thomas Bruch, 2005 die gemeinnützige Globus-Stiftung. Im Inland liegt der Förderschwerpunkt auf der Unterstützung von Kindern und Jugendlichen in schwierigen Situationen mit dem Schwerpunkt der Eingliederung ins Berufsleben. Im Ausland liegt der Schwerpunkt auf der Verbesserung der medizinischen Versorgung sowie Bildung und Ausbildung von Kindern und Jugendlichen in Regionen, in denen Menschen Unterstützung benötigen.

Medienkontakt:
Globus Pressestelle
Melina Rehhorn
Telefon: 0721 62514-23
E-Mail: presse@globus.net

PDF