Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Globus senkt die Preise für seine beliebtesten Artikel aus der Eigenproduktion auf einen Euro.

St. Wendel, 22. Juni 2020. Zusätzlich zur Weitergabe des geringeren Mehrwertsteuersatzes reduziert Globus ab Mittwoch, 24. Juni und bis mindestens 31. Dezember 2020 die Preise seiner Blickpunktartikel, die beliebtesten Artikel aus Meisterbäckerei, Fachmetzgerei und Gastronomie, auf einen Euro.

"Wir sehen uns in der Verantwortung unsere Kunden auch über die Mehrwertsteuersenkung hinaus beim Lebensmitteleinkauf entlasten und unseren Teil dazu beizutragen, um die Absicht der Bundesregierung, dadurch die Konjunktur wieder anzukurbeln, zu unterstützen", sagt Jochen Baab, Sprecher der Geschäftsführung Globus SB-Warenhaus. "Die beliebtesten Artikel aus unserer Eigenproduktion werden daher über die Zeit der Mehrwertsteuersenkung nur einen Euro kosten."

Mit der Preissenkung möchte Globus in der aktuell unsicheren Zeit auch insbesondere Menschen mit geringerem Haushaltseinkommen entgegenkommen. "Viele befinden sich aufgrund der Corona-Pandemie derzeit in Kurzarbeit. Wir möchten uns solidarisch zeigen, als verlässlicher Partner für unsere Kunden da sein und ihnen einen unbeschwerten Lebensmitteleinkauf ermöglichen, eben 'Von Hand mit Herz Globus'", erläutert Jochen Baab.

Die Preissenkung gilt, wie die reduzierte Mehrwertsteuer, bis zum 31. Dezember 2020 und umfasst die beliebtesten Produkte aus der Globus Meisterbäckerei und der Globus Fachmetzgerei, Basisprodukte des täglichen Bedarfs in hochwertiger Bäcker- und Metzgerqualität, täglich frisch von Hand und direkt im Markt hergestellt. Neben dem berühmten "Globus-Fleischkäsebrötchen" gehören dazu etwa die "Torte-to-go", die Bratwurst im Brötchen aus der Globus-Gastronomie, das 1kg-Roggenmischbrot sowie das 1kg-Weizenmischbrot und die 10er-Tüte Weizenbrötchen. Ab Montag, 29. Juni gibt Globus zudem eins zu eins den geringeren Mehrwertsteuersatz von 16 bzw. 5 Prozent an seine Kunden weiter.

Über Globus
Vor über 190 Jahren gegründet, ist Globus als saarländisches Familienunternehmen heute für viele Menschen nicht nur Einkaufsstätte, sondern Lebensmittelpunkt und Treffpunkt in der Region. Globus betreibt in Deutschland insgesamt 47 SB-Warenhäuser und beschäftigt rund 18.900 Mitarbeiter. Mit einem Umsatz von 3,34 Mrd. Euro gehören die Globus SB-Warenhäuser innerhalb der deutschen Handelslandschaft damit zu den "Kleinen unter den Großen". Jeder Globus-Markt ist zugeschnitten auf die Wünsche und Bedürfnisse der Menschen in der Region. Frische Qualität und Eigenproduktion stehen dabei im Fokus. In den Globus-eigenen Meisterbäckereien, Fachmetzgereien und Gastronomien bereiten die Mitarbeiter ihren Kunden täglich eine Vielzahl an Produkten selbst zu. Regionale Partnerschaften spielen bei Globus eine zentrale Rolle. Jeder Markt arbeitet mit bis zu 100 Produzenten und Handwerksbetrieben aus der Region zusammen. Soziales Engagement, wie die Unterstützung von Vereinen, Schulen und sozialen Einrichtungen sowie die Zusammenarbeit mit den regionalen Tafeln, ist für die Globus-Märkte selbstverständlich.

Medienkontakt:
Globus Pressestelle
Isabel del Alcazar
Telefon: 0721 62514-23
E-Mail: presse@globus.net

PDF