Thomas Bruch mit dem „Deutschen Handelspreis 2019“ ausgezeichnet.

Preisverleihung Deutescher Handelspreis
Thomas Bruch nimmt im Rahmen des Handelskongresses 2019 in Berlin seine Auszeichnung entgegen. (Bildnachweis: Jörg Sarbach)

St. Wendel/Berlin, 21. November 2019. Thomas Bruch, geschäftsführender Gesellschafter der Globus Holding, ist am gestrigen Abend im Rahmen des Deutschen Handelskongresses in Berlin mit dem „Deutschen Handelspreis 2019“, der höchsten Auszeichnung der Branche, geehrt worden. Der Handelsverband Deutschland (HDE) zeichnet damit das unternehmerische Lebenswerk des 69-jährigen Saarländers aus, der das Familienunternehmen Globus in der fünften Generation führt.

„Ich möchte die Auszeichnung zum Anlass nehmen, mich auch bei meinen vielen Kolleginnen und Kollegen zu bedanken. Denn hinter dem Erfolg von Globus steht ein Gemeinschaftswerk des gesamten Unternehmens. Unsere Fähigkeit, an jedem einzelnen Standort eine besondere Stärke zu entwickeln, ist einzigartig“, sagte Thomas Bruch anlässlich der Preisübergabe.

Thomas Bruch sammelte praktische Erfahrungen im Verkauf, in der Metzgerei sowie an der Kasse bei den Lebensmittelunternehmen Latscha, Kaiser + Kellermann sowie der Deutschen SB-Kauf. 1978 trat er ins väterliche Unternehmen ein und arbeitete zwei Jahre lang als Assistent seines Vaters Dr. Walter Bruch. Seit seinem 31. Lebensjahr steht Thomas Bruch an der Spitze des St. Wendeler Familienunternehmens. Unter seiner Führung expandierte Globus mit seinen SB-Warenhäusern nach der Wiedervereinigung Anfang der 90er im Osten Deutschlands sowie in den darauffolgenden Jahren in Tschechien und Russland. Ganz neu entwickelte sich ab Mitte der 1980er Jahre die Globus-Baumarkt-Sparte. Heute gehören zur Handelsgruppe mit einem Umsatz von mehr als 7,7 Milliarden Euro 78 SB-Warenhäuser in Deutschland, Tschechien und Russland, 91 Baumärkte sowie sechs AlphaTecc.-Elektrofachmärkte. Sein kommendes 70. Lebensjahr nimmt der Unternehmer zum Anlass für einen Generationswechsel: Im Juli 2020 übergibt er die Geschäftsführung der Globus Holding an seinen Sohn Matthias Bruch.

Höchste Auszeichnung der Handelsbranche
Der Deutsche Handelspreis wird seit 2002 vom Handelsverband Deutschland (HDE) in Berlin verliehen. Er ist die höchste Auszeichnung der Branche und ehrt die erfolgreichsten Unternehmen und Persönlichkeiten des Handels in den Kategorien „Mittelstand“, „Großunternehmen“ und „persönliche Leistung“. Die diesjährige Preisübergabe erfolgte im Rahmen des Deutschen Handelskongresses am 20. November 2019 mit einer feierlichen Abendveranstaltung.

Über Globus
Vor über 190 Jahren gegründet, ist Globus als saarländisches Familienunternehmen heute für viele Menschen nicht nur Einkaufsstätte, sondern Lebensmittelpunkt und Treffpunkt in der Region. Globus betreibt in Deutschland insgesamt 47 SB-Warenhäuser und beschäftigt rund 19.000 Mitarbeiter. Mit einem Umsatz von 3,38 Mrd. Euro gehören die Globus SB-Warenhäuser innerhalb der deutschen Handelslandschaft damit zu den "Kleinen unter den Großen". Jeder Globus-Markt ist zugeschnitten auf die Wünsche und Bedürfnisse der Menschen in der Region. Frische Qualität und Eigenproduktion stehen dabei im Fokus. In den Globus-eigenen Meisterbäckereien, Fachmetzgereien und Gastronomien bereiten die Mitarbeiter ihren Kunden täglich eine Vielzahl an Produkten selbst zu. Regionale Partnerschaften spielen bei Globus eine zentrale Rolle. Jeder Markt arbeitet mit bis zu 100 Produzenten und Handwerksbetrieben aus der Region zusammen. Soziales Engagement, wie die Unterstützung von Vereinen, Schulen und sozialen Einrichtungen sowie die Zusammenarbeit mit den regionalen Tafeln, ist für die Globus-Märkte selbstverständlich. Um die sozialen Aktivitäten der Globus-Gruppe zu bündeln und sie effizienter und zielgerichteter zu gestalten gründete der geschäftsführende Gesellschafter der Globus Holding, Thomas Bruch, 2005 die gemeinnützige Globus-Stiftung. Im Inland liegt der Förderschwerpunkt auf der Unterstützung von Kindern und Jugendlichen in schwierigen Situationen mit dem Schwerpunkt der Eingliederung ins Berufsleben. Im Ausland liegt der Schwerpunkt auf der Verbesserung der medizinischen Versorgung sowie Bildung und Ausbildung von Kindern und Jugendlichen in Regionen, in denen Menschen Unterstützung benötigen.

Medienkontakt:
Globus Pressestelle
Isabel del Alcazar
Telefon: 0721 62514-23
E-Mail: presse@globus.net

PDF