Manege frei zum Jonglieren

Ein Riesenspaß für Groß und Klein!

30 min

leicht
badge

Ihre Einkaufsliste

Trichter

6 Stück farbige Luftballons

Reis (alternativ auch Mehl oder feiner Sand)

Schere

Klebeband

So wird’s gemacht

Mit Hilfe eines Trichters die Luftballons bis zum Beginn des Ballonhalses mit Reis befüllen. Den Reis mit einem Löffelstil etwas andrücken, damit der Ballon prall gefüllt ist.

Vorsichtig den Ballonhals mit einer Schere abschneiden.

Das kleine Loch mit Klebeband in Kreuzform verschließen.

Zum Schluss den Hals eines zweiten, andersfarbigen Ballons abschneiden, ein Muster hineinschneiden und über das verschlossene Loch stülpen. So kann sich das Loch garantiert nicht mehr öffnen und Sie haben schön gemusterte Bälle.

Material für 3 Bälle

Tipp:
Spielen Sie gern Boule? Auch dafür können Sie die fertigen Bälle verwenden.

Mini-DIY
Aus Stoffresten können Sie ganz einfach einen Beutel für die Jonglierbälle nähen. So sind sie immer praktisch verstaut und Sie können die Bälle überall mit hinnehmen.

Schlagwörter

Schritt 1 von 4

Mit Hilfe eines Trichters die Luftballons bis zum Beginn des Ballonhalses mit Reis befüllen. Den Reis mit einem Löffelstil etwas andrücken, damit der Ballon prall gefüllt ist.

Schritt 2 von 4

Vorsichtig den Ballonhals mit einer Schere abschneiden.

Schritt 3 von 4

Das kleine Loch mit Klebeband in Kreuzform verschließen.

Schritt 4 von 4

Zum Schluss den Hals eines zweiten, andersfarbigen Ballons abschneiden, ein Muster hineinschneiden und über das verschlossene Loch stülpen. So kann sich das Loch garantiert nicht mehr öffnen und Sie haben schön gemusterte Bälle.

Ähnliche DIY-Anleitungen

Rubbellose selbst machen

60

Basteln

Leicht

Lustige Waldwichtel

45

Basteln

Leicht

Wochenplaner für Kinder

15

Basteln

Leicht

Globini-Laterne

120

Basteln

Mittel

Impressum

Datenschutz

Privatsphäre-Einstellungen