Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Unsere lokalen
Produzenten.

Produkte aus einem Umkreis von maximal 40 km um Ihren Globus-Markt Neustadt a.d. Weinstraße.

Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan

aus Deidesheim
Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan

Die Geschichte des Weinguts Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan ist die Geschichte einer Familiendynastie, die den Qualitätsweinbau mit begründet hat und seit knapp 300 Jahren maßgeblich beeinflusst.

Bassermann-Jordan steht seit jeher für erstklassige Lagen. Die Weinberge in Forst, Deidesheim und Ruppertsberg umfassen 49 Hektar Rebfläche in 20 Einzellagen. Davon sind mehr als ein Drittel Spitzenlagen wie Hohenmorgen, Kirchenstück und Jesuitengarten.

Brauwerk Mayer

aus Oggersheim
Brauwerk Mayer

Die Privatbrauerei wurde 1846 innerhalb der Stadtgrenzen von Oggersheim gegründet. Backsteingebäude aus der Zeit der Industrierevolution prägen das Erscheinungsbild des ältesten bestehenden Unternehmens in Ludwigshafen.

Geleitet wird der Familienbetrieb von Frank und Hans-Jörg Mayer in der fünften Brau-Generation.

Vier Jahreszeiten Winzer eG

aus Bad Dürkheim
Vier Jahreszeiten Winzer eG

Das Qualitätsdenken und das hohes Maß an Disziplin der Mitglieder bei der Arbeit im Weinberg, die streng geregelte Ernte, modernste Kellertechnik, die Erfahrung, die Zuverlässigkeit und das Können des Kellermeisters und seiner Mitarbeiter begründen die Qualität der Weine.

Weingut Siegrist

aus Leinsweiler
Weingut Siegrist

Das Weingut Siegrist, geführt von Thomas Siegrist und Schwiegersohn Bruno Schimpf, zählt seit nunmehr über 40 Jahren zu den festen Größen der Südpfälzer Weinszene.

Mit einer spannenden Kombination aus Experimentierlaune, Innovationsfreude und Traditionsgeist werden bei Siegrist Rot- und zunehmend auch Weißweine im Barrique ausgebaut und erzielen pure Eleganz im Glas. Die Weine verwöhnen mit harmonischer Struktur, lebendiger Mineralität und ausgeprägt klarer Frucht.

Konsequent umweltschonender Weinanbau und das unermüdliche Streben nach Qualität und Ästhetik haben das Weingut mittlerweile auch über Deutschlands Grenzen hinaus berühmt gemacht.

Weingut Weegmüller

aus Neustadt-Haardt
Weingut Weegmüller

Bei Weegmüllers wird seit 1685 Weinbau betrieben. Kellermeisterin und Weinbautechnikerin Stefanie Weegmüller-Scherr leitet das Familienweingut in elfter Generation. Ihre Weine bestechen durch feine Frucht, Dichte und Eleganz.

Im Weißwein-Weingut dominiert der Riesling. Silvaner,Weißer Burgunder, Scheurebe, Gewürztraminer und Grüner Veltliner runden das Angebot ab. Ein ausgeprägtes ökologisches Bewusstsein, die Bereitschaft, natürliche Vorgänge zu begreifen und zu begleiten sowie reduzierte Erntemengen führen zu Weegmüllers qualitativ hochwertigen Weinen.

Weingut Werner Anselmann

aus Edesheim
Weingut Werner Anselmann

Mit dem 1959er Jahrgang begann Werner Anselmann, der Vater der heutigen Inhaber mit der Flaschenabfüllung und Vermarktung. Heute wird das Weingut von den Geschwistern Ralf und Ruth Anselmann geführt und bewirtschaftet eine Rebfläche von gut 130 Hektar.

Die Weinberge werden naturnah angebaut, wobei nur gut ausgebildetes Fachpersonal zum Einsatz kommt. Die vollreifen und teilweise von Hand gelesenen Trauben werden schonend und mit Hilfe modernster Technik verarbeitet und so ausgebaut, dass die sortentypischen Aromen erhalten bleiben.

Das Ergebnis sind qualitativ hochwertige Weine mit internationalem Niveau. Dies beweisen auch die hohen Prämierungen und Auszeichnungen aus nationalen und internationalen Wettbewerben.

Winzergenossenschaft Rietburg

aus Rhodt unter Rietburg
Winzergenossenschaft Rietburg

Unterhalb der Burgruine Rietburg liegt mitten im Herzen der Pfalz die mehr als 1200 Jahre alte Weinbaugemeinde Rhodt unter Rietburg.

Seit 1958 entwickelte sich aus der kleinen Rietburg Weingenossenschaft eine leistungsfähige und bedeutsame Gebietswinzergenossenschaft. Heute gehören der Genossenschaft etwa 300 Winzerfamilien an, die eine Rebfläche von rund 400 ha bewirtschaften.

Die vielseitigen Bodenverhältnisse, sowie das mediterran geprägte Klima der Pfalz ermöglichen einen abwechslungsreichen Rebsortenspiegel. Vom Rebschnitt bis zum Kellerausbau steht ein umfassendes Qualitätsmanagement im Mittelpunkt. Ein kontinuierlicher Dialog mit allen Beteiligten, Verantwortungsbewusstsein,

Tradition und der Einsatz von moderner Technik sind Garant für Qualität.

Heim`sche Privat-Sektkellerei

aus Neustadt
Heim`sche  Privat-Sektkellerei

Neustadt an der Weinstraße, die Weinmetropole Deutschlands, ist der Sitz der Sektkellerei. Eine Villa aus der Gründerzeit mit Wirtschaftsgebäuden und Gewölbekellern ist das Domizil des Familienunternehmens.

Sekt ist wie kein anderes Getränk mit dem Ausdruck von Lebensfreude, Temperament und kultiviertem Genuss verbunden. Anliegen der Familie Heim ist es, Ihnen die Freude am Sekt nahe zu bringen.

Christiane Preuß

aus Altlussheim
Christiane Preuß

Die Firma Preuß beliefert uns mit tiefgefrorenen Dampfnudeln.

Bereits seit 1987 steht der Name Preuß – „Ganz nach Omas Art“ für beste Qualität und Geschmack in Vollendung. Die Dampfnudel-Teiglinge werden im eigenen Meisterbetrieb hergestellt, ausschließlich mit natürlichen Rohstoffen und ohne Konservierungsmittel.

Weingut Heinz Pfaffmann

aus Walsheim
Weingut Heinz Pfaffmann

Das traditionsreiches Anwesen im rebenumgebenen Weindörfchen Walsheim 3km nördlich von Landau/Pfalz befindet sich seit 1616 in Familienbesitz. Gustav und Anna Pfaffmann führen das Weingut in der 17. Familiengeneration.

Seit Generationen setzt das Haus im Rotweinbereich auf große Holzfässer, bzw. auf die kleineren 225l fassenden Barrique-Fässer, wenn es um den Ausbau der Spitzenweine geht. Jedoch steht mittlerweile modernste Kellertechnik zur Verfügung. So werden die Weine temperaturgesteuert vergoren und durchlaufen ausschließlich einen biologischen Säureabbau.

Das Weingut ist Mitglied im Barrique Forum Pfalz, das hohe Qualitätsansprüche stellt und eine Lagerzeit von mindestens 18 Monaten vorschreibt. Man legt sehr viel Wert auf eine natürliche Kellerwirtschaft. Die Verschmelzung von Tradition und Fortschritt ist im Weingut Heinz Pfaffmann hervorragend umgesetzt.

Michael Schroth

aus Asselheim
Michael Schroth

Die Böden um Asselheim sind „steinreich“, d.h. es sind kalkreiche Lehmböden die Wärme und Wasser speichern und dadurch optimale Bedingungen für die Rebe schaffen und die spätere Traubenqualität. Im Sortenspiegel des 16 Hektar umfassenden Gutes befinden sich 60% Rotweintrauben und 40% Weißweintrauben.

Die Weißweine werden schonend in Edelstahltanks ausgebaut. Durch eine geführte und gezügelte Gärung wird eigene Kohlensäure erhalten und die einzelnen Fruchtnoten besser ausgeprägt.

Die Rotweine werden klassisch durch die Maischegärung erzeugt. Um ein optimales Gerbstoffgerüst und einen hohen Extraktgehalt zu erhalten wird eine lange Maischestandzeit durchgeführt. Danach durchläuft der Rotwein einen biologischen Säureabbau, bei dem die dominante Säure natürlich abgerundet wird.

Wachtenburg Winzer

aus Wachenheim
Wachtenburg Winzer

Seit über 110 Jahren ist der „Winzer“ ein großer Mehrfamilienbetrieb – eine Winzergenossenschaft. Zum Genuss-Vorteil ihrer Kunden vereinen 58 Winzerfamilien langjährige Erfahrung, kreative neue Ideen und persönliche Leidenschaft. Sie kultivieren rund um Wachenheim verschiedene Rebsorten in den besten Weinbergslagen, wobei der Riesling die wichtigste Rebsorte ist. Hier entstehen gesunde, aromatische Trauben, die im Keller mit großem Können zu Weinen ausgebaut werden, deren Herkunft man schmeckt. Dass sich dabei Qualität und Preis bestens verbinden, beweisen viele zufriedenen Kunden und Auszeichnungen wie „Bestes Preis-Leistungsverhältnis“.

In der Pfalz zählt die Genossenschaft laut „Weinwirtschaft“ seit vielen Jahren zu den Top 5.

Avanzato Gourmet-Eis

aus Kirrweiler
Avanzato Gourmet-Eis

Nach jahrelanger Erfahrung (seit 1979) setzte Gründer, Chef und Familienvater Giuseppe Avanzato einen Meilenstein in seinem Leben. Eine eigene Speiseeisproduktion inmitten der deutschen Toskana, der Pfalz.

Durch neueste Technik und schonendste Produktionsverfahren wird hier in Kirrweiler Speiseeis in einer unbeschreiblich guten Qualität produziert. Die stetige Weiterentwicklung, die Suche nach Rohprodukten der Spitzenklasse und der Drang nach Besserem ist immer Giuseppes höchste Priorität.

Daher sind Frau Gisela und die beiden Söhne, Gaetano und Fabrizio, mit vollem Engagement mit in der Firma und bringen diese seit mehr als einem Jahrzehnt immer weiter nach vorne. Dieses Team stellt durch die frischen, natürlichen und sehr hochwertigen Produkte ein Speiseeis her, das seinesgleichen sucht.

Weingut Stefan Kuntz

aus Mörzheim
Weingut  Stefan Kuntz

Schon seit über 300 Jahren baut die Familie Kuntz auf den hügeligen Ausläufern des Pfälzer Waldes ihre Weine an. Dies Tradition führen Stefan Kuntz, seine Kinder und Mitarbeiter fort.

Im südlichsten Teil der Pfalz liegt der Weinort Mörzheim bei Landau. Hier gedeihen kräftige Rotweine, sowie vielfruchtige Weißweine.

Alle Weine von den 70.000 Rebstöcken werden im eigenen Gut angebaut,

geerntet, ausgebaut, abgefüllt und verkauft. So ist eine lückenlose Qualitätskontrolle gewährleistet.

Für viele Hände eine befriedigende Arbeit.

Weingut Wöhrle

aus Bockenheim
Weingut Wöhrle

Gegründet wurde das Weingut 1844, seit nunmehr 35 Jahren werden die Weinberge ökologisch bewirtschaftet- so ist der Betrieb Mitglied beim Ecovin-Bundesverband Ökologischer Weinbau.

Die Weine sind tief verwurzelt mit der Landschaft, in der sie entstehen. Um eigenständige, hochwertige Weine zu erzeugen, braucht es nicht nur gesunde, vollreife Trauben aus besten Lagen - sondern auch die richtige Philosophie und den ganzen Einsatz des Menschen.

Weingut Minges

aus Flemlingen
Weingut  Minges

Dass Familie Theo Minges viel Freude an der Weinbereitung hat, schmeckt man ihren Weinen an. Seit mehr als sechs Generationen geht die Familie im ehemaligen Zehntkeller der Grafen von der Leyen ihrer Passion der Weinbereitung nach. Das Gefühl für die sensible Arbeit mit den Reben und das Gespür für deren Bedürfnisse wurde dabei stets weiter vererbt, wie ein gutes Familienrezept und mit immer neuen Impulsen verfeinert, ohne den Ursprung zu verlieren.

Frei nach dem Motto: „Geht es den Reben gut, so geht es auch uns gut“ hat das Traditionsweingut, das seit 2008 Mitglied im VDP ist, auf eine ökologische wirtschaftsweise umgestellt. Ihr Ziel ist es, die besondere Energie und die Aura ihrer Weinberge den Genießern authentisch ins Glas zu zaubern.

Weingut Müller-Catoir

aus Neustadt-Haardt
Weingut Müller-Catoir

Seit Generationen werden bei Müller-Catoir mit großer Kontinuität Pfälzer Spitzenweine erzeugt, welche bei Weinkennern in aller Welt geschätzt werden.

Als einer der Vorreiter der sog. „ökologischen Revolution“ fühlen wir uns bereits seit Jahrzehnten dem naturnahen Anbau verpflichtet. Maximen wie „Die Traube ins Glas bringen“ oder „Aktionismus im Weinberg, Minimalismus im Keller“, welche heute zum allgemeinen Sprachgebrauch vieler Winzer in Deutschland gehören und weithin verinnerlicht wurden, entstammen unserem Hause. Die streng ökologische Wirtschaftsweise - für uns ein Selbstverständnis.

Die ausschliesslich handverlesenen Trauben werden schonend verarbeitet. Nach kühler Vergärung und längerem Hefelager werden die fertigen Weine schliesslich - später als landläufig üblich - behutsam auf die Flasche gezogen. Alles mit dem Ziel, den natürlichen Sortencharakter möglichst unverfälscht ins Glas zu bringen.

Müller-Catoir Weine zeichnen sich durch außergewöhnliche Eleganz, Vielschichtigkeit und Langlebigkeit aus. Auch ihre besondere Bekömmlichkeit trägt dazu bei, dass sie sowohl als Speisenbegleiter als auch solo ideal geeignet sind.

Weingut Ohler

aus Neustadt-Gimmeldingen
Weingut Ohler

Das Weingut Johann F. Ohler blickt auf mehr als 250 Jahre Weinbautradition zurück. In besten Lagen der Gemarkungen Gimmeldingen, Königsbach, Haardt und Mußbach erzeugt Sabine Ohler-Jost in fünfter Generation heute mit Leidenschaft und kompromisslosem Qualitätsstreben hervorragende Riesling- und Burgunderweine.

Die ökologisch naturnahe Arbeit im Weinberg, eine noch heute konsequente Handlese aller Trauben sowie eine uns selbst auferlegte Mengenbegrenzung sind Grundprinzipien unseres Erfolgs. Wir erzeugen Weine, die den Charakter von Boden und Rebsorte widerspiegeln.

Weingut A. Diehl

aus Edesheim
Weingut A. Diehl

Das Presshaus des fast 200 Jahre alten Weinguts-Anwesen wurde nach modernsten Gesichtspunkten geplant und umgebaut. Das Weingut ist spezialisiert auf sortenreinen Ausbau: das Temperament der Trauben soll sich im Wein sanft entfalten. So werden mit viel Liebe und Hingabe „echte Typen“ gekeltert.

Die Edesheimer Böden und die unverwechselbaren Traubenaromen sind charakterstark im Wein vertreten. Die einmalige Sortenreinheit der Diehlschen Rot- sowie Weißweine erhält ihre ganz eigene Kategorisierung „Eins zu eins“ steht für ein absolut harmonisches Verhältnis zwischen der Rebsorte und deren Ausbau.

Jeder Wein enthält den vollen Geschmack der etikettierten Rebsorte. Vom Weinberg bis in die Flasche sind sie natürlich und authentisch.

Freddy‘s Hühnerhof

aus Worms-Rheindürkheim
Freddy‘s Hühnerhof

1984 übernahm Freddy Ehret den kleinen und gut eingesessenen elterlichen Betrieb im südhessischen Lampertheim-Hüttenfeld. Qualität und Frische überzeugten immer mehr Verbraucher, so dass sich der Betrieb im Laufe der Zeit und mit Fleiß und Engagement kontinuierlich vergrößerte.

Heute beschäftigt der mittlerweile im rheinland-pfälzischen Worms-Rheindürkheim ansässige Betrieb 30 Mitarbeiter, wovon zwölf die Belieferung der Kunden mit eigenen Fahrzeugen gewährleisten.

Freddy‘s Hühnerhof in Worms-Rheindürkheim legt großen Wert auf eine gesunde Aufzucht und artgerechte Haltung der Hühner.

Kontrollierte und hochwertige Futterzusammenstellung sowie hygienische Bedingungen garantieren das Wohlbefinden der Tiere und somit die Qualität und Frische der Produkte.

Weingut Karl Wegner und Sohn

aus Bad Dürkheim
Weingut Karl Wegner und Sohn

„Unser Ziel ist es, Weine zu kreieren, die schmecken und Lust auf „mehr“ machen. Wir wollen charakterstarke Weine mit eigenem Profil, die die Eigenarten der Region, des Terroirs und der Rebsorte widerspiegeln.

Bis zur Flaschenfüllung erhalten unsere Weine die nötige Zeit in Ruhe zu reifen; unsere Barriqueweine sogar satte 30 Monate!

Hinter allen unseren Weinen stehen wir als Familienbetrieb mit unserem Namen! Unsere Top-Qualität spiegelt sich in Empfehlungen der renommierten Weinführer, zahlreichen Medaillen bei Weinprämierungen und in der Verleihung des Großen Staatsehrenpreises wieder!“

Weingut Graf

aus Weyher
Weingut Graf

Der Betrieb, der seit Generationen in Familienbesitz steht, hat in den vergangenen Jahren zunehmend für Aufmerksamkeit gesorgt. Geschuldet ist das sicherlich auch dem gerade vollzogenen Generationswechsel – denn seit Vater Otmar Verstärkung durch seine Söhne Peter und Jürgen bekommen hat, fiel der Betrieb durch Verkostungserfolge auf. Der bisherige Höhepunkt: der 1. Platz beim internationalen Wettbewerb „Best of Riesling“, bei dem 2.000 Weine aus aller Welt verkostet wurden.

Die Marschroute für die kommenden Jahre ist jedenfalls klar definiert und wird mit Akribie umgesetzt: Die Grafen von Weyher wollen den Fokus noch stärker auf geringere, dafür umso hochwertigere Erträge legen.

Weingut Georg Naegele

aus Neustadt-Hambach
Weingut Georg Naegele

Seit 1796 steht der Name Georg Naegele für eine alte pfälzische Familientradition und eine tiefe Verbundenheit zu sorgsam gepflegter Weinkultur, untrennbar verbunden mit der bewegten Geschichte des Weinortes Hambach und der herrlichen Landschaft der Pfalz.

Heute führen Eva und Ralf Bonnet unterstützt von den „Senioren“ Gerda und Volker Bonnet und einem Team von qualifizierten und engagierten Mitarbeitern das Weingut in der 7. Generation. Nach einer Ausbildung zur Winzerin und einem Studium der Weinwirtschaft ist Eva Bonnet bereits seit 1992 im elterlichen Betrieb tätig und für die Organisation der Arbeit im Weinberg zuständig. Weinbauingenieur Ralf Bonnet, der ebenfalls aus einem Weinbaubetrieb im benachbarten Haardt stammt, zeichnet für die Qualität der Weine und deren Absatz verantwortlich. Mit Sohn David (2001) und Tochter Nina (2006) wächst bereits die nächste Generation im Weingut auf.

Winzergenossenschaft Kallstadt

aus Kallstadt
Winzergenossenschaft Kallstadt

An der Deutschen Weinstraße zwischen Bad Dürkheim und Grünstadt zeigt die Pfalz ihre schönsten Seiten. Dank des besonders günstigen Klimas gedeihen hier Mandeln, Feigen, Edelkastanien und seit über 2000 Jahren Reben. Inmitten der Weinberge liegt das pfälzische Kallstadt und seine Winzergenossenschaft.

Die Nähe zum Haardtgebirge und die kalkhaltigen Bodenstrukturen lassen hier einzigartige Weine gedeihen. Die Rebzeilen der Genossenschaft erstrecken sich rings um Kallstadt.

Neben den Weinlagen Kronenberg und Steinacker liegt hier auch der Kallstadter Saumagen, eine der bekanntesten Lagen Deutschlands.

Weinbiet Manufaktur

aus Neustadt-Mußbach
Weinbiet Manufaktur

Die Weinbiet Manufaktur ist eine Gemeinschaft von 80 Winzern. Auf 320 ha Weinbergen erzeugen sie Spitzengewächse im Herzen der Pfalz. Mit Sorgfalt und gewissenhaftem Sachverstand bewirtschaften die Winzer ihre Weinberge im milden Klima am Fuße des Haardtgebirges.

Im Keller entstehen sortentypische Weine mit unverwechselbarer Handschrift von Weinberg und Winzer. Nationale und internationale Auszeichnungen bestätigen die langjährigen Qualitätsanstrengungen.

Weingut Zelt

aus Laumersheim
Weingut Zelt

Bereits in vierter Generation betreibt die Familie Zelt in Laumersheim ihr Weingut. Mitte der 1990er Jahre trat dort der junge Visionär Mario Zelt in Erscheinung und ließ, als zukünftiger Inhaber vom Weingut Zelt, Weinberge roden. Dies war erforderlich um die, für das besondere Mikroklima und die mineralischen Kalkböden rund um Laumersheim, optimalen Rebsorten anzubauen und das Weingut Zelt in eine neue Richtung zu lenken. Seit 2005 leitet Mario Zelt auch offiziell die Geschicke des Familienunternehmens. Große Auszeichnungen ließen nicht lange warten.

Zum Weingut Zelt gehören etwa 12 Hektar Land, darunter auch die lokalen Spitzenlagen auf denen vorwiegend einheimische Rebsorten im klassischen Stil, aber auch internationale, angebaut werden. So stehen auf dem Großkarlbacher Burgweg Reben vom Spätburgunder und St. Laurent. Im Kirschgarten wachsen Weißburgunder, Spätburgunder, Chardonnay, Cabernet Sauvignon und Sauvignon Blanc. Auf dem kühleren Steinbuckel hingegen gedeiht der Grauburgunder besonders gut. Riesling und Frühburgunder baut man auf dem von Lehm und Kalk geprägten Goldberg an.

Staatsweingut Neustadt-Mußbach

aus Neustadt-Mußbach
Staatsweingut Neustadt-Mußbach

Wer sich als Wein- und Pfalzfreund auf der Autobahn Neustadt a.d. Weinstraße nähert und auf der Bahnbrücke nach Mußbach die moderne Silhouette des Dienstleistungszentrums Ländlicher Raum erblickt, ahnt nicht, dass dieses Haus gleichzeitig eines der traditionsreichsten Weingüter der Pfalz, wenn nicht Deutschlands beherbergt.

Das „Staatsweingut mit Johannitergut“ wurzelt in der Ortsmitte von Mußbach, im ehemaligen Herrenhof des Johanniterordens.

Tradition und Fortschritt reichen sich im Staatsweingut mit Johannitergut als Versuchsbetrieb für Winzer und Weinfreunde die Hand. Auf der einen Seite reichen die Versuche bis ins 16.Jh., in die Zeit des Kurfürsten Johann Casimir zurück, dessen Lieblingsrebsorte, der Gänsfüßer, im Johannitergut dem Vergessen entrissen wurde. Heute steht auf etwa 40% der 22 ha großen Gutsfläche der Riesling. In der modernen Kellerei finden sich neben den Edelstahlfässern auch noch die für die Pfalz traditionellen Stück- und Doppelstückfässer, aber auch Barriquefässer.

Weingut Fitz-Ritter

aus Bad Dürkheim
Weingut Fitz-Ritter

Im Herzen von Bad Dürkheim mit großer Geschichte und tiefer Verbundenheit zur Region. Unter einem Dach vereint Fitz-Ritter ein renommiertes VDP.Weingut und die älteste Sektkellerei der Pfalz. Das weitläufige Anwesen mit dem klassizistischen Gutshaus und dem prämierten Gutspark liegen inmitten der Hauslage Rittergarten und prägen das Ortsbild.

Die Weine werden von ihrer unverwechselbaren Herkunft geprägt. Die komplette 25 Hektar Rebfläche des Weinguts wird nachhaltig ökologisch bewirtschaftet.

Sie beinhaltet die besten Lagen der Mittelhaardt. Dazu gehören Michelsberg, Herrenberg, Spielberg und die Monopollage Abtsfronhof. Technischer Betriebsleiter Achim Eberle ist mit Unterstützung von Max Fisch für die Weinbereitung verantwortlich.

Blank Roast

aus Neustadt
Blank Roast

Die Blank Roast Kaffeemanufaktur röstet seit 2007 in einem einzigartigen Rebenholz-Röstverfahren ausgewählte Kaffeebohnen ausgesuchter Provenienzen der besten Anbaugebiete der Erde. Holger K. Blank macht in seiner Gläsernen Rösterei in Neustadt an der Weinstraße das Lieblingsgetränk der Deutschen erlebbar. Die Röstprozesse sind durchweg transparent gestaltet, die Kunden können dem Röstmeister bei der Arbeit über die Schulter schauen.

Die ausgewählten Kaffeebohnen werden bei Blank Roast rundum verwöhnt: In einem schonenden Langzeit-Röstverfahren unter Zugabe von Bio-Rebenholz aus der Region arbeitet der Röstmeister die der jeweiligen Bohne typischen Aromen in Handarbeit heraus. Die sortenreine Röstung kleiner Mengen hebt den Familienbetrieb von den großen Industrieröstern ab.

Lösch's Fruchtsäfte

aus Ramstein-Miesenbach
Lösch's Fruchtsäfte

Nach 250 Jahren Küferhandwerk haben sich die Löschs seit den 50er Jahren zunehmend auf die Fruchtsaftherstellung verlegt.

Bis heute sind sie dabei ein regional agierendes Unternehmen geblieben. Was in der Pfalz wächst, wird auch aus und in der Pfalz verarbeitet. Dabei gilt der Grundsatz: Traditionell handwerkliche Verfahren, die sich bewährt haben, werden auch heute beibehalten. Wo neue Technik aber Qualitätsverbesserungen verspricht, wird sie eingesetzt.

So entsteht in Verbindung mit den Früchten aus Pfälzer Obstwiesen und Weinbergen die Spitzenqualität von Lösch‘s - aus der Pfalz, für die Pfalz.

Probieren Sie es!

Braumanufaktur Sander

aus Worms-Weinsheim
Braumanufaktur Sander

Nicht einfach nur handwerklich und jenseits des Mainstreams, nein das sind die Sander-Biere nicht! Unsere Biere sind viel mehr als das. In unserer kleinen Braumanufaktur führen wir alle Verarbeitungsschritte, vom Schroten des Malzes, dem Brauen, Gären, Reifen, Filtrieren bis hin zur Abfüllung, Etikettierung und

Auslieferung selbst durch.

Wir möchten zeigen was Bier alles kann. Und daher drehen wir an allen Rädchen, an denen ein leidenschaftlicher Braumeister nur drehen kann: Alleine bei der Auswahl der Rohstoffe sind kaum Grenzen gesetzt. Wir verarbeiten über zehn verschiedene Malz- und noch mehr Aromahopfensorten. Natürlich alle aus kontrolliert biologischem Anbau. Das sehen wir als Grundvoraussetzung für die verantwortungsvolle Herstellung eines hochwertigen Genussmittels.

Privatbrauerei Eichbaum

aus Mannheim
Privatbrauerei Eichbaum

Die Eichbaum Brauerei, gegründet im Jahre 1679 in Mannheim, ist die regionale Sortimentsbrauerei in der Kurpfalz.

Traditionelle Braukompetenz streng nach dem Reinheitsgebot von 1516 ist der Grundstein für Spitzenbiere - wie dem Ureich Premium Pils, das sich durch seinen kraftvoll, aromatisch-herben Geschmack durch Doppelhopfung auszeichnet. Als regionale Sortimentsbrauerei umfasst das Sortiment ferner Exportbier, Pilsenerbier, Weizenbiere, Leichtbier, alkoholfreie Biere, Radler und Kellerbier. Weitere Spezialitäten wie Doppelbock (Apostulator) sowie Märzen (Winterbier) vervollständigen die beachtliche Vielfalt, die für den Geschmack jedes Bierkenners und -liebhabers das Passende bietet.

Bellheimer Brauerei

aus Bellheim
Bellheimer Brauerei

Das Bellheimer Bier hat die Menschen in der Region mit geprägt, ihren lebensfrohen Charakter, ihre Gastlichkeit und Gemütlichkeit. Denn seit der Brauereigründung durch Karl Silbernagel vor über 150 Jahren wird im Herzen der Südpfalz dieses Bier gebraut, das Kultur und Natur so einzigartig verbindet.

Gerste von heimischer Scholle, frischer Hopfen ein Wasser aus eigener Tiefenquelle, das seinesgleichen sucht und die traditionelle Handwerkskunst der Bellheimer Braumeister – das macht das Bellheimer Bier so besonders. Und nicht zuletzt die nicht nur räumliche Nähe zu den Menschen der Region. Als Traditionsunternehmen aus der Südpfalz, ist uns Bellheimern eine Besinnung auf unsere Heimat und die Menschen, die hier leben, immer besonders wichtig gewesen.

Welde

aus Plankstadt
Welde

An den Registern der Stadt Schwetzingen wurde 1752 erstmals namentlich eine Brauerei aufgeführt. Zu dieser Zeit vergab der Kurfürst Carl Theodor erstmalig die Lizenz zum Bierbrauen an den Einheimischen Heinrich Joos, der die Brauerei fortan zu dem Erfolg führte, der über Generationen beständig wachsen sollte. Der Namensgeber der heutigen Braumanufaktur, Braumeister Johann Welde, übernahm die Brauerei 1888.

Im Laufe der 1980er Jahre übernahm Dr. Hans Spielmann das zu einer modernen Privatbrauerei gewachsene Familienunternehmen, das heute für sein erstklassiges Bier, sein traditionelles Qualitätsbewusstsein, seine innovativen Produkte und nicht zuletzt für seine modernen Werbekampagnen und Brauereitouren über die Region hinaus bekannt geworden ist.

Weingut Manderschied

aus Kapellen-Drusweiler
Weingut Manderschied

Die Familie Manderschied produziert in der nun dritten Generation qualitativ hochwertige Weine.Nach dem Besuch der Weinbauschule und der Fachschule in Neustadt an der Weinstraße sowie der praktischen Ausbildung in einem renommierten Weingut übernahm Martin Manderschied, im Jahr 2002 die Verantwortung und brachte neue Ideen in das Weingut ein, das auf 30 Hektar Rebfläche zu 2/3 Weißwein und zu 1/3 Rotweinreben bewirtschaftet.

Inzwischen wurden viele unserer Weine mit regionalen und überregionalen Auszeichnungen bedacht und in bekannte Weinführer aufgenommen (z.B. Eichelmann, Der Feinschmecker, AWC Vienna).

Im September 2008 startete die Umstellung des Betriebes auf biologischen Weinbau und ist seit Oktober 2011 offizielles Mitglied bei BIOLAND dem führenden ökologischen Anbauverband in Deutschland.

Weingut Hammel

aus Kirchheim/Weinstraße
Weingut Hammel

Das Weingut Hammel, in Kirchheim in der Pfalz, befindet sich seit 1723 in Familienbesitz. Die Brüder Martin und Christoph Hammel betreiben das Weingut an der historischen Deutschen Weinstraße in der achten Generation.

Die Weinberge des Gutes mit klassischem Buntsandsteinkeller liegen um den Dorfkern der 1200 Jahre alten Weinbaugemeinde. Geprägt durch Region, tägliche Arbeit im Weinberg und Keller sowie lebendige Freude an der Pfälzer Lebensart entstehen charaktervolle Weine, die den Bogen von der Tradition in die Moderne schmeckbar werden lassen.

Nafa

aus Neuhofen/Pfalz
Nafa

Nafa ist ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit Sitz in Neuhofen/Pfalz.

Feinschmecker können aus einer großen Vielfalt an Produkten wählen. Von “A” wie Apfelsalat bis “Z” wie Zwiebelsalat ist für jeden Geschmack etwas Leckeres dabei.

Abgerundet wird das vielfältiges Feinkost-Salate-Programm mit Salatdressings, Saucen und Süßspeisen.

Direkt aus heimischen Landen werden ausgesuchte Agrarprodukte für eine schonende Zubereitung ohne Konservierungsstoffe verwendet. Die Herstellung erfolgt nach höchsten Hygienevorschriften. Hausinterne Lebensmitteltechnologen kontrollieren täglich die Produktion.Moderne Kühlfahrzeuge transportieren die Ware frisch und appetitlich an ihren Bestimmungsort.

Pizza Lorenzo

aus Hambrücken/Baden
Pizza Lorenzo

Seit 1984 wird in dem Familienbetrieb täglich frisch und handgemacht produziert. Die Erzeugnisse sind gekühlt bei 2-8 Grad ca. 25 Tage haltbar.

Bei der Auswahl der Zutaten achtet Lorenzo nicht auf den Preis sondern vor allem auf Qualität und Regionalität. Fast 170 Mitarbeiter produzieren im Betrieb der Familie Dutzi, der seit 2009 jährlich mit dem aktuellen IFS-Zertifikat ausgezeichnet wurde, das Qualitätsmanagement und Hygiene von Betrieben überprüft und bewertet.

Bei Globus im Sortiment: Pizza, leckere Baguettes und Saucen.

Wildkammer Südpfalz

aus Kandel
Wildkammer Südpfalz

Joachim Wenz, Metzgermeister und begeisterter Jäger garantiert Ihnen erstklassiges, herkunftsgesichertes Wildbret. Alle Spezialitäten werden aus heimischem Wild hergestellt.

Als Jäger mit eigenem Revier in der intakten Natur des Bienwaldes bietet er Wildspezialitäten von Reh- und Schwarzwild sowie Wild-Veredelungsprodukte an.

Wildbret ist gesund

Wildbret ist reich an Nährstoffen und Eiweiß

Wildbret ist kalorienarm

Wildbret ist diätgeeignet

Wildbret ist Vertrauenssache

Wenz verwendet kein Gatterwild!

Walter Mühle

aus Böhl-Iggelheim
Walter Mühle

Die Walter Mühle in Böhl-Iggelheim liefert Qualitätsmehl aus der Pfalz seit 1893.

Nur bestes Getreide von Pfälzer Landwirten und aus der Umgebung wird hier nach traditionellem Müllerhandwerk vermahlen.

Unsere Mehle sind Mischungen aus hochwertigen Qualitätsweizen, -Roggen und -Dinkel, welche nach einer natürlichen Reife eine einzigartige Geschmacksnote und beste Backqualität entwickeln.

Il Gelato Vittoria

aus Ludwigshafen
Il Gelato Vittoria

Seit 1982 stellt die Familie Lo Presti diverse Eisspezialitäten nach original italienischer Rezeptur her. Angefangen hat die Geschichte der Familie Lo Presti mit einem Eiswagen und einem Eisschalter in Ludwigshafen. Im Sommer 1982 erwarb Paolo Lo Presti einen Eiswagen und verwirklichte sich damit seinen Lebenstraum. Mit viel Ehrgeiz und Leidenschaft an diesem Handwerk baute sich die Familie ein kleines Unternehmen auf, heute aus insgesamt drei Eiscafés bestehend.

Die Gelateria Vittoria setzt ihre Erfolgsgeschichte weiter fort. Mittlerweile können Sie einige erlesene Speiseeissorten ganz bequem und einfach im Globus Neustadt einkaufen. Wählen Sie einfach Ihre Lieblingseissorte, legen diese in Ihren Einkaufswagen, bezahlen an der Kasse und genießen zu Hause in aller Ruhe mit Familie und Freunden das leckere Eis der Eismanufaktur.

Bleichhof

aus Meckenheim/Pfalz
Bleichhof

Der Obstbaubetrieb wurde vor über 30 Jahren in Meckenheim (Pfalz) gegründet.

Aus Platzgründen wurde der Hof 1994 an den nördlichen Ortsrand von Meckenheim, direkt hinter die Sporthalle verlegt.

Für seine Säfte presst der Familienbetrieb in Meckenheim (Pfalz) frische, heimische Früchte – und das mittlerweile in der dritten Generation.

Dabei verzichtet er auf jegliche Zusatzstoffe, um seinen Kunden ein reines Naturprodukt bieten zu können.

Weingut Schwarztrauber

aus Neustadt Mußbach
Weingut Schwarztrauber

Das Weingut Schwarztrauber ist ein Familienweingut mit 20 ha Rebfläche und gehört zu den Pionieren des Bio-Weinbaus in Deutschland. Bereits 1986 hat es sich als eines der ersten Weingüter der Pfalz dem Bioland-Verband angeschlossen.

Das Streben nach hohen Qualitäten, verbunden mit bester handwerklicher Tradition, hat das Weingut in die Spitzengruppe der deutschen Bio-Winzer geführt.

Alle Weine des Weingutes sind vegan.

Weingut Emil Bauer

aus Landau-Nußdorf
Weingut Emil Bauer

In diesem Familienbetrieb wird bereits in der 5ten Generation Wein angebaut. Nach dem Generationswechsel im Jahr 2011 wird das Weingut nun von Norbert und seinen beiden Söhnen, Alexander und Martin Bauer geführt – drei Charaktere, zwei Generationen, eine Meinung zur Zukunft.

Gerade diese Kombination aus Tradition und Moderne, aus Erfah-

rung und dem Anspruch, Gutes noch besser zu machen, lässt auf knapp 29 Hektar Südpfälzer Weinbergslagen eine neue Generation von Rot- und Weißweinen reifen, die in der letzten Zeit nicht nur bei der Fachpresse für Furore gesorgt haben.

Winzerverein Deidesheim

aus Deidesheim
Winzerverein  Deidesheim

Der ältesten Winzergenossenschaft der Pfalz liegt es ganz besonders am Herzen, Menschen für das Kulturgut „Deidesheimer Wein“ zu begeistern!

Die Mitglieder sind Winzer mit Leib und Seele. Viele der beteiligten Familien verbindet eine lange Geschichte mit dem Winzerverein. Das Wissen über den Weinbau und die Böden rund um Deidesheim wurde seit 1898 von Generation zu Generation weitergegeben. Das Ergebnis sind gesunde, qualitativ hochwertige Trauben als Grundlage für die Weine.

Der Winzerverein Deidesheim hat sich einem hohen Qualitätsstandard verschrieben, um dem berühmten Weinbauort Deidesheim gerecht zu werden. Der Fokus liegt dabei auf der Optimierung der Weinqualität und den schonenden Umgang mit Umwelt und Natur.

Weingut Eugen Müller

aus Forst
Weingut Eugen Müller

Das Weingut, das 1935 aus einer Küferei hervorgegangen ist, wird heute in dritter Generation von Christine und Stephan Müller geführt. Die umweltschonende Bearbeitung der Weinberge und die Traubenselektion bei der Lese sind ebenso selbstverständlich wie eine langsame, gekühlte Vergärung und Reife im Edelstahltank und Holzfass.

Die hervorragenden Forster Weinlagen wie Kirchenstück, Jesuitengarten, Ungeheuer und Pechstein bieten eine große Vielfalt an Bodenbeschaffenheiten wie Buntsandstein, Kalk und Basalt. Diese spiegeln sich in den Weinen wider. So gedeihen individuelle, charakterstarke, mineralische Rieslinge mit einem feinen Frucht-Säure-Spiel. Ergänzt wird das Angebot durch Grau- und Weißburgunder, Sauvignon Blanc und Spätburgunder Blanc de Noir, die sich ebenfalls einer großen Nachfrage erfreuen.

Weingut Bergdolt-Reif & Nett

aus Duttweiler
Weingut Bergdolt-Reif & Nett

Der Grundstein des Weingutes wurde bereits 1838 mit dem Bau der Sandstein-Gewölbekeller gelegt. Nach einer Erbteilung im Jahr 1900, einer Adoption und Einheirat wird das Weingut heute in fünfter Generation von uns, der Familie Nett, geführt.

Wir arbeiten in Harmonie mit der Natur, denn Sie ist unser größtes Kapital.

Über das ganze Jahr bestimmt sie den Takt unserer Arbeit, besonders im Weinberg. Es ist unsere größte Herausforderung das Potenzial und die Eigenheiten jeder einzelnen Parzelle herauszuarbeiten.

Im Keller regieren Ruhe und Zurückhaltung: Wir lassen den Weinen viel Zeit! Von der sanften Pressung der Trauben über eine gezügelte Vergärung der Moste und ein langes Feinhefelager der Jungweine bis hin zur endgültigen Flaschenfüllung.

Wir begleiten und fördern die Weine in ihrer natürlichen Entwicklung und verkosten sie mit dem Gefühl für besonderen Wein, um den Charakter jeder einzelnen Parzelle bis auf die Flasche zu erhalten.

Delirium

aus Deidesheim
Delirium

Als Basis für unseren Pfälzer Gin dient ein Traubenbrand aus feinsten Sauvignon Blanc, Riesling und Muskateller Qualitätstrauben. Stilecht präsentiert sich unser Premium Gin durch eine Hommage an das Pfälzer „Dubbe“ Glas.

Unser DELIRIUM PFXLZ. II Dry Gin aus der Pfalz nimmt dich mit auf eine geschmackliche Sinnesreise durch die wunderschöne Deutsche Weinstraße.Mit seiner fruchtig-floralen Note orientiert sich DELIRIUM PFXLZ. II an modernem Genuss und bleibt dabei den Wurzeln eines klassichen Gins treu. Der facettenreiche Premium Gin wird traditionell in Handarbeit aus erlesenen Zutaten, mit viel Liebe zum Detail und in kleinen Batches destilliert.

Weingut Eck

aus Ilbesheim
Weingut Eck

Die Philosophie der Familie Eck:

Um guten Wein machen zu können, muss man den Weinbau leben.

Hierzu ist es wichtig seine Weinberge und die verschiedenen Sorten mit all ihren Besonderheiten genau zu kennen, denn das Qualitätsmanagement beginnt im Weinberg. Aus diesem Grund muss man am ganzen Produktionsablauf das Jahr über selbst beteiligt sein, um so eine eindeutige und individuelle Handschrift bei den Weinen zu hinterlassen. Lage und Witterung sind nicht beeinflussbar, deshalb liegt es jedes Jahr auf‘s Neue beim Winzer, im Zusammenspiel mit der Natur, das Beste aus den Weinbergen zu holen.

Um höchste Qualität gewährleisten zu können legt die Familie nicht nur großen Wert auf einen sorgfältigen, gewissenhaften Weinanbau, sondern auch auf einen schonenden Ausbau der Weine im Keller. Hierbei vereinen sie Tradition, Leidenschaft und Ehrgeiz.