Blaubeer-Cheesecake

mit weißer Schokolade

60

leicht

Zutatenliste

Haferkeksboden

75 g Butter

250 g Haferkekse

20 g Zucker

1 Prise Salz

Cheesecake-Füllung

100 g Weiße Schokolade

1000 g Doppelrahmfrischkäse

230 g Zucker

45 g Mehl

160 ml Saure Sahne

Zitrone
unbehandelt

Vanilleschote

Ei
Größe M

Blaubeer-Topping

300 g Blaubeeren
tiefgekühlt oder frisch

75 ml Apfelsaft

35 g Zucker

1 TL Speisestärke

125 g Blaubeeren
frisch

Dekoration

1 Handvoll Blaubeeren
nach Belieben

So wird’s gemacht

Blaubeer-Cheesecake

Haferkeksboden

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen, eine runde Backform mit dem Durchmesser von 22 cm mit Backpapier auskleiden und anschließend die Backform sorgfältig in Alufolie einschlagen, damit beim Backen im Wasserbad kein Wasser in die Form gelangt.

Butter bei mittlerer Hitze in einem Topf zum Schmelzen bringen.

Haferkekse in einen Mixer geben, fein zerkleinern und anschließend zusammen mit der geschmolzenen Butter, Zucker und Salz vermengen.

Die Mischung in die vorbereitete Springform geben, gleichmäßig verteilen, den Keksboden fest andrücken und bei 180°C (Ober-/Unterhitze) 15 Minuten im Ofen backen. Aus dem Ofen nehmen und in der Form abkühlen lassen. Danach die Backofentemperatur auf 160°C (Ober-/Unterhitze) herunterschalten.

Cheesecake-Füllung

Weiße Schokolade über einem Wasserbad zum Schmelzen bringen.

Frischkäse und Zucker auf niedrigster Stufe mit einem Handrührgerät cremig rühren.

Mehl zufügen und ebenfalls unterrühren.

Die Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark mit einem Messer herauskratzen und zur Cheesecake-Füllung geben.

Abrieb und Saft einer Zitrone, Saure Sahne und die geschmolzene Schokolade ebenfalls dazugeben und auf niedriger Stufe zu einer glatten Creme verrühren.

Die Eier in eine kleine Rührschüssel geben, mit einem Schneebesen leicht verquirlen und anschließend mit einem Teigschaber unter die Cheesecake-Füllung ziehen. Die Masse auf den mittlerweile ausgekühlten Boden geben und glattstreichen. Kurz ruhen lassen und die Form vorsichtig einige Male auf die Arbeitsfläche klopfen, damit auch die letzten Luftbläschen verschwinden.

Die Springform in eine große Auflaufform stellen und vorsichtig so viel kochendes Wasser in die Auflaufform einfüllen, dass die Hälfte der Springform im Wasser steht.

Anschließend den Cheesecake bei 160°C Grad im vorgeheizten Ofen 75 Minuten backen. Keine Sorge, sollte die Masse in der Mitte noch leicht beweglich sein. Im Nachhinein wird diese noch fester.

Cheesecake bei leicht geöffneter Backofentür noch 60 Minuten im Ofen abkühlen lassen. Anschließend den Kuchen aus dem Ofen nehmen, Alufolie entfernen, den Kuchen bei Zimmertemperatur vollständig auskühlen lassen und danach mindestens 6 Stunden oder besser über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen. Den Cheesecake mithilfe eines scharfen Messers aus der Form lösen.

Blaubeer-Topping

TK-Blaubeeren, Apfelsaft und Zucker in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren und etwa 10 Minuten leicht köcheln lassen.

Anschließend die Beeren durch einen Sieb streichen und die aufgefangene Flüssigkeit erneut in einen Topf geben.

4 EL des Beerenpürees mit der Speisestärke glatt rühren. Den Rest nochmals zum Kochen bringen.

Nun das Speisestärke-Gemisch unterrühren, bis die Masse leicht andickt.

Anschließend vom Herd nehmen und komplett auskühlen lassen.

Fertigstellung

Die frischen Beeren unter das mittlerweile ausgekühlte Beerenpüree heben. Das Beerentopping esslöffelweise auf dem Cheesecake verteilen.

Dekoration

Nach Belieben können nun noch einige frische Blaubeeren auf das Beerentopping gesetzt werden.

Wie hat Ihnen dieses Rezept geschmeckt?

1

2

3

4

5

Passende Rezepte

Impressum

Datenschutz

Privatsphäre-Einstellungen