Baumschmuck aus Naturmaterialien

20 Min
Dauer
mittel
Basteln
1

Ihre Einkaufsliste8 Zutaten

  • Stoffreste
  • Naturmaterialien (z. B. Tannenzweige oder -zapfen)
  • Schere
  • Schnur
  • Holzkugeln
  • Watte
  • Heißklebepistole
  • Nähmaschine oder Nadel und Faden

Schlagwörter

Wolle / Garn Stoff Naturmaterialien Filz Nähmaschine Bänder

So wird's gemacht

1

Aus Stoffresten zwei gleichgroße Herzen (oder Weihnachtsmotiv nach Belieben) ausschneiden, aufeinander legen und zusammen nähen. Dabei zuerst eine Seite zusammen nähen. Offene Seite nutzen, um Watte in das Herz zu stopfen. Anschließend auch diese Seite zusammen nähen und auf Seite legen.

2

2. Bei einem Waldspaziergang Tannenzweige, -zapfen, Ästchen & Co sammeln. Zuhause trocknen lassen. 3 gleichgroße Ästchen nehmen und so übereinander legen, dass ein Stern entsteht. Mitte des Sterns mit Heißklebepistole befestigen. 2 Tannenzweige nehmen und an den Enden jeweils mit Heißklebepistole zusammen kleben.

3

3. Alternativ können auch getrocknete Früchte oder Zimtstangen als Baumschmuck dienen.

4

4. Mit Faden Schlaufe binden und knoten. An Knotenende Holzkugel einfädeln, nochmals knoten und Fadenreste abschneiden. Knoten mit Heißklebepistole auf Herz, Stern, Tannenzweige, -zapfen & Co kleben. Fertig ist der nachhaltige Baumschmuck!

Baumschmuck aus Naturmaterialien

Schlagwörter

Wolle / Garn Stoff Naturmaterialien Filz Nähmaschine Bänder