Schön verpackt

So macht Schenken Freude!

30 min

mittel
badge

Ihre Einkaufsliste

gänzendes Papier – gerne auch in unterschiedlichen Farben.

Schere

Kleber

dickeres Papier (ca. 100–110 g/m²)

alternativ zugeschnittenes Diamant-Bastelpapier

Garn und Nadel

So wird’s gemacht

Aus dem gewünschten Papier ein Quadrat zuschneiden und dieses dann in beide Richtungen diagonal falten, sodass ein Kreuz entsteht.

Das Blatt so drehen, dass die Faltkanten nach oben zeigen. Danach das Papier einmal horizontal und einmal vertikal falten.

Jetzt vorsichtig die beiden nach unten zeigenden Falten nach innen schieben.

Auf beiden Seiten das Papier zur Mittellinie falten, sodass eine Drachenform entsteht.

Die beiden unteren kleinen Dreiecke des Drachens nun abschneiden. Umdrehen und auf der anderen Seite wiederholen.

Das Dreieck mit der offenen, kurzen Seite zu sich legen und die beiden Seitenflügel nach außen aufklappen. Nun die beiden Teile an den vorgeknickten Kanten wie eine Ziehharmonika nach innen falten. Auf der anderen Seite wiederholen, sodass ein Dreieck mit zwei glatten Seiten entsteht. Danach die unteren Ecken zur Mittellinie des Dreiecks falten. Mit allen Ecken wiederholen. Alles vorsichtig noch einmal auseinanderfalten und die vorgeknickten kleinen Ecken alle nach innen falten. Ein weiteres Blatt genauso falten, um die zweite Hälfte des Diamanten zu erhalten.

Durch die Spitze eines Einzelteils dann mithilfe einer Nadel ein Garn fädeln und innen verknoten. Es dient als Aufhänger. Zum Schluss die beiden Teile an den kleinen Kanten mit Kleber zusammenkleben – fertig ist der Diamant, der nur noch ans Geschenk gehängt werden muss.

Tipp: Statt herkömmlichem Kleber wieder ablösbare Klebepads verwenden, dann kann der Diamant auch als Verpackung für kleine Geschenke wie Schmuck verwendet werden.

Schlagwörter

Schritt 1 von 7

Aus dem gewünschten Papier ein Quadrat zuschneiden und dieses dann in beide Richtungen diagonal falten, sodass ein Kreuz entsteht.

Schritt 2 von 7

Das Blatt so drehen, dass die Faltkanten nach oben zeigen. Danach das Papier einmal horizontal und einmal vertikal falten.

Schritt 3 von 7

Jetzt vorsichtig die beiden nach unten zeigenden Falten nach innen schieben.

Schritt 4 von 7

Auf beiden Seiten das Papier zur Mittellinie falten, sodass eine Drachenform entsteht.

Schritt 5 von 7

Die beiden unteren kleinen Dreiecke des Drachens nun abschneiden. Umdrehen und auf der anderen Seite wiederholen.

Schritt 6 von 7

Das Dreieck mit der offenen, kurzen Seite zu sich legen und die beiden Seitenflügel nach außen aufklappen. Nun die beiden Teile an den vorgeknickten Kanten wie eine Ziehharmonika nach innen falten. Auf der anderen Seite wiederholen, sodass ein Dreieck mit zwei glatten Seiten entsteht. Danach die unteren Ecken zur Mittellinie des Dreiecks falten. Mit allen Ecken wiederholen. Alles vorsichtig noch einmal auseinanderfalten und die vorgeknickten kleinen Ecken alle nach innen falten. Ein weiteres Blatt genauso falten, um die zweite Hälfte des Diamanten zu erhalten.

Schritt 7 von 7

Durch die Spitze eines Einzelteils dann mithilfe einer Nadel ein Garn fädeln und innen verknoten. Es dient als Aufhänger. Zum Schluss die beiden Teile an den kleinen Kanten mit Kleber zusammenkleben – fertig ist der Diamant, der nur noch ans Geschenk gehängt werden muss.

Ähnliche DIY-Anleitungen

Geschenkverpackungen in Sternform

30

Basteln

Mittel

Geschenktüten mit Herzen

30

Basteln

Leicht

Osterkörbchen Leo und Lenchen

30

Basteln

Leicht

Alternative Geschenkverpackungen

5

Basteln

Leicht

Impressum

Datenschutz

Privatsphäre-Einstellungen