Traumfänger

40 Min
Dauer
leicht
Basteln
1

Ihre Einkaufsliste6 Zutaten

  • 1 - 2 Äste, die etwas biegsam sind (wie Weide oder Haselnussstrauch)
  • verschiedene Wollreste
  • Holzperlen und kleine Pompons oder Filzkugeln
  • verschiedene Blätter
  • bunte Permanentmarker oder Acrylfarben
  • dicke Nadel

Schlagwörter

Holz Wolle / Garn Naturmaterialien Filz Farbe

So wird's gemacht

1

Einen oder auch mehrere Äste zu einem Ring biegen und mit der Wolle fixieren. Natürlich muss der Traumfänger nicht ganz rund werden, sondern kann sich gerne der Form der Natur anpassen. Nun noch den kompletten Ring locker mit der Wolle umwickeln.

2

Dann die Wolle in eine dicke Nadel einfädeln und verschiedene Perlen und Pompons zu einer Art „Kette“ aufziehen. Die Pompons dienen als Stopper für die Perlen, um diese an einer bestimmten Stelle zu halten.

3

Die fertige „Kette“ in den Astkreis spannen. Hierfür beide Enden der Kette an den Ästen festknoten.

4

Danach Blätter mit bunten Permanentmarkern oder alternativ mit Acrylfarbe und Pinsel bunt mit Mustern anmalen. Die fertigen Blätter dann ebenfalls mit Wolle an dem Astring befestigen. Wer möchte, kann auch hier noch ein paar Perlen und Pompons als Dekoration bei einigen Blättern hinzufügen.

Traumfänger

Schlagwörter

Holz Wolle / Garn Naturmaterialien Filz Farbe