Chiles en Nogada

Gefüllte mexikanische Paprika mit Walnusssoße und Granatapfelkernen

80

mittel

Zutatenliste

Für die Soße

130 g Walnusskerne
aus ganzen Walnüssen

50 g Mandeln
Globus Mandeln, ganz

100 ml Milch
+ ca. 200 ml Milch zum Einweichen

150 ml Crème légère

1 EL Honig

Meersalz

Pfeffer
schwarz, gemahlen

Zimt

Muskat

Für die Füllung

2 Stk Knoblauchzehen

1 Stk Zwiebel

Olivenöl
Globus natives Olivenöl extra

500 g Hackfleisch
gemischt

Meersalz

Pfeffer
schwarz, gemahlen

500 g Cherryrispentomaten
Globus Gold Gourmet Cherryrispentomaten

1 Stk Birne

1 Stk Apfel

40 g Rosinen

2 Stk Lorbeerblätter

40 g Pinienkerne

1 TL Zimt

1 Prise Nelken
gemahlen

1 Prise Muskat

100 ml Weißwein

100 ml Sherry
weiß

6 Stk Spitzpaprikas
rot

0,5 Bund Petersilie
frisch

1 Stk Granatapfel

So wird’s gemacht

Für die Soße Walnüsse knacken und mit Mandeln 2 Stunden in 200 ml Milch einlegen, danach herausnehmen und mahlen. Langsam 100 ml Milch untermischen. Crème légère und Honig hinzugeben und mit Salz, Pfeffer, Zimt und Muskat abschmecken.

Knoblauch und Zwiebel schälen, fein hacken und in etwas Öl andünsten. Fleisch hinzufügen, anbraten und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Tomaten, Birne und Apfel waschen, würfeln und mit Rosinen und Lorbeerblättern in die Pfanne hinzugeben und weiter braten. 25 Minuten auf mittlerer Hitze unter ständigem Rühren braten. Pinienkerne, Zimt, Nelken und Muskat zufügen. Mit Weißwein und Sherry ablöschen und weitere 40 Minuten köcheln lassen.

Paprika mit etwas Öl in einer heißen Pfanne unter ständiger Bewegung anrösten, bis sie eine gleichmäßige Farbe annehmen. Sie sollten noch bissfest, nicht zu weich sein. Die Haut mithilfe eines Messers abziehen. Paprika längs halbieren und aushöhlen. Petersilie grob hacken, Granatapfelkerne auslösen.

Paprika befüllen und mit Soße, Petersilie und Granatapfelkernen anrichten.

Chiles en Nogada

Wie hat Ihnen dieses Rezept geschmeckt?

1

2

3

4

5

Passende Rezepte

Impressum

Datenschutz

Privatsphäre-Einstellungen