Christstollen

225

leicht

Zutatenliste

100 g Mandeln
gehackt

200 g Rosinen
Alnatura

50 g Orangeat

50 g Zitronat

70 ml Rum

250 ml Vollmilch
frisch Alnatura

150 g Rohrohrzucker
Alnatura

2 Würfel Hefe
frisch Alnatura

1 kg Weizenmehl Type 550
Alnatura + 2 EL für die Arbeitsfläche

1 TL Meersalz
Alnatura

650 g Süßrahmbutter
weich Alnatura

2 Stk Ei

So wird’s gemacht

Christstollen

Für 2 Stollen

Am Vortag

Früchtemischung am Vorabend ansetzen:
Mandeln, Rosinen, Orangeat und Zitronat in eine große Schüssel geben, mit dem Rum vermengen und über Nacht ziehen lassen.

Am nächsten Tag

Für den Teig Milch und 1 TL Zucker lauwarm erwärmen, Hefe darin auflösen und 15 Minuten stehen lassen.

Inzwischen Mehl, restlichen Zucker und Salz in einer großen Schüssel mischen. 400 g Butter würfeln und dazugeben.

Eier, Zitronenschale und Vanille hinzufügen und die Hefemilch angießen.

Alles mit den Knethaken des Handrührgeräts 5 Minuten zu einem festen Teig verkneten, bis er leichte Blasen wirft.

Teig 30 Minuten gehen lassen. Die Fruchtmischung mit dem Rum zügig, aber gleichmäßig mit den Händen unter den Teig kneten.

Diesen zu einer Kugel formen, leicht mit Mehl bestäuben und in der abgedeckten Schüssel 120 Minuten im Kühlschrank gehen lassen.

Arbeitsfläche leicht mit Mehl bestäuben.

Teig halbieren und jeweils mit dem Nudelholz ca. 5 cm dick oval ausrollen. Längs mit dem Nudelholz in der Mitte einmal den Teig eindrücken.

Dann die beiden Teighälften übereinanderklappen, sodass am Rand eine Art „Lippe“ entsteht. Das ergibt später die typische Stollenform. Mit der anderen Teighälfte ebenso verfahren und beide Stollen jeweils an den Rand eines mit Backpapier belegten Backblechs legen. Mit einem Küchenhandtuch abdecken und nochmals mindestens 45 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Stollen auf der unteren Schiebeleiste etwa 60 Minuten backen. Sollten sie zu dunkel werden, mit etwas Backpapier abdecken.

Inzwischen 250 g Butter auf kleiner Stufe in einem Topf zerlassen.

Stollen aus dem Ofen nehmen und noch heiß mit der Butter bepinseln.

Vollständig auskühlen lassen und danach dick mit Puderzucker bestäuben.

Die fertigen Stollen luftdicht verpacken und 1 Woche an einem kühlen, trockenen Ort reifen lassen. Die Temperatur sollte unter 15 °C liegen.

Zum Reifen den Stollen in Pergamentpapier einschlagen und in einer Keksdose aufbewahren. Butter und Zucker sorgen dafür, dass der Stollen nicht trocken wird. Rosinen, Orangeat und Zitronat können durch 200 g Cranberrys, 100 g fein gehackte, getrocknete Aprikosen und die abgeriebene Schale einer zusätzlichen großen Zitrone ersetzt werden. Diese Zutaten ebenfalls mit Mandeln und Rum über Nacht ziehen lassen. Anstelle von Rum kann auch Trauben- oder Apfelsaft verwendet werden.

Wie hat Ihnen dieses Rezept geschmeckt?

1

2

3

4

5

Passende Rezepte

Impressum

Datenschutz

Privatsphäre-Einstellungen