Gefüllte Ostereier

60 min

leicht

Zutatenliste

Hefeteig – ergibt 16 Eier

21 g Hefe
frisch, 1/2 Würfel

1 EL Wasser
warm

40 g Zucker

250 g Mehl

250 g Magerquark

1 Prise Salz

3 EL Milch

25 g Butter
zerlassen

Nougatfüllung für 8 Eier

200 g Nougat

Marzipanfüllung für 8 Eier

120 g Marzipanrohmasse

25 g Aprikose
getrocknet

25 g Cranberries
getrocknet

25 g Mandeln
gehackt

So wird’s gemacht

Für den Hefeteig

Die Hefe mit Wasser und Zucker verrühren.

Die Hefemischung mit Mehl, Quark, Salz, Milch und der Butter für etwa 8 Minuten verkneten.

Falls der Teig zu trocken ist, kann man noch etwas Milch hinzugeben.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Kugel formen und zurück in die Rührschüssel geben.

Den Teig abgedeckt etwa 45 Minuten aufgehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.

Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen und in 16 gleichmäßige Stücke teilen. Diese jeweils zu einer Kugel formen.

Für die Füllung

Die Aprikosen und Cranberries fein hacken und Marzipan mit Aprikosen, Cranberries und den Mandeln verkneten. Die Masse in 8 Portionen teilen.

Den Nougat ebenfalls in 8 gleichgroße Portionen teilen.

Eier füllen und backen

Die Hefeteig-Kugeln jeweils flach drücken, so dass ein etwa 6–8 cm großer Kreis entsteht.

Die einzelnen Teile der Füllung jeweils zu kleinen Eiern formen.

Jeweils die Füllung auf den Hefeteig legen. Anschließend den Teig mit den Fingern zusammendrücken und in der Handfläche zu einem schönen glatten Ei rollen.

Die fertig gefüllten Eier auf ein mit Backfolie belegtes Blech legen und in den kalten Backofen stellen.

Den Backofen nun auf 180 °C Ober-/Unterhitze einstellen und für etwa 25 Minuten backen, bis die Eier schön goldbraun sind.

Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Gefüllte Ostereier

Wie hat Ihnen dieses Rezept geschmeckt?

1

2

3

4

5

Passende Rezepte

Impressum

Datenschutz

Privatsphäre-Einstellungen