Gegrilltes Côte de Boeuf

mit Senfbutter und Coleslaw

30

mittel

Zutatenliste

Für das Côte de Boeuf

1800 g Rindfleisch
Côte de Boeuf vom Charolais-Rind

6 Stängel Salbei

6 Stängel Rosmarin

6 Stängel Thymian

2 Stk Knoblauchzehe

8 EL Olivenöl

Pfeffer

Für den Coleslaw

400 g Rotkohl

400 g Weißkohl

300 g Karotte

4 EL Apfelessig

2 EL Zucker

Salz

Pfeffer

200 g Saure Sahne

1 TL Senf
mittelscharf

Koriander
und Blutampfer zum Garnieren

Für die Senfbutter

250 g Butter
weich

1/2 TL Salz

Pfeffer

1/2 TL Honig
flüssig

2 EL Senf
körnig

So wird’s gemacht

Gegrilltes Côte de Boeuf

Rezeptidee von Charoluxe

1,8 kg Côte de Boeuf aus dem Kühlschrank nehmen und auf Zimmertemperatur bringen.

Für den Coleslaw

Rotkohl putzen, waschen und in feine Streifen hobeln. Weißkohl putzen, waschen und in feine Streifen hobeln. Möhren putzen, schälen und in feine Streifen schneiden. Gemüse in eine große Schüssel geben.

Apfelessig, Zucker, Salz und Pfeffer zum Gemüse geben. Alles mit den Händen kräftig durchkneten. Saure Sahne und mittelscharfen Senf zugeben, mischen und den Coleslaw etwa 30 Minuten ziehen lassen.

Für die Senfbutter

Butter, ½ TL Salz, Pfeffer, Honig und körnigen Senf in einen hohen Rührbecher geben. Mit den Schneebesen des Handrührgerätes die Butter etwa 5 Minuten kräftig aufschlagen. Senfbutter bis zum Servieren kalt stellen.

Für das Côte de Boeuf

Kräuter waschen, trocken tupfen, Blättchen bzw. Nadeln abzupfen und grob hacken. Knoblauch schälen und fein hacken. Kräuter, Knoblauch, Olivenöl und Pfeffer in einer Schüssel mischen.

Côte de Boeuf trocken tupfen. Fleisch auf dem heißen Grill unter Wenden etwa 12 Minuten grillen, dann in den indirekten Bereich legen und (Gasgrill: ohne Brenner/Holzkohle: Lüftungsöffnung fast ganz zu) indirekt grillen (ca. 90–120 °C), bis eine Kerntemperatur von 52–58 °C (das dauert etwa 45 Minuten) erreicht ist.

Kurz vor dem Ende der Grillzeit Côte de Boeuf mit Kräuter-Öl bepinseln, mit Salz und Pfeffer würzen. Vom Grill nehmen, Côte de Boeuf in Alufolie Wickeln und etwa 15 Minuten ruhen lassen.

Senfbutter und Coleslaw, evtl. mit Koriander und Blutampfer garniert, dazu reichen.

Quelle: Charoluxe

Wie hat Ihnen dieses Rezept geschmeckt?

1

2

3

4

5

Passende Rezepte

Impressum

Datenschutz

Privatsphäre-Einstellungen