Japanisches Rindergulasch

mit Koriander und Dampfnudel

40

mittel

Zutatenliste

Fleisch

1 kg Bug vom Rind
vom Charolais-Rind, in daumengroße Würfel geschnitten

300 g Zwiebel
gewürfelt

4 Stk Knoblauchzehe
gewürfelt

1 TL Gewürz Five Spices

1 TL Koriandersamen

1 TL Sezuan-Pfeffer

200 ml Sake

100 ml Reiswein
Mirin

1 l Rinderfond

2 l Wasser

50 g Ingwer

3 Stängel Zitronengras
feingehackt

5 Stk Kaffirlimettenblätter

50 g Balsamico
dunkel

100 ml Sojasoße

100 ml Ketjap Manis
süße Sojasoße

Speisestärke

Dampfnudelteig

1 EL Trockenhefe
gestrichen

160 ml Wasser

Mehl

20 g Zucker

1 Prise Salz

2 EL Öl

1 EL Backpulver
gestrichen

Koriandersalat

1 Bund Koriander

Sojasprossen

2 Stk Peperoni
rot

2 Stk Frühlingszwiebel

5 Stk Champignons

1 Stk Zwiebel
rot

75 g Reisessig

75 g Reiswein
Mirin

1 TL Knoblauchpulver

1 TL Ingwerpulver

1/2 TL Kaffirlimettenblätter

1/2 TL Zitronengras

1 TL Koriander
Stiele

So wird’s gemacht

Japanisches Rindergulasch

Rezeptidee von Charoluxe

Fleisch

Fleisch mit den Zwiebeln zusammen anbraten.
Knoblauch, Five Spice, Koriandersamen und Sezuan-Pfeffer hinzugeben, anrösten und ablöschen mit Sake und Mirin.

Mit Fond und Wasser auffüllen und restliche Zutaten dazugeben.
Schmoren lassen bis das Fleisch zart ist und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mit Speisestärke vorsichtig abbinden bis eine saucenähnliche Konsistenz entsteht.

Dampfnudelteig

Hefe mit Wasser vermengen.

Die restlichen Zutaten beifügen, vermengen und zu einem glatten Teig kneten.
Danach 60 Minuten gehen lassen.

Nach Verdopplung des Teiges diesen durchkneten und 8 gleich große Bällchen formen.
Weitere 20 Minuten gehen lassen.

Etwa 15 Minuten im Steamer dämpfen.

Koriandersalat

Peperoni und Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden.
Korianderblätter waschen und zerzupfen.
Champignons waschen, in feine Scheiben schneiden.
Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden.
Alle Zutaten in eine Schüssel geben

Dressing

Reisessig mit Mirin mischen.

Knoblauch, Ingwer, Limonenblätter, Zitronengras und Korianderstiele sehr fein hacken.
Alles vermengen und vor dem Servieren über den Salat geben.

Wie hat Ihnen dieses Rezept geschmeckt?

1

2

3

4

5

Passende Rezepte

Impressum

Datenschutz

Privatsphäre-Einstellungen