Kalbsschnitzel in Morchel-Eihülle

Mit Frühlingssalat aus Spinat, Kresse, Sprossen und Kernen

30

leicht

Zutatenliste

1 PKG Spinatsalat

1 Schale Gartenkresse

1 Schale Sprossen
Radieschen, alternativ: Alfalfa

6 EL Salatkerne-Mix

1 EL Rapsöl
nativ

10 g Morcheln
getrocknet

4 Stk Kalbsschnitzel
à 80 g, Oberschale oder Rücken-Lachs

1 Prise Salz

1 Prise Pfeffer
weiß

60 g Mehl
ggf. glutenfreies Mehl

4 Stk Ei

80 g Parmesan
gerieben

2 EL Butterschmalz

40 ml Essig
hell

1 EL Senf

80 ml Rapsöl

2 EL Bärlauchpesto

So wird’s gemacht

Salat, Kresse und Sprossen waschen und trocknen. In einer Pfanne die Kerne mit etwas Öl rösten. Danach auf einem Küchenkrepp abkühlen lassen.

Morcheln in warmem Wasser einweichen, klein schneiden und gründlich von Sand oder Unreinheiten befreien.

Morcheln sehr fein schneiden und gut abtrocknen. Kalbsschnitzel, falls notwendig, etwas plattieren.

Salzen, pfeffern und in Mehl wenden. Überschüssiges Mehl abklopfen.

Eier und Parmesan schaumig rühren. Morchelstückchen unterrühren. Eine Pfanne mit dem Butterschmalz erhitzen.

Die bemehlten Schnitzel durch die Eimasse ziehen und in die Pfanne geben.

Schnitzel auf jeder Seite etwa 3 Minuten langsam garen, bis sie goldbraun sind.

Für die Salatsoße: Essig, Senf, Öl, Pesto und Gewürze gründlich mischen und abschmecken.

Salatsauce

Salate anrichten und mit der Salatsoße begießen. Schnitzel, Kerne, Kresse und Sprossen obenauf dekorieren.

Kalbsschnitzel in Morchel-Eihülle

Wie hat Ihnen dieses Rezept geschmeckt?

1

2

3

4

5

Passende Rezepte

Impressum

Datenschutz

Privatsphäre-Einstellungen