Knuspriges Brathähnchen

mit Kürbis-Pfannengemüse

mittel

Zutatenliste

Pfannengemüse

1/2 Stk Kürbis
z. B. Hokkaido oder Butternut-Kürbis

1 Stk Zucchini
groß

1 Stk Paprikaschote
rot

1 Stk Paprikaschote
gelb

2 Stk Zwiebel
rot

2 Stk Knoblauchzehe

2 EL Olivenöl
zum Braten

Rosmarinzweig
frisch oder 2 TL getrockneter Rosmarin

1 TL Majoran
getrocknet

2 EL Balsamicoessig

Pfeffer

Salz
Jodsalz mit Fluorid

Brathähnchen

1 Stk Hähnchen
groß

50 g Butter

1 TL Salz

1 TL Pfeffer

1 Stk Petersilie
Zweig

1 Stk Thymian
Zweig

1 Stk Majoran
Zweig

Liebstöckel
Blatt

So wird’s gemacht

Knuspriges Brathähnchen

Mit diesem herzhaften herbstlichem Rezept aus dem Ofen können Sie sich und Ihre Gäste bei einem gemütlichen Zusammensein so richtig verwöhnen! Das knusprige Brathähnchen mit Kürbispfannengemüse begeistert Groß und Klein.

Zubereitung Pfannengemüse

Zwiebeln und Knoblauch abziehen, Zwiebeln in feine Spalten schneiden, Knoblauch in Scheiben schneiden.

½ Kürbis waschen, ggf. schälen, mit einem großen Messer auf einer festen Unterlage halbieren. Die Kerne mithilfe eines Löffels entfernen, Kürbisfruchtfleisch erst in Spalten, dann in gleichmäßige Würfel (ca. 1,5 x 1,5 cm) schneiden.

Paprikaschoten halbieren, entkernen, waschen. Beide Schoten in grobe Würfel bzw. mundgerechte Stücke schneiden.

Zucchini waschen, der Länge nach halbieren, in ca. 0,5 cm dicke Scheiben (Halbmonde) schneiden.

Olivenöl in einer weiten, beschichteten Pfanne erhitzen.

Zwiebelspalten und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze ca. 2 Minuten glasig dünsten.

Die Kürbiswürfel hinzufügen und etwa 6 Minuten unter Wenden anbraten. Paprikastücke und Zucchinischeiben hinzufügen. Vom frischen Rosmarin einige Nadeln abzupfen, fein hacken. Gemüse mit gehacktem oder getrocknetem Rosmarin und Majoran würzen und alles weitere 5 Minuten anbraten.

Mit Balsamico-Essig beträufeln und mit Pfeffer und Jodsalz abschmecken. Nach Belieben mit frischem Rosmarin dekorieren.

Zubereitung Brathähnchen

Backofen auf 180°C Umluft/200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Das Hähnchen innen und außen unter fließendem Wasser sorgfältig waschen, gut trockentupfen und innen sowie außen gut mit Salz und Pfeffer einreiben.

Die Kräuter waschen, trocken schütteln und zu einem Sträußchen zusammenbinden. Dann das Kräutersträußchen in die Bauchhöhle des Hähnchens legen.

Jetzt das Hähnchen mit Küchengarn in Form binden. Dafür die Haut von der Brust her über die Halsöffnung ziehen. Die Flügelspitzen unter den Körper legen. Dann das Küchengarn von unten um die Unterschenkel führen, an den Gelenken überkreuzen, seitlich entlang der Unterschenkel zu den Flügeln führen und straff ziehen. Das Garn seitlich verknoten.

Nun einen Bräter mit Öl auspinseln und erhitzen. Das Hähnchen in den Bräter legen und rundum mit zerlassener Butter bestreichen.

Jetzt das Hähnchen in den vorgeheizten Backofen schieben und 60 Minuten braten. Dabei immer wieder mit der Bratbutter bestreichen.

Das Brathähnchen aus dem Ofen nehmen und zusammen mit dem Ofengemüse genießen.

Wie hat Ihnen dieses Rezept geschmeckt?

1

2

3

4

5

Passende Rezepte

Impressum

Datenschutz

Privatsphäre-Einstellungen