Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Osterzopf

von Kasimir, Globus Losheim am See

90 min
Dauer
30 Min
Backzeit
200 °C
Temperatur
Umluft
leicht
1

Ihre Einkaufsliste7 Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 80 g Zucker
  • 0.5 TL Salz
  • 42 g frische Hefe
  • 250 ml lauwarme Milch
  • 1 l Ei
  • 80 g weiche Butter

So wird's gemacht

Mehl, Zucker, Salz und zerbröckelte Hefe in eine Schüssel geben.

1

Mehl, Zucker, Salz und zerbröckelte Hefe in eine Schüssel geben.

2

Die lauwarme Milch und das Ei zufügen und vermengen.

3

Die Butter erst zum Schluss zugeben und den Teig zu einer Kugel kneten und ca. 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

4

In der Zwischenzeit 200 g gemahlene Nüsse, 3 EL Zucker, 2 EL Kakao, 1 TL Zimt, 1 Ei und 2 Tassen Milch miteinander verrühren. Die Masse sollte nicht flüssig sein und sich gut verstreichen lassen.

5

Den Teig zu einem Rechteck ausrollen, mit der Nussmasse bestreichen und an der langen Seite aufrollen.

6

Die Rolle dann von rechts und links einmal einschneiden bis auf die Unterlage. Aber Schnitt in der Mitte der Rolle unterbrechen.

7

Die beiden Teile etwas nach außen klappen und übereinander legen, damit die Hälfte eines Zopfes entsteht. Auf der anderen Seite genauso verfahren.

8

Zopf bei 200 Grad Heißluft ca. 25-30 Minuten backen.

9

Aus 120 g Puderzucker und Zitronensaft einen Guss zubereiten und den noch heißen Zopf damit bepinseln.

Osterzopf