Saarländische Lyonerpizza

mit einem kleinen Salatbouquet

20 min

leicht

Zutatenliste

230 g Reibekuchenmasse

200 g Lyoner
Globus-Lyoner

40 g Zwiebel

40 g Champignons
frisch

20 g Paprika
frisch

3 Stk Kirschtomate

20 g Käse
gerieben

Schnittlauch
nach Belieben

3 Scheibe Bacon

Öl
nach Bedarf

Salz
nach Belieben

Pfeffer
nach Belieben

Knoblauch
nach Belieben

So wird’s gemacht

Aus dem Teig einen Reibekuchen formen und in heißem Öl goldgelb backen.

Die Haut vom Lyoner abziehen, in Scheiben schneiden und ebenfalls anbraten. Pilze in Scheiben schneiden, Paprika und Zwiebeln würfeln, Kirschtomaten in Achtel schneiden und andünsten. Anschließend mit etwas Knoblauch abrunden und mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Reibekuchen mit dem angebratenen Lyoner belegen und das Grillgemüse darauf verteilen.

Danach alles mit dem Bacon belegen, den geriebenen Käse darüber streuen und ca. 4 Minuten bei 180 °C Heißluft im Backofen überbacken.

Den frischen Schnittlauch klein schneiden und den Reibekuchen damit garnieren.

Mit einem kleinen Salatbouquet anrichten.

Saarländische Lyonerpizza

Wie hat Ihnen dieses Rezept geschmeckt?

1

2

3

4

5

Passende Rezepte

Impressum

Datenschutz

Privatsphäre-Einstellungen