Seitan-Schwenker mit italienischem Brotsalat

60

leicht

Zutatenliste

Seitan-Schwenker

130 g Seitanpulver
Weizenprotein

75 g Kichererbsenmehl

125 ml Wasser

190 g Kichererbsen

1 TL Salz

1 TL Oregano

1 TL Thymian

1 TL Knoblauchpulver

Marinade

60 ml Olivenöl

1 TL Salz

1 Prise Pfeffer

5 Stk Knoblauchzehe

1/2 Stk Zitrone
Saft und Schale

1 TL Oregano
getrocknet

1 TL Thymian
getrocknet

Italienischer Brotsalat

200 g Brot
älteres Brot (z.B. Ciabatta, Dinkelbrot, Vollkornbrot)

1 EL Olivenöl

Salz
nach Belieben

Pfeffer
nach Belieben

600 g Tomate

1 Bund Basilikum

1 Stk Zwiebel
rot

150 g Rucola

1/2 Stk Gurke

Dressing

60 ml Olivenöl

1 TL Senf

2 Stk Knoblauchzehe

Salz
nach Belieben

Pfeffer
nach Belieben

4 EL Balsamicoessig

1 EL Zucker
oder Agavendicksaft

So wird’s gemacht

Seitan-Schwenker

Bereite zuerst die Seitan-Schwenker zu. Püriere dazu die Kichererbsen, Gewürze und das Wasser in einem Mixer zu einer Masse gut durch.

Vermische in einer anderen Schüssel das Kichererbsenmehl und das Seitanpulver.

Rühre nun die Kichererbsen-Masse in die trockenen Zutaten ein bis es einen Teig ergibt und knete diesen für 10 Minuten.

Teile den Teig in 8 gleichgroße Stücke und rolle sie mit einem Nadelholz ca. 1-2 cm dick aus.

Bringe in einem großen Topf die Gemüsebrühe zum Kochen und koche darin dann für 45 Minuten die Filets.

Aber Achtung: die Brühe soll nur leicht köcheln und nicht sprudelnd kochen.

Währenddessen kannst du den Knoblauch für die Marinade ganz klein schneiden und mit den restlichen Zutaten vermischen. Nach den 45 Minuten werden die Seitan-Filets aus der Brühe genommen und mit der Marinade in einer Schüssel vermischt. Nun kannst du sie für mindestens 30 Minuten marinieren lassen.

Brotsalat

Schneide für den Brotsalat das Brot in größere Würfel und erhitze das Öl in einer Pfanne.

Brate die Würfel dann von beiden Seiten goldbraun und knusprig an, würze sie zuletzt noch mit etwas Salz und Pfeffer.

Wasche und schneide das Gemüse klein und verrühre alle Zutaten für das Dressing.

Fertig stellen

Die marinierten Schwenker kannst du jetzt entweder von beiden Seiten ca. 7 Minuten grillen oder in einer Pfanne anbraten. Dabei kannst du sie immer mal wieder mit der restlichen Marinade bestreichen.

Gib als Letztes das geschnittene Gemüse, die Brotwürfel und das Dressing in eine Salatschüssel und vermische alles gut.

Für alle Nicht-Saarländer noch zur Erklärung: Ein "Schwenker" ist die saarländische Bezeichnung für Grillfleisch, das in unterschiedlichsten Soßen mariniert wird. In diesem Fall hier eine pflanzenbasierte Alternative mit einer Marinade aus Olivenöl, Thymian, Oregano und Knoblauch.

Seitan-Schwenker mit italienischem Brotsalat

Wie hat Ihnen dieses Rezept geschmeckt?

1

2

3

4

5

Passende Rezepte

Impressum

Datenschutz

Privatsphäre-Einstellungen