Ormonde – Spitzenweine vom kühlen Atlantik

Die Ormonde Privatkellerei liegt an der Westküste Südafrikas, wo sich die rauen Darling Hills entlang der antiken Granitküste erheben und steil abfallen. Dieses magmatische Tiefengestein, von vorzeitlichen Kräften auf eine Höhe von bis zu 300 Meter über dem Meeresspiegel geschoben, schützt vor dem rauen Atlantischen Ozean, während Nebelbänke an dem Fuß der Bergkette die Weinhänge mit kühler Luft und Feuchtigkeit versorgen. Die hier wachsenden Spitzengewächse des Estate Ormonde sind in Deutschland exklusiv bei Globus erhältlich.

Mann in Weinberg mit Traubenklötzen in der Hand

Um das bildschöne Weingut mit seinem imposanten weißen Manor House besuchen zu können, mussten wir von Kapstadt eine weite Reise auf uns nehmen: wir haben die südlichen Weingegenden um Stellenbosch und Wellington passiert, waren bei Klein Parys, Linton Park und Warwick Estates, sind durch die weite Ebene nördlich von Wellington gefahren, bis zu dem abgelegenen Ort Darling, der sich zu Füßen der Darling Hills schmiegt. Doch die Reise hat sich gelohnt! Nun fahren wir mit Theo Basson, Winzer und Familienoberhaupt in der 5. Generation bei Ormonde, in seinem Toyota Land Cruiser einen unwegsamen Weg die Darling Hills hinauf. Über einen ausgetrockneten Weg geht es steil hoch, immer höher.

Dann irgendwann bleiben wir auf einem Plateau inmitten der Weinberge stehen. Im kühlen Abendwind sehen wir wie die Rebstöcke in der Ferne vom Plateau zum Atlantik abfallen und dahinter das glitzernde Meer. Eine einzige Stille umgibt uns hier oben auf mehr als 300 Metern über Meereshöhe, nur den Wind hören wir leise.

Sauvignon Spitzengewächse vom Western Cape

Das Terroir auf Granitboden gepaart mit den kühlen Winden vom Atlantik bringt Spitzengewächse hervor, die mühelos immer wieder bei internationalen Verkostungen ausgezeichnet werden. Die Bedingungen sind einfach ideal. „Wir können hier in Darling gänzlich auf Bewässerungssysteme verzichten, der feuchte Nebel, der immer wieder vom kühlen Atlantik bis über die Kuppe empor kriecht, sorgt für ausreichend Feuchtigkeit der Weinstöcke.“

Auf über 5 Hektar wachsen hier berühmte Single Vineyard Weine, also Weine, bei denen man weiß, dass die Trauben eben nur von den Rebstöcken dieses Weinberges stammen: Spitzenweine mit Charakter und feiner Säure. Besonders geeignet ist das Terroir für Sauvignon Blanc, aber Ormonde keltert auch erstklassige Shiraz und Merlot. Gerade die Shiraz von Ormonde gewinnen praktisch jeden Wettbewerb für sich. „Wir setzen auf wenig Ertrag und hohe Qualität. Daher pflegen wir auch die alten Rebstöcke. Das Durchschnittsalter unser Rebstöcke beträgt 18 Jahre.“ So erzählt uns Theo Basson.

Frau mit Rotweinglas in der Hand

Südafrikanischer Geheimtipp und in Deutschland exklusiv nur bei Globus

Theo Basson führt uns durch die Rebenreihen, durch Rebenstöcke, die so gesund sind, dass sie praktisch ohne Pestizide oder andere Maßnahmen zur Schädlingsbekämpfung auskommen. Der kräftige, hochgewachsene grundsolide Mann steht in der 5. Generation dem Weingut vor, das vielerorts als Geheimtipp gehandelt wird. Wein ist seine Passion, Familienpassion seit Generationen.

Aber wir entdecken eine zweite Leidenschaft bei Theo Basson: seine Rinder! Jeden Morgen steht Theo um 4 Uhr auf, fährt mit den Offroader die steilen Weinberge hoch auf das Plateau, wo auch seine Rinder ihre Stallungen haben, und füttert seine Lieblinge persönlich. Anschließend ist er ab 5:30 Uhr morgens der erste im Büro. Schließlich gibt es jeden Tag zahleiche Bestellungen aus aller Welt zu bearbeiten, darunter viele Sternerestaurants oder Fluggesellschaften wie British Airways, die Ormonde in der Business Lounge als Highlight zur Verfügung stellen.

Das könnte Sie auch interessieren: