Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Erntezeit mit kleinen Weltentdeckern

Im September können wir im wahrsten Sinne des Wortes die Früchte unserer Saat ernten. Nach einem Sommer mit viel Sonnenschein sind viele Felder nun voller Obst und Gemüse. Dabei können kleine Weltentdecker viel über den Anbau erfahren und lernen dabei, der Natur dankbar für ihre Schätze zu sein. Am besten vermitteln Sie Ihrem Nachwuchs dies mit einer kleiner Erntedankfeier und leckeren Rezepten aus eigener Ernte.

Schöne Tradition

Kinder halten Kartoffeln in den Händen

Das Erntedankfest gehört zum Herbst wie die bunt gefärbten Blätter. Obwohl heute nur noch wenige Menschen in der Landwirtschaft arbeiten, hat sich diese schöne Tradition überall auf der Welt bewahrt und es gibt allerorts ähnliche Feiern. Der verbindende Gedanke ist immer der Dank für das, was die Natur uns gegeben hat. Dabei erinnern sich die Menschen daran, dass ein reich gedeckter Tisch nicht selbstverständlich ist.

Für kleine Weltentdecker ist dieser Feiertag daher eine wunderbare Gelegenheit zu erleben, wo das Essen herkommt und wie es hergestellt wird. Neben einem Besuch auf dem Bauernhof und dem Mithelfen bei der Ernte macht es vielen Kindern natürlich auch großen Spaß, die Zutaten gemeinsam frisch zuzubereiten.

Tipp: Bei Globus können Sie zusammen mit Ihrem kleinen Weltentdecker lernen, wie Lebensmittel hergestellt werden. Schauen Sie bei unseren „Gläserner Globus“-Führungen gemeinsam hinter die Kulissen und erleben Sie zum Beispiel in der Fachmetzgerei, wie die Globus-Eigenproduktionen “von Hand mit Herz. Globus“ täglich frisch hergestellt werden. Fragen Sie einfach während des nächsten Marktbesuchs an der Information nach den nächsten Terminen.*

* Nicht in allen Globus-Märkten möglich.

Übrigens: In Deutschland wurde das Erntedankfest früher abhängig von Klima und Erntezeitpunkt in unterschiedlichen Regionen zu verschiedenen Zeiten gefeiert. Heute hat man sich auf den ersten Sonntag im Oktober geeinigt.

Kinderleichte Herbstküche

Mutter kocht mit Kindern und frischen Zutaten

Erntedank ist ein schöner Anlass, Freunde und Familie einzuladen und sich bewusst zu machen, dass gutes Essen auch heute noch ein Geschenk ist. Bei unseren kinderleichten Herbstrezepten mit milder Rezeptur können auch kleine Köche schon mithelfen – denn selbstgemacht schmeckt es schließlich am besten!

Milde Kürbissuppe mit Apfelsaft

Kürbissuppe in Tasse serviert

Zutaten (für 6 Personen)

  • 8 Stück Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 5 EL Pflanzenöl
  • 2 Hokkaido-Kürbisse
  • 2 EL Bio-Gemüsebrühe
  • 1400 ml Apfelsaft naturtrüb
  • frische Kräuter zum Garnieren

Zubereitung

1. Die Möhren gut abwaschen und in Scheiben schneiden, die Zwiebeln ebenfalls klein schneiden und beides in etwas Pflanzenöl anbraten.

2. Den Kürbis waschen, trocknen, vierteln und die Kerne entfernen. Dann in kleine Würfel schneiden und zu den geschmorten Möhren und Zwiebeln geben. Die 2 EL Gemüsebrühe dazu geben, mit dem Apfelsaft auffüllen und das Gemüse darin garkochen.

3. Nach ca. 40 Minuten mit einem Küchenmixer gut pürieren.

4. Die frischen Kräuter waschen, mit Küchenpapier trocknen, klein hacken.

5. Die Suppe auf Schalen verteilen und mit etwas frischen Kräutern bestreuen – fertig!

Kartoffelchips selbst gemacht

Kartoffelchips in einer Schüssel

Kinder lieben Chips. Warum machen Sie sie dieses Jahr nicht einfach mal selbst? Frische Kartoffelchips aus dem eigenen Ofen sind in der Regel reichhaltiger und schmecken außerdem besser als fertige Chips. Alles was Sie brauchen sind Kartoffeln, etwas Pflanzenöl und Ihre Lieblingsgewürze.

So geht’s:

1. Rohe, geschälte Kartoffeln fein hobeln oder mit einem Messer in ganz dünne Scheiben schneiden.

2. Die Scheiben jeweils kurz mit Wasser abspülen – das entfernt die Stärke – und mit einem Küchenpapier trocken tupfen.

3. Legen Sie die Chips auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und bepinseln Sie die dünnen Scheiben mit Raps- oder Sonnenblumenöl.

4. Im Backofen bei 220 °C etwa eine halbe Stunde backen.

5. Zum Schluss einfach mit Ihren Lieblingsgewürzen bestreuen und vermengen. Neben Salz bieten sich auch mildes Paprikapulver oder frische Gewürze aus dem Kräutergarten (zum Beispiel Basilikum) an.

Tipp: Chips müssen nichtzwangsläufig aus Kartoffeln bestehen. Probieren Sie doch auch mal Gemüsechips aus Auberginen, Roter Bete oder Zucchini oder Obstchips aus Äpfeln oder Birnen.

Lustige Bilderwelten mit buntem Herbstlaub

Kind bastelt ein Blätterbild

Die heruntergefallenen Blätter von Bäumen und Sträuchern leuchten im Herbst so herrlich bunt, dass kleine Weltentdecker mit ihnen ganz einfach fantasievolle Bilder gestalten können. Sammeln Sie beim nächsten Spaziergang gemeinsam die schönsten Exemplare ein und lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf.

Das brauchen Sie:

  • Buntes Herbstlaub
  • Dünne Zweige und Äste
  • Klebstoff
  • Schere
  • 2 Trockentücher
  • Wassermalfarben oder Plakatfarben
  • einen Pinsel
  • Papier

So geht’s:

Lassen Sie zunächst das gesammelte Laub zwischen den Trockentüchern trocknen, wenn es noch etwas feucht sein sollte.

Dann geht es ans Basteln: Auf einem großen Blatt Papier legen Sie mit Laub und Ästen lustige Figuren oder Motive, die mit Klebstoff befestigt werden. Mit einer Schere lassen sich aus den Blättern auch kleinere Elemente, zum Beispiel Augen und Schnabel fröhlicher Waldtiere, zurechtschneiden. Mit Pinsel und Farbe darf die Collage noch verfeinert werden. So entstehen nach und nach herbstliche Kunstwerke von kleinen Weltentdeckern.

Dies könnte Sie auch interessieren:

Ein Tag im Wald

Kind spielt mit Blätterm im Wald

Bunt raschelende Blätter im Wind, Kastanien und Eicheln auf dem Boden – der Herbst ist eine wunderbare Jahreszeit, um mit Kindern einen Tag im Wald zu verbringen.

Mehr erfahren

Mit Kleinkindern die vier Jahreszeiten entdecken

Kind sitzt auf Waldboden und spielt mit Blättern

Ob Sonnenschein, Regen oder Schnee – die Jahreszeiten ganz bewusst zu erleben und mit seinem Kleinkind zu entdecken, kann so schön sein! Wir haben ein paar Ideen für Sie, wie Sie alle vier Jahreszeiten mit Ihrem Kind in vollen Zügen genießen können.

Mehr erfahren