Kindergeburtstag

Tipps und Tricks für einen tollen Tag

Der Kindergeburtstag ist für unsere kleinen Lieblinge etwas ganz Besonderes. Sie sind die Hauptperson, dürfen ihre Freunde einladen und erleben spannende Sachen. Hier finden Sie nützliche Tipps zum Thema Kindergeburtstag. Wir begleiten Sie ab der Planung über das Basteln von passenden Einladungskarten bis hin zum Essen und geeigneten Kinderspielen. So wird die Geburtstagsparty ein voller Erfolg!

Eine Mutter mit ihrer Tochter am Schreibtisch

Kindergeburtstag planen

Ihre Checkliste für die perfekte Feier

Für viele Eltern bedeuten Kindergeburtstage den puren Stress. Damit Sie den Tag ebenso wie Ihr Kind genießen können, ist eine gute Vorbereitung Gold wert. Orientieren Sie sich an unserer Checkliste und gehen Sie so auf Nummer sicher, dass Sie alles bedacht haben.

  • Datum des Kindergeburtstages
  • Ort: Wohnung, Garten, Park oder gemieteter Platz?
  • Anzahl der möglichen Gäste
  • Wen möchte Ihr Kind einladen?
  • Gibt es ein Motto?
  • Planen der Aktivitäten und Besorgen der benötigten Utensilien
  • Basteln oder Kaufen von Einladungskarten
  • Verteilen der Einladungen
  • Planen und Zubereiten der Speisen

Schmackhafte Rezepte passend zum Kindergeburtstag

Entdecken Sie unsere Rezeptvorschläge

Kinder lieben kreatives Essen! Ein Kuchen, der aussieht wie ein Schmetterling, aus Gurken geschnitzte Krokodile oder kleine Igel aus Hackbällchen. Gerade zu besonderen Feierlichkeiten wie einem Kindergeburtstag, können Sie Ihrer Phantasie freien Lauf lassen. Stöbern Sie durch unsere Kindergeburtstagsrezepte und zaubern Sie ein fantastisches kleines Buffet!

Rezepte-Finder

Filter
Alle zurücksetzen
Käse-Makkaroni mit Tomaten

Das leibliche Wohl

Einfallsreiche Inspiration und leckere Rezepte

Damit die kleine Hauptperson und ihre Gäste auch den gesamten Nachmittag über durchhalten, ist eine gute Verpflegung unerlässlich. Doch auch bei der Planung des Kindergeburtstagsessens gilt es, einiges zu beachten.

Die Menge ist entscheidend

Das Sprichwort, „Da waren die Augen größer als der Magen“, kommt nicht von ungefähr. Bedenken Sie bei Ihrer Speisenplanung, dass Kinder viel weniger essen als Erwachsene. Bereiten Sie deshalb kleinere Portionen vor und nicht zu viele unterschiedliche Gerichte. Eine zu große Auswahl verunsichert die Kinder nur.

Damit Sie am Ende des Tages nicht zu viele Reste haben, planen Sie pro Kind maximal einen Muffin und ein kleines Stück Kuchen oder Waffel. Windbeutel sind ebenfalls eine leckere Zugabe: Die Kinder werden sie lieben!

Achten Sie auf Lebensmittelunverträglichkeiten

Befragen Sie die Eltern der eingeladenen Gäste unbedingt zu den vorliegenden Allergien und Lebensmittelunverträglichkeiten. Mit diesen Informationen sind Sie gewiss, dass alle kleinen Besucher den Tag genießen können!

Die Wünsche Ihres kleinen Geburtstagskindes

Jede Kindergeburtstagsfeier ist ein ganz besonderer Tag im Leben Ihres Lieblings. Beteiligen Sie Ihr Kind an so vielen Entscheidungen wie möglich! Auch bei der Speisenauswahl lohnt sich ein Einbeziehen Ihres Nachwuchses. Dadurch gehen Sie auf Nummer sicher, dass Sie den Geschmack der Hauptperson und auch den der Gäste treffen.

Eine gute Vorbereitung ist alles

Kindergeburtstage können stressig sein. Wählen Sie deshalb die Snacks und Gerichte, die Sie servieren möchten, möglichst danach aus, wie gut Sie sie vorbereiten können. So sparen Sie ordentlich Zeit, wenn der Besuch da ist und können sich optimal auf die Unterhaltung der Geburtstagsgesellschaft konzentrieren. Im Folgenden bieten wir Ihnen eine Auswahl an Kindergeburtstagsrezepten, die leicht vorzubereiten sind und bei den Kleinen gut ankommen.

Bastel-Inspiration für die Einladungen

Werden Sie gemeinsam kreativ!

Heutzutage können Sie Karten an jedem Kiosk kaufen. Besonders kreativ und kindgerecht werden die Kindergeburtstagseinladungen jedoch, wenn Sie sie mit Ihrem Nachwuchs gemeinsam gestalten. Dabei ist es ganz gleich, ob Sie die gesamte Party unter ein bestimmtes Motto stellen und auch die Karten danach ausrichten, oder ob Sie einfach das Lieblingsmotiv Ihres Lieblings verewigen. Ihrer Fantasie sind beim Basteln keinerlei Grenzen gesetzt! Lassen Sie sich inspirieren:

DIY-Finder

Filter
Alle zurücksetzen
Käse-Makkaroni mit Tomaten

So wird der Tag zum Erfolg

Was kommt auf die Kindergeburtstags-Einladung?

Geburtstagspartys sind für Kinder ein großer Spaß! Sie freuen sich bereits mehrere Tage im Voraus darauf, können es manchmal gar nicht abwarten, Ihre Freunde außerhalb des Kindergartens oder der Schule zu sehen. Damit die lieben Gäste auch zeitig Bescheid bekommen, werden zum Kindergeburtstag gern Einladungen verschickt, die besonders kreativ gestaltet sind. Doch welche Fakten zum großen Tag sollte die Einladung enthalten?

Wer lädt ein?

Selbst gut informierten Eltern fällt es manchmal schwer, die vielen Freunde Ihrer Kinder auseinanderzuhalten. Das Nennen des Vor- und Zunamens Ihres Nachwuchses auf der Kindergeburtstagseinladung ist deshalb unerlässlich. Damit Sie bei eventuellen Nachfragen leicht zu erreichen sind, lohnt es sich, ebenfalls eine Telefonnummer zu hinterlassen.

Wann ist die Feier?

Auch das Datum der Geburtstagsfeier verewigen Sie auf der Einladung. Wichtig ist, dass Sie dabei genau festlegen, wann die Gäste eintreffen sollen.

Wo wird gefeiert?

Feiern Sie bei sich zu Hause? Oder laden Sie die Freunde Ihres Kindes in einen Indoorspielplatz, in ein Freizeitbad oder in einen Park ein? Nennen Sie die genaue Adresse, damit es auch keine Verwechslungen gibt.

Gibt es einen Geschenkewunsch?

Geburtstagskinder haben zahlreiche Wünsche. Erleichtern Sie den Eltern der eingeladenen Gäste die Auswahl und erwähnen Sie einen konkreten Wunsch auf der Einladung. Dadurch gehen Sie ebenfalls auf Nummer sicher und Ihr Nachwuchs bekommt nicht etwa doppelte Geschenke.

Was ist geplant?

Sie haben zum Kindergeburtstag Großes vor? Geben Sie auf der Einladung einen kleinen Vorgeschmack und erwähnen Sie, was geplant ist. Dadurch können sich Eltern und Kinder gut darauf einstellen, und Ihnen gegenüber wichtige Hinweise hinsichtlich der Fähigkeiten und Ängste der kleinen Gäste äußern. Im selben Atemzug können Sie erwähnen, ob besondere Mitbringsel vonnöten sind, zum Beispiel Badesachen, Gummistiefel oder auch das eigene Fahrrad.

Kindergeburtstagspiele

Einfach zu verwirklichende Spielideen und Aktionen

Ein Kindergeburtstag ist anstrengend, vor allem für die einladenden Eltern. Sorgen Sie deshalb vor und beschäftigen Sie die lieben Kleinen mit spannenden Spielen und interessanten Aktionen. Lassen Sie sich von den folgenden Kindergeburtstagsspielen inspirieren!

Kinder beim Sackhüpfen auf einer Wiese

Topfschlagen

Ein wahrer Klassiker der Kindergeburtstage: Topfschlagen! Der Aufbau ist unkompliziert und Sie benötigen nur wenige Requisiten. Zum Einsatz kommen lediglich ein Kochtopf, ein Schal, ein Kochlöffel und eine Belohnung – ein kleines Geschenk oder eine Süßigkeit – pro Durchgang. Außerdem ist es hilfreich, wenn Sie einen Platz in Ihrer Wohnung finden, der relativ frei ist. Verbinden Sie einem Kind mit dem Schal die Augen und stellen Sie den Topf im Raum auf. Darunter platzieren Sie die Belohnung. Nun wird der Spieler oder die Spielende von den anderen Geburtstagsgästen mit Worten wie „warm“, „wärmer“ und „heiß“, beziehungsweise „kalt“, „kälter“ sowie „eiskalt“ zum Topf gelotst.

Sackhüpfen

Für das Kindergeburtstagsspiel Sackhüpfen benötigen Sie lediglich einige Leinen- oder Stoffsäcke. Die Kinder schlüpfen mit den Beinen voran in den Sack und hüpfen um die Wette. Um die Schwierigkeit zu erhöhen, erstellen Sie entweder mithilfe von Hindernissen einen kleinen Slalom-Parkour oder Sie lassen sich zwei Teilnehmer einen Sack teilen.

Eierrennen

Ein weiterer Garant für Spaß auf einem Kindergeburtstag: Eierrennen! Ziel ist es, einen kleinen Gegenstand sicher auf einem Löffel zu balancieren und dabei die vorgegebene Strecke so schnell wie möglich zu absolvieren. Das getragene Objekt darf dabei nicht herunterfallen. Sie müssen nicht unbedingt Eier nehmen, Tischtennisbälle funktionieren ebenfalls.

Schnitzeljagd

Die Schnitzeljagd ist die ideale Aktivität für Kindergeburtstage bei schönem Wetter. Das Spiel ist individuell anpassbar und eignet sich deshalb für alle möglichen Altersgruppen. Die Organisation kostet etwas Zeit und Sie brauchen Platz, um die einzelnen Stationen zu verstecken. Planen Sie die Schnitzeljagd also am besten in Ihrem Garten oder einem nahegelegenen Park. Mit Rätseln und Aufgaben leiten Sie die Kinder von Abschnitt zu Abschnitt und schaffen damit ein Erlebnis, an das sich Ihr Liebling und seine Gäste noch lange erinnern werden.

Spaßige Aktivitäten und Aktionen bei schlechtem Wetter

So vergeht die Zeit im Nu

Sie haben den Kindergeburtstag an der frischen Luft geplant, doch das Wetter scheint Ihnen nun einen Strich durch die Rechnung zu machen? Machen Sie sich keine Sorgen, wir geben Ihnen tolle Tipps für Spiele und Aktivitäten, mit denen Sie bei schlechtem Wetter die Feier schnell und ohne große Vorbereitung in Ihre Wohnung verlegen können.

Kinder beim Tanzen auf einer Geburtstagsfeier

Rätsel- und Knobelaufgaben

Kleine Gedankenspiele und Rätsel kommen bei Kindern ab vier oder fünf Jahren immer gut an. Auf der Globus Kinderseite haben wir für Sie zahlreiche Spielideen und spannende Knobeleien zusammengestellt, die Sie meist nur noch ausdrucken müssen!

Bastelideen

Ganz gleich, ob Sie aus buntem Papier Hüte basteln oder Masken ausschneiden und die Kinder sie selbst gestalten lassen möchten: Auch bei schlechtem Wetter können Sie einen gut durchdachten und spaßigen Kindergeburtstag ausrichten. Achten Sie nur darauf, dass keine Langeweile eintritt.

Kleine Spiele

Neben Bastelstationen und Rätselaufgaben gelingt es Ihnen mit kleinen Spielen, den Tag zwischendurch gelungen aufzulockern.

Reise nach Jerusalem

Der Klassiker unter den Schlechtwetter-Varianten für einen Kindergeburtstag! Der Aufbau ist einfach. Sie benötigen ein Gerät zum Abspielen von Musik und so viele Stühle, dass alle Kinder bis auf eines einen Sitzplatz hätten. Die Sitzgelegenheiten bauen Sie so auf, dass die Lehnen zueinander zeigen.

Nun lassen Sie die Musik laufen und schicken die Kinder im Kreis um die Stühle herum. Schalten Sie die Musik aus, muss sich jeder Mitspieler schnell auf einen Stuhl setzen. Das Kind, das keinen Sitzplatz abbekommt, scheidet aus. Nach jeder Runde wird ein Stuhl entfernt. Der Gewinner ist der, der auf dem letzten Stuhl sitzt.

Schütteln und hören

Sie haben noch einige Filmdosen oder die gelben kleinen Plastikverpackungen aus den Überraschungseiern zu Hause? Füllen Sie sie mit unterschiedlichen Materialien und lassen Sie die Kinder mithilfe ihres Gehörs erraten, was darin steckt. Unter anderem bieten sich Reiskörner, Gummibärchen und Salzstangen zum Bestücken an.

Fühlsäckchen

Füllen Sie blickdichte Säckchen mit unterschiedlichen Materialien und lassen Sie die Kinder raten, was sich darin befindet. Trockene Nudeln, Wäscheklammern, Stifte und Nüsse sind lohnenswerte Rateobjekte. Kniffeliger wird es, je kleiner die Gegenstände werden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Baby & Kleinkind

Gemeinsam die Welt entdecken
Mutter mit einem Baby im Arm

Hier finden Sie Wissenswertes, Tipps und mehr für die ersten 3 Jahre Ihres Weltentdeckers.

Schulkind

Ein neuer Lebensabschnitt beginnt
Zwei Mädchen mit einem Stapel Schulbüchern

Huch, wo ist die Zeit geblieben? Viel zu schnell wurde aus Ihrem kleinen Weltentdecker ein Schulkind. Tipps und Tricks für die Zeit der Grundschule finden Sie hier.

Familienleben

Das Allerschönste
Mutter und Vater mit einem Baby im Arm

Genießen Sie die gemeinsame Familienzeit mit Wissenswertem und Tipps und Tricks für den Familienalltag.