Angebote
Produkte
Shop
Mein Globus
Einkaufsliste

Silvesterspaß mit kleinen Weltentdeckern

Ehe wir uns versehen, ist das Jahr dann auch schon vorbei und wartet auf seinen krönenden Abschluss: die Silvesternacht. Die ausgelassene Stimmung an diesem Abend macht auch kleinen Weltentdeckern unheimlich Freude. Bei all der Spannung, die in der Luft liegt, schaffen es viele Kinder sogar bis zum Jahreswechsel wach zu bleiben. Seien Sie an diesem besonderen Tag ruhig großzügig. Irgendwann kommt der Schlaf schon ganz von alleine. Außerdem ist es doch ein sehr willkommener Nebeneffekt, wenn Ihr kleiner Weltentdecker Sie am 1. Januar etwas länger schlafen lässt.

Eine Familie an Silvester mit Wunderkerzen

Feiern wie die Großen

Natürlich wollen auch die kleinsten Partygäste alles miterleben und ganz besonders interessant ist all das, was sonst eigentlich noch verboten ist: Zum Beispiel beim Feuerwerk dabei sein. Mit Wunderkerzen kann Ihr Kind unter Anleitung sogar richtig mitfeiern. Außerdem ist Wachsgießen natürlich eine wunderbare, kindgerechte Silvestertradition, genau wie ein selbstgebasteltes Knallbonbon, an dem sich die Kleinen schon selbst versuchen können.

Tipps für ängstliche Weltentdecker

Das laute Feuerwerk kann Kindern durchaus einen Schreck bereiten. Wenn Ihr Kind sich fürchtet, gehen Sie mit ihm am besten ans Fenster und erklären ihm, dass die phantastischen Lichter die lauten Geräusche verursachen. Der leuchtende Nachthimmel bringt die kleinen Weltentdeckeraugen schnell zum Leuchten. Babys und lärmempfindlichen Kleinkindern können Sie außerdem „Micky Mäuse“ (Gehörschutz für Kinder) aufsetzen.

Countdowntüten

Countdowntüte

Kinder lieben es lange aufzubleiben, vor allem an so besonderen Tagen wie Silvester. Für viel Spaß bei der Wartezeit auf den Jahreswechsel um Mitternacht eignen sich Countdowntüten. Zu jeder vollen Stunde wird eine neue Countdowntüte mit einer Spiel- und Spaßüberraschung geöffnet.

So wird's gemacht:

  • 5 Papiertüten (für den Countdown-Beginn um 19 Uhr)
  • Filzstifte oder Buntstifte
  • Material zum Befüllen, wie z.B. Leuchtarmbänder, Fotorequisiten, Wachsgießen, Partyhütchen usw.

1. Für jede volle Stunde auf die Papiertüte eine Uhr mit der entsprechenden Uhrzeit aufmalen.

2. Jede Tüte mit einer kleinen Spielüberraschung bestücken wie z.B. Leuchtarmbänder, Fotorequisiten, Wachsgießen, Partyhütchen usw.

3. Zu jeder vollen Stunde wird eine Tüte geöffnet und zusammen gespielt.

Weitere Ideen zur Befüllung der Count-Down-Tüten:

1.) Walnuss-Schiffchen-Orakel

Walnuss-Hälften als Schiffchen in eine große Schüssel mit Wasser setzen. Am Rand der Schüssel sind Klebezettel mit Wünschen für das neue Jahr angebracht. Der Neujahrswunsch, zu dem das Walnuss-Schiffchen hintreibt, geht im neuen Jahr in Erfüllung.

2.) Partystunde mit Tanzmusik

Auf die Lieblings-Partylieder wird in dieser Stunde im Wohnzimmer abgetanzt. Dabei darf gerne die Lautstärke etwas erhöht werden.

Und falls vorhanden, kann auch noch ein Luftballontanz eingeschoben werden. Die Tanzpaare klemmen auf Bauchhöhe einen Luftballon zwischen sich. Beim Tanzen darf der Ballon nicht verloren gehen oder zu Boden fallen. Die Hände dürfen den Ballon aber nicht berühren. Wer den Ballon am längsten in der Luft balanciert, hat gewonnen.

3.) Familieninterview

Beim Familieninterview lässt man das vergangene Jahr Revue passieren. Jeder in der Silvesterrunde darf dem Interviewgeber eine Frage stellen, zum Beispiel:

  • Hast Du dieses Jahr etwas Neues gelernt?
  • Was ist Deine schönste Erinnerung an das Jahr?
  • Auf was freust Du Dich im nächsten Jahr?
  • Welche Wünsche hast Du für das nächste Jahr?
  • Was möchtest Du werden, wenn Du groß bist?
  • Was magst Du an Deiner Schwester/Deinem Bruder am liebsten?

4.) Kindercocktails in Gläsern mit Zuckerrand

Auf große Begeisterung stößt bei den Kleinen, endlich auch mal wie die Großen einen Cocktail – natürlich alkoholfrei – trinken zu dürfen. Noch viel mehr Spaß macht das aus einem stilechten Glas mit Zuckerrand. Hierfür braucht man Zitronen oder Limetten und Zucker. Den Saft der Zitrusfrucht auspressen und in eine Schüssel gießen. Zucker auf einen Teller geben. Die Glasränder ca. 1 cm zuerst in den Zitrussaft tauchen. Anschließend den Glasrand auf den Zucker setzen und das Glas drehen. Fertig.

Wer mag, kann den Zucker vorher noch mit Lebensmittelfarbe bunt einfärben. Als Cocktails eignen sich z.B. Säfte, die es eher selten zu Haus gibt, z.B. Maracuja-Saft. Mit Lebensmittelfarben lassen sich auch ganz einfach coole Getränke herstellen, z.B. mit einem Spritzer blauer Lebensmittelfarbe in Orangensaft. Bananen-Kirschsaft-Mischungen zaubern tolle Marmormuster im Glas.

Knallbonbon

Selbstgemachte Knallbonbons

So wird's gemacht:

  • Leere Toilettenpapierrollen
  • Buntes Geschenk- oder Krepppapier
  • Geschenkband
  • Kleine Naschereien und bunte Deko für die Füllung
  • Klebestift und Schere

1. Schneiden Sie das Geschenk- oder Krepppapier auf das gewünschte Format (etwa dreimal so lang wir eine Klopapierrolle und so breit, dass diese gut umwickelt werden kann).

2. Schneiden Sie Toilettenpapierrolle in der Mitte durch, aber legen Sie die beiden Teile wieder sauber aneinander.

3. Umwickeln Sie die beiden Hälften der Toilettenpapierrolle eng mit dem bunten Papier, sodass an den Enden jeweils die gleiche Länge übersteht. Kleben Sie das Papier mit einem Klebestift fest und verschnüren Sie ein Ende der Rolle mit dem Geschenkband.

4. Geben Sie Deko wie Konfetti oder Glitzer zusammen mit den kleinen Naschereien in die Rolle und verschnüren Sie im Anschluss auch die andere Seite, fertig!

Dies könnte Sie auch interessieren

Winterabenteuer

Winterabenteuer

Exklusiver Inhalt für Weltentdecker. Jetzt oder kostenlos .

Bunte Faschingstage

Bunte Faschingstage

Exklusiver Inhalt für Weltentdecker. Jetzt oder kostenlos .

Advents- & Weihnachtszeit

Advents- & Weihnachtszeit

Exklusiver Inhalt für Weltentdecker. Jetzt oder kostenlos .

Sie möchten weitere informative und interessante Weltentdecker-Beiträge lesen? Werden Sie kostenlos Mitglied.