Angebote
Produkte
Shop
Mein Globus
Einkaufsliste

Lactosefrei leben und genießen mit Globus

Laktosefrei ernähren für mehr Lebensqualität

Die Zahl der Menschen, die an Nahrungsmittelallergien und Unverträglichkeiten leiden, ist in Deutschland in den letzten 30 Jahren deutlich gestiegen. Die Gründe dafür liegen zum einen in den Genen, die vererbt werden und Allergien begünstigen können. Zum anderen überfordern die ständigen Belastungen in Form von Luftverschmutzung, ungesunden Zusatzstoffen im Essen, Stress und berufsbedingten Ursachen das Immunsystem, das ein Abwehrsystem aufbaut.

Das 1x1 der laktosefreien Ernährung

Ja, Ei ist laktosefrei. Stattdessen stecken unter seiner Schale eine Reihe wichtiger Nährstoffe. Dazu zählen gut verdauliches Eiweiß, die fettlöslichen Vitamine A, D, E und K sowie wertvolle Mineralstoffe. Von ihnen liefern Eier Kalzium, Phosphor, Eisen sowie Natrium und Kalium. Aus diesem Grund gilt ein Hühnerei als kleines Kraftpaket und bereitet auch bei Laktose-Unverträglichkeit keine Probleme.

Nein, normaler Haushaltszucker ist ein Zweifachzucker, der sich aus Glukose und Fruktose zusammensetzt. Laktose selbst stellt ebenfalls einen Zweifachzucker dar. Darin verbinden sich Glukose und Galaktose. Bei der Verdauung muss die Laktose in ihre zwei Bestandteilteile aufgespalten werden. Bei einer Laktose-Unverträglichkeit ist genau dies nicht möglich, denn der Körper bildet das dafür erforderliche Enzym nicht oder nur unzureichend aus.

Nein, Laktose ist kein Enzym. Es handelt sich vielmehr um einen Zucker, der in Milch enthalten ist. Deshalb kennen wir Laktose auch unter dem Begriff Milchzucker. Allerdings heißt das Enzym Laktase, das den Milchzucker im Dünndarm aufspaltet, damit der Körper ihn verwerten kann. Laktose und Laktase klingen einfach recht ähnlich, weshalb es hier schnell zu Verwechslungen kommen kann. Fehlt das Enzym oder wird es in zu wenigen Mengen produziert, ist der Körper nicht in der Lage, Laktose zu verwerten und bildet eine Laktoseintoleranz aus.

Das kommt darauf an, denn Schokolade ist nicht gleich Schokolade, wie jeder Schoko-Fan weiß. Grundsätzlich enthält Schokolade Laktose, doch in Verzicht muss sich niemand mit Laktose-Unverträglichkeit mehr üben. Denn inzwischen gibt es viele laktosefreie Sorten zu kaufen, die einen bestimmten Laktose-Grenzwert nicht überschreiten. Richtig liegen Sie auf jeden Fall mit Bitterschokolade, die wegen ihres hohen Kakogehaltes nur einen geringen Laktoseanteil aufweist und deshalb meist gut vertragen wird.

Nein, schließlich basiert Joghurt auf Milch. Dennoch darf Naturjoghurt auch bei Laktose-Unverträglichkeit auf dem Speiseplan stehen – zumindest, wenn er nicht wärmebehandelt ist und ihm kein Magermilchpulver als Stabilisator beigemengt ist. In dem Sauermilchprodukt tummeln sich zahlreiche Bakterien, die die enthaltene Laktose während des Reifeprozesses aufspalten. Deshalb wird Naturjoghurt auch bei einer Laktose-Unverträglichkeit so gut vertragen – letztendlich ist hier Ausprobieren angesagt.

Bei einer Laktose-Unverträglichkeit können Sie – je nach Ausprägung – laktosehaltige Lebensmittel nur in geringen Mengen oder gar nicht zu sich nehmen. Das betrifft in erster Linie Milch und Milchprodukte. Komplett darauf verzichten brauchen Sie jedoch nicht: Zusammen mit anderen Lebensmitteln wirken sie meist bekömmlicher. Außerdem lassen sie sich heute durch laktosefreie Produkte ganz einfach ersetzen, sodass Sie sich bei Ihrer Ernährung kaum einschränken müssen. Aufpassen sollten Sie allerdings bei stark verarbeiteten Lebensmitteln wie Fertiggerichte, Wurst und Gebäck, denn diese enthalten oft einen versteckten Anteil an Laktose. Lassen Sie deshalb von Produkten mit der Bezeichnung Milchpulver, Molken(-pulver), Rahm und Sahne lieber die Finger.

NEU: Ich bin mal so frei! - Frei von Rezepte

mit Fabienne und Globus
Frei von Rezepte von Fabienne von Freiknuspern und Globus

Entdecken Sie jeden Monat auf's neue selbstkreierte Back- und Kochrezepte für Allergiker und Menschen mit Nahrungsmittelallergien und -unverträglichkeiten.

Erleben Sie kulinarischen Höchstgenuss ganz ohne Kompromisse. Ob gluten-, fructose- oder laktosefrei, mit Fabienne von Freiknuspern und Globus genießen Sie garantiert.

Laktosefreie Produkte für mehr Lebensqualität

laktosefreie Produkte auf einem Tisch.kend ablehnt aufgrund ihrer Glutenunverträglichkeit.

Die Laktoseintoleranz (oder Milchzuckerunverträglichkeit) betrifft in Deutschland 15 Prozent der Erwachsenen und ist damit die am meisten verbreitete Lebensmittelunverträglichkeit.

Auf diese Situation haben sich die Lebensmittelproduzenten eingestellt und bieten viele laktosefreie Produkte an.

In Ihrem Globus-Markt erhalten Sie Milch, Butter, Quark, Sahne, Pudding, Joghurt, Käse, Schokolade, Eiscreme, frische Teigwaren und weitere schmackhafte Lebensmittel ganz ohne Laktose.

Globus führt laktosefreie Produkte von diesen und weiteren Herstellern:

  • MinusL
  • LAC lactosefrei
  • NÖM l.free
  • Landliebe laktosefrei
  • Milchwerke Berchtesgardener Land laktosefrei

Für eine laktosefreie Ernährung eignen sich zudem auch Milchalternativen von folgenden Herstellern:

  • Alpro
  • Alnatura
  • Oatly
  • ProLupin

Lernen Sie eine Auswahl an laktosefreien Produkten aus Ihrem Globus-Markt kennen:

Philadelphia
Icon Im Sortiment in St. Wendel
150g (0.99 € / 100g)
Minus L
Icon Im Sortiment in St. Wendel
250g (1.16 € / 100g)
Berchtesgadener Land
Icon Im Sortiment in St. Wendel
200g (0.54 € / 100g)
Exquisa
Icon Im Sortiment in St. Wendel
175g (0.74 € / 100g)
Ritter Sport
Icon Im Sortiment in St. Wendel
100g (1.89 € / 100g)
Alpro
Icon Im Sortiment in St. Wendel
1l (2.79 € / 1l)
Bauer
Icon Im Sortiment in St. Wendel
0.4kg (2.98 € / 1kg)
Alnatura
Icon Im Sortiment in St. Wendel
0.4kg (4.97 € / 1kg)
Mehr Produkte anzeigen

Entdecken Sie noch mehr glutenfreie Produkte in unserem Produktkatalog.

Warum laktosefreie Ernährung? Und was ist eigentlich Laktoseintoleranz?

Frau, die ein Glas laktosefreie Milch trinkt.

Babys sind darauf eingestellt, in den ersten Monaten ihres Lebens ausschließlich Muttermilch zu sich zu nehmen. Um den in der Milch natürlich vorkommenden Zucker Laktose aufspalten zu können, produzieren die Säuglinge sehr viel Laktase. Erst mit diesem Enzym kann die Milch im Verdauungssystem verarbeitet werden. Nach der Entwöhnung von der Muttermilch stellt sich der Körper jedoch um und erzeugt deutlich weniger Laktase.

Bei Menschen, die unter Laktoseintoleranz leiden, ist die Menge der Laktase-Enzyme so niedrig, dass ihr Körper Milch äußerst schlecht in ihre Bestandteile spalten kann. Essen sie Milchprodukte wie Joghurt oder Käse, bekommen sie Bauchschmerzen, Blähungen und Durchfall.

Der Laktasemangel ist durch die persönlichen Anlagen bedingt. Bei einer seltenen Erbkrankheit können allerdings auch Neugeborene Laktose nicht verarbeiten.

Zudem kann es durch viele Erkrankungen vorübergehend zur Laktoseintoleranz kommen wie beispielsweise durch:

  • chronische Darmerkrankungen
  • Erkrankungen des Verdauungssystems
  • Gastroenteritis
  • Zöliakie
  • Mangelernährung
  • Alkoholmissbrauch
  • psychosomatische Erkrankungen

Der Laktasemangel ist nicht heilbar, die Beschwerden lassen sich jedoch mit der Umstellung auf laktosefreie Ernährung so weit wie möglich reduzieren. Laktosefreie Lebensmittel sind für Menschen mit Laktoseintoleranz wichtig, denn durch sie müssen sie nicht auf Milch, Quark oder Pudding verzichten. Der Milchzucker ist in den Produkten bereits aufgespalten. Sie können auch bedenkenlos beim Kochen und Backen die herkömmlichen Zutaten wie Butter und Sahne ersetzen.

Was steckt in laktosefreien Lebensmitteln?

Parmesan, Butter und Milch auf einem Tisch.

Laktosefreie Lebensmittel sind entgegen ihres Namens gar nicht völlig laktosefrei.

Vielmehr steckt hinter der Bezeichnung, dass maximal 0,1 Gramm Laktose pro 100 Gramm enthalten sind. Dies erreichen die Lebensmittelproduzenten durch die Aufarbeitung der Kuhmilch, wobei der Milchzucker bereits in seine Bestandteile gespalten und so verträglich wird.

Bei Globus finden Sie die laktosefreien Produkte in einem eigenen Regal, das deutlich gekennzeichnet ist.

Einige Milchprodukte wie Mozzarella, sehr lange gereifter Käse (Bergkäse, Gouda, Tilsiter oder Parmesan), Camembert mit hohem Fettgehalt sowie Bitterschokolade enthalten von Natur aus äußerst wenig Laktose und sind deshalb in der Regel verträglich.

Neben laktosefreien Lebensmitteln gibt es noch weitere Alternativen:

MilchproduktLaktosefreie Lebensmittel
Kuhmilch, Ziegenmilch, SchafsmilchLaktosefreie Kuhmilch, Mandelmilch, Sojamilch (oder -getränk), Reismilch (oder -getränk), Haferdrink
QuarkLaktosefreier Quark, Tofu
JoghurtLaktosefreier Joghurt, Sojajoghurt
PuddingSojadesserts
SahneSojacreme, Kokosmilch
FrischkäseLaktosefreier Frischkäse

Globus-Tipp für die laktosefreie Ernährung:

Der Milchzucker Laktose versteckt sich auch in Lebensmitteln, in denen er gar nicht vermutet wird.

Als Bindemittel und Geschmacksverstärker ist er einigen Produkten zugesetzt. Dazu zählen Fertiggerichte, Konserven, Tiefkühlpizza, Backwaren, Kekse, Kuchen, Müsli, Müsliriegel, Instant-Produkte wie Suppen, Soßen und Backmischungen, Würstchen und Wurstwaren.

Achten Sie deshalb bei Laktoseintoleranz stets auf die angegebenen Inhaltsstoffe.

Laktosefreie Ernährung für Kinder

Mädchen, die ein Glas laktosefreie Milch trinkt.lch trinkt.

Wenn Kinder unter Laktoseintoleranz leiden, ist es für die Kleinen häufig unangenehm, nicht dasselbe wie die Freunde essen zu können. Während in Schulkantinen und für das gemeinsame Mittagessen im Kindergarten oft laktosefreie Gerichte angeboten werden, liegen die Tücken meistens in den vielen Fertigprodukten für zwischendurch. Frische unverarbeitete Lebensmittel sind die beste Alternative.

Hier ist keine Laktose enthalten:

  • frisches Obst
  • frisches Gemüse
  • Eier
  • Nüsse
  • Sushi (ohne Soßen!)

Zudem ist es wichtig, dass die Versorgung des Körpers mit Calcium sowie Jod und Vitamin D sichergestellt ist.

Viele laktosefreie Produkte bei Globus enthalten entsprechende Zusätze. Grüne Gemüsesorten und Kräuter sind weitere wertvolle Quellen.

Die laktosefreie Ernährung schmeckt Kindern dank vielfältiger Rezepte und alternativer Produkte genauso gut wie das herkömmliche Essen.

Pflanzliche Milchalternativen von Alnatura

Milchalternativne von Alnatura auf einem Holztsich - von Reismilch, über Mandelmilch bis hin zum Haferdrink

Es gibt verschiedenste Gründe auf Milch zu verzichten.

Manche Menschen vertragen Sie schlichtweg einfach nicht, andere ernähren sich vegan. Hierbei ist Milch kein Bestandteil der Ernährung.

Gut, dass es aber pflanzliche Alternativen aus Nüssen, Getreide und Soja gibt.

Lernen Sie das Alntura Sortiment an pflanzlichen Milchalternativen kennen.

Entdeckenb Sie unsere laktosefreien Rezepte:

Rezepte-Finder

Filter
Alle zurücksetzen
Käse-Makkaroni mit Tomaten

Dies könnte Sie auch interessieren:

Bewusst vegetarisch leben mit Globus

Frau nimmt Produkt aus dem  Kühlregal

Menschen ernähren sich aus den unterschiedlichsten Gründen vegetarisch.

Weltweit verzichten heute rund eine Milliarde Menschen konsequent auf den Verzehr von Fleisch und Fisch – Tendenz steigend.

Vegane Ernährung mit Globus

Menschen an gedecktem Tisch

Immer mehr Menschen ernähren sich nicht nur vegetarisch, sondern auch vegan. Das bedeutet, dass sie neben Fleisch, Fisch und Eiern auch auf alle anderen tierischen Produkte verzichten.

Glutenfrei ernähren mit Globus

Regal mit glutenfreien Produkten

Immer mehr Menschen verzichten beim Essen auf Gluten.

Die Gründe dafür sind unterschiedlich. Einige möchten einfach bewusster leben und orientieren sich an aktuellen Ernährungstrends.