Alte Kerzen in neuem Glanz

20 min

mittel
badge

Ihre Einkaufsliste

Kerzenreste

Kerzenreste

Gläser, z. B. kleine Einmachgläser

Holzspieße

Wäscheklammern

Schere

kleiner Schmelztopf

So wird’s gemacht

Kerzenreste von den alten Dochten entfernen und in grobe Stücke schneiden.

Wachsstücke in einem kleinen Schmelztopf auf niedriger Flamme schmelzen. In der Zwischenzeit den neuen Docht in ein Glas geben und zwischen zwei Holzspießen mit Wäscheklammern mittig fixieren.

Vorsichtig das geschmolzene Wachs in das Glas füllen, bis etwa einen Zentimeter unter den Rand. Das Wachs aushärten lassen.

Beim Abkühlen sinkt das Wachs etwas ein. Man kann die Delle mit flüssigem Wachs auffüllen. Zum Schluss den Docht mit der Schere kürzen.
Tipp: Ein Spritzer Duftöl verleiht Ihren neuen Kerzen ein besonderes Aroma!

Mini-DIY
Mischen Sie unter das geschmolzene Kerzenwachs Wachsfarbe oder ein Stück eines farbigen Wachsmalstifts. Das sorgt für eine tolle Färbung, falls Sie nur weiße Reste zum Einschmelzen übrig hatten!

Schlagwörter

Schritt 1 von 4

Kerzenreste von den alten Dochten entfernen und in grobe Stücke schneiden.

Schritt 2 von 4

Wachsstücke in einem kleinen Schmelztopf auf niedriger Flamme schmelzen. In der Zwischenzeit den neuen Docht in ein Glas geben und zwischen zwei Holzspießen mit Wäscheklammern mittig fixieren.

Schritt 3 von 4

Vorsichtig das geschmolzene Wachs in das Glas füllen, bis etwa einen Zentimeter unter den Rand. Das Wachs aushärten lassen.

Schritt 4 von 4

Beim Abkühlen sinkt das Wachs etwas ein. Man kann die Delle mit flüssigem Wachs auffüllen. Zum Schluss den Docht mit der Schere kürzen.
Tipp: Ein Spritzer Duftöl verleiht Ihren neuen Kerzen ein besonderes Aroma!

Ähnliche DIY-Anleitungen

Tannenbäumchen aus Filz

60

Basteln

Mittel

Treibholz Wandregal

60

Werken

Mittel

Dekorativer Stern aus Ästen

20

Basteln

Leicht

Kaffeesatz als Düngemittel

2

Haushalt

Leicht

Impressum

Datenschutz

Privatsphäre-Einstellungen