Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Badepralinen

30 Min
Dauer
mittel
Basteln
1

Ihre Einkaufsliste9 Zutaten

  • 250 g Natron
  • 125 g Zitronensäure
  • 40 g Stärke
  • 50 g Milchpulver
  • 65 g Kakaobutter
  • 1 EL Mandelöl
  • 1 EL Badeöl
  • Silikonförmchen für Eiswürfel
  • Geschenkschachtel zum Verpacken

Schlagwörter

Lebensmittel Naturmaterialien

So wird's gemacht

Alle trockenen Zutaten in eine große Schüssel sieben und vermischen. Achten Sie darauf, dass kein Wasser in die Schüssel gelangt.

1

Alle trockenen Zutaten in eine große Schüssel sieben und vermischen. Achten Sie darauf, dass kein Wasser in die Schüssel gelangt.

2

Die Kakaobutter langsam in einem Wasserbad schmelzen lassen. Mandelöl und Badeöl darin verrühren.

3

Die Ölmischung zum Pulver hinzufügen und mit den Händen verkneten. Die pulverige Masse fest in die Formen drücken und 2 - 3 Stunden ruhen lassen.

4

Danach nehmen Sie die Pralinen vorsichtig aus den Formen und lassen sie noch 2 Tage an einem trockenen Ort weitertrocknen. Achten Sie darauf, dass keine hohe Luftfeuchtigkeit im Raum herrscht.

5

Anschließend die Badepralinen in einer schönen Geschenkschachtel verpacken.

Badepralinen

Schlagwörter

Lebensmittel Naturmaterialien