Papier-Regenschirme

45 Min
Dauer
mittel
Basteln
1

Ihre Einkaufsliste8 Zutaten

  • Buntes Tonpapier
  • Stift
  • Schere
  • Runder Gegenstand als Schablone
  • Klebestift
  • Heißkleber
  • Pfeifenputzer
  • Durchsichtiges Garn

Schlagwörter

Papier / Pappe

So wird's gemacht

1

Mit einem runden Gegenstand oder Zirkel 9 Kreise auf das Tonpapier aufmalen.

2

Die Kreise ausschneiden.

3

Nun die Kreise mittig zu einem Halbkreis falten. Dann alle Halbkreise nochmal in der Mitte zu Vierteln falten.

4

Anschließend wieder zu einem Halbkreis auffalten, Klebstoff auftragen und wieder zu einem Viertel fest zusammendrücken. Bei allen 9 Halbkreisen wiederholen.

5

Dann die 9 geviertelten Kreise aufeinander kleben. Die geschlossene Seite dabei immer auf die gleiche Seite legen, so dass sich das Papier zu einem Schirm auffächern lässt.

6

Die Pfeifenputzer halbieren. Dann an der unteren Seite zu einem Haken umbiegen, so dass die typische Form des Schirmstocks entsteht. Am oberen Ende des Pfeifenputzers eine kleine Schlaufe formen.

7

Das obere Drittel des Pfeifenputzers rundherum mit Kleber bestreichen. Den Papierschirm halb auffächern, den mit Klebstoff vorbereiteten Pfeifenputzer einlegen, und anschließend den Schirm komplett auffalten.

8

Durch die Schlaufe an der Schirmspitze einen durchsichtigen Faden ziehen und festknoten. Dann als Fensterdekoration aufhängen.

Papier-Regenschirme

Schlagwörter

Papier / Pappe