Sommerliche Wimpelkette

Schicke Wimpelkette für Ihren Grillabend!

60 min

leicht
badge

Ihre Einkaufsliste

Stück Pappe als Schablone

Lineal

Stift zum Anzeichnen

Schere

Wachstischdecke

dickes Garn

Klebestift

So wird’s gemacht

Aus Pappe eine Raute mit den Maßen 15 x 30 cm ausschneiden. Sie dient als Schablone für die einzelnen Teile der Kette. Die Form mit einem Stift auf die Rückseite einer Wachstischdecke übertragen.

Die aufgezeichneten Rauten ausschneiden. Sie brauchen mindestens fünf Rauten, damit die Wimpelkette nicht zu kurz wird.

In die Mitte der fertigen Rauten eine Schnur legen. Die komplette Rückseite der Raute mit Kleber einstreichen und die langen Spitzen zusammenklappen, sodass ein Dreieck entsteht. Dabei auf gleiche Abstände zwischen den ein­zelnen Wimpeln achten.

Die Dreiecke gut trocknen lassen und gegebenenfalls mit einer Musterschere die Kanten verschönern.

Tipp
Noch bunter wird es, wenn Sie zwei unterschiedliche Wachstischdecken verwenden und die Farben sich in der Girlande abwechseln!

Schlagwörter

Schritt 1 von 4

Aus Pappe eine Raute mit den Maßen 15 x 30 cm ausschneiden. Sie dient als Schablone für die einzelnen Teile der Kette. Die Form mit einem Stift auf die Rückseite einer Wachstischdecke übertragen.

Schritt 2 von 4

Die aufgezeichneten Rauten ausschneiden. Sie brauchen mindestens fünf Rauten, damit die Wimpelkette nicht zu kurz wird.

Schritt 3 von 4

In die Mitte der fertigen Rauten eine Schnur legen. Die komplette Rückseite der Raute mit Kleber einstreichen und die langen Spitzen zusammenklappen, sodass ein Dreieck entsteht. Dabei auf gleiche Abstände zwischen den ein­zelnen Wimpeln achten.

Schritt 4 von 4

Die Dreiecke gut trocknen lassen und gegebenenfalls mit einer Musterschere die Kanten verschönern.

Ähnliche DIY-Anleitungen

Windspiel

60

Basteln

Mittel

Vogelrestaurant

120

Basteln

Leicht

Betonschale mit Mandala-Print

60

Malen

Mittel

Bilderrahmen mit Sommerblumen selber machen!

30

Basteln

Mittel

Impressum

Datenschutz

Privatsphäre-Einstellungen