Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Cremiges Cashew-Kokos-Curry mit Blumenkohl und Bohnen

25 min
Dauer
leicht

Zutaten für

2
2

Ihre Einkaufsliste10 Zutaten

  • 1/2 Kopf Blumenkohl (ca. 300 g)
  • 2 cm Ingwer
  • 1 Esslöffel Kokosöl
  • 200 g Bohnen, tiefgekühlt
  • 1 Esslöffel Curry
  • 2 Esslöffel Sojasauce
  • 2 Esslöffel Cashewmus
  • 1 kleine Lauchzwiebel
  • 2 Esslöffel Kokoschips, geröstet
  • 200 ml Wasser

von Alnatura

So wird's gemacht

Blumenkohl waschen, in kleine Röschen teilen, Strunk in kleine Stücke schneiden.

1

Blumenkohl waschen, in kleine Röschen teilen, Strunk in kleine Stücke schneiden.

2

Ingwer schälen, fein würfeln oder reiben.

3

Kokosöl in einer Pfanne erhitzen.

4

Blumenkohl, Bohnen und Ingwer hinzufügen und 5 min scharf anbraten.

5

Currypulver hinzugeben und nach weiteren 5 min mit Sojasauce und Wasser ablöschen. Hitze reduzieren und 10 min köcheln lassen.

6

Herd ausschalten, Cashewmus unterrühren, bei geschlossenem Deckel kurz ziehen lassen.

7

Lauchzwiebel putzen und in Ringe schneiden. Mit den Ringen

8

und den Kokoschips bestreut servieren.

Tipp: Wer gekochten Blumenkohl bislang langweilig fand, kommt vielleicht mit dieser indisch gewürzten Variante auf den Geschmack Quelle: Alnatura; Fotograf: Oliver Brachat

Cremiges Cashew-Kokos-Curry mit Blumenkohl und Bohnen