Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Auf Tuchfühlung mit der Youtuberin Sally bei Globus

Für ihre raffinierten Backrezepte ist Youtuberin Sally bekannt. Wer die Bloggerin und Hobbybäckerin schon immer einmal live erleben will, hat mindestens zweimal im Jahr die Möglichkeit sich ein persönliches Autogramm von ihr im Globus-Markt abzuholen.

Autogrammstunde mit Sally im Globus-Markt Weischlitz

Am 9. März 2019 war Sally live im Globus-Markt in Weischlitz vor Ort. Bei der Signierstunde haben mehr als 1000 Fans die Chance genutzt, die beliebte YouTuberin persönlich kennen zu lernen, sich mit der Hobbybäckerin über Rezepte auszutauschen und ein individuelles Autogramm von der Food-Bloggerin zu ergattern.

Autogrammstunde mit Sally im Globus-Markt Forchheim

Im November 2017 war Sally live im Globus-Markt in Forchheim anzutreffen. Eine Vielzahl von Fans kam vorbei und die Begeisterung für einen gemeinsamen Moment mit der youtuberin war groß.

Autogrammstunde mit Sally im Globus-Markt Grünstadt

Im Juli 2017 war Sally live im Globus-Markt in Grünstadt anzutreffen. Eine Vielzahl von Fans kam vorbei und die Begeisterung für einen gemeinsamen Moment mit der youtuberin war groß.

Autogrammstunde mit Sally im Globus-Markt St. Wendel

Im November 2016 war Sally live im Globus-Markt in St. Wendel für Ihre erste Autogrammstunde in einem Globus-Markt vor Ort. Eine riesige Anzahl an Fans waren vor Ort, deckten sich mit Aktionstüten ein und hielten Ihren Moment mit Sally in einem schönen Polaroidbild zum Mitnehmen für immer fest.

Meet & Greet im Globus Rüsselsheim am 08.10.16

Dies könnte Sie auch interessieren:

Die Alnatura Bruderküken-Initiative

Jährlich werden in Deutschland pro Kopf durchschnittlich 233 Eier konsumiert, ob als Frühstücksei oder in anderen Lebensmitteln. Das ergibt über 18 Milliarden Eier pro Jahr. Um eine solche Auslastung realisieren zu können, werden Hennen gezüchtet, die ausschließlich Eier legen - auch im Bio-Bereich. Für die Fleischproduktion sind diese jedoch nicht mehr geeignet. Da männliche Nachkommen dieser Legehennen keine Eier produzieren und zu langsam Fleisch ansetzen, sind sie unwirtschaftlich und werden bereits als Eintagsküken getötet. Alnatura lehnt diese Praxis ab und hat deshalb gemeinsam mit Bio-Bauern im Jahr 2016 die Bruderküken-Initiative ins Leben gerufen.

Bleiben Sie immer informiert