Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Quiche mit Lachs

Im Handumdrehen zubereitet und auch kalt ein Genuss.

Einkaufsliste

  • Boden
  • 200 g Mehl
  • 100 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Milch
  • Füllung
  • 300 g Räucherlachs
  • 750 g Lauch
  • 2 EL Butter
  • 4 Eier
  • 6 EL Crème fraîche
  • etwas Butter für die Form
  • 1 TL Zitronensaft
  • Salz, weißer Pfeffer, Muskat
  • 100 g geriebener Käse
Rezept herunterladen

Zubereitung

/ Schwierigkeit: 2

Das Mehl, die Butter, das Ei, Salz und die Milch zunächst mit den Knethaken des Handrührers und anschließend mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verkneten, in Alufolie wickeln und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Inzwischen den Lauch putzen und in feine Ringe schneiden. Den Räucherlachs in feine Streifen schneiden. Die Butter in einer Pfanne schmelzen und den Lauch fünf Minuten darin dünsten.

Inzwischen die Eier mit der Crème fraîche verquirlen, mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen und Lauch, Lachs und den Zitronensaft unterrühren.

Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze (Umluft 180 °C, Gas Stufe 3) vorheizen. Eine Springform einfetten, mit dem Teig auskleiden und einen etwas 5 cm hohen Rand ziehen. Die Füllung auf dem Teig verteilen und die Quiche ca. 30 Minuten im Ofen backen. Den Käse darüber streuen und erneut ca. 10 Minuten weiter backen, bis er geschmolzen ist.

Dazu passt Salat und natürlich Federweißer.

Frische genießen mit Globus!