Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Smörrebröd

Wer hier ein Butterbrot erwartet wird Augen machen! Der Klassiker, der ursprünglich aus Kopenhagen kommt, ist üppig und in vielen Variationen belegt. Als Grundlage wird ein herzhaftes Brot – meist ein Roggenbrot – verwendet.

Einkaufsliste

  • 2 Scheiben Roggenbrot
  • 2 Scheiben Vollkornbrot
  • Belag für Smörrebröd mit Hering
  • 75 g Frischkäse
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Essiggurken
  • etwas Dill
  • 2 Heringfilets
  • Belag für Smörrebröd mit Gorgonzola
  • 4 EL Frischkäse
  • 2 EL Gorgonzola
  • 2 EL gehackte Walnüsse
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Thymian
Rezept herunterladen

Zubereitung

/ Schwierigkeit: 2

Smörrebröd mit Hering

Den Frischkäse mit Salz und Pfeffer verrühren. Jeweils eine Scheibe Roggen- und eine Scheibe Vollkornbrot mit dem Frischkäse bestreichen und halbieren. Den Dill abbrausen, trocken schütteln und klein schneiden. Die Heringsfilets der Länge nach halbieren und auf die Brotscheiben legen. Die Essiggurken und die Zwiebel in feine Scheiben schneiden und mit dem Dill auf dem Hering verteilen.

Smörrebröd mit Käse

Den Frischkäse mit dem Gorgonzola glatt rühren. Jeweils eine Scheibe Roggen- und eine Scheibe Vollkornbrot damit bestreichen und halbieren. Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen und zum Schluss die Walnüsse darüber streuen.

weitere Varianten

- gebratener Frühstücksspeck mit Spiegelei und Kresse - Avocado, Krabben und Ei

- Avocado, Räucherlachs und Radieschen

- Frischkäse, getrockneter Schinken und Apfel

Frische genießen mit Globus!