Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Osterzopf

von Kasimir, Globus Losheim am See

Osterzopf

Einkaufsliste

  • 500 g Mehl
  • 80 g Zucker
  • 0.5 TL Salz
  • 42 g frische Hefe
  • 250 ml lauwarme Milch
  • 1 l Ei
  • 80 g weiche Butter
Zubereitungszeit 90 min
Backzeit 30 min
Backtemperatur 200 °C
Umluft
, untere Schiene
Drucken

Zubereitung

Zubereitungszeit: 90 min / Schwierigkeitsgrad: 1

Mehl, Zucker, Salz und zerbröckelte Hefe in eine Schüssel geben. Die lauwarme Milch und das Ei zufügen und vermengen. Die Butter erst zum Schluss zugeben und den Teig zu einer Kugel kneten und ca. 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

In der Zwischenzeit 200 g gemahlene Nüsse, 3 EL Zucker, 2 EL Kakao, 1 TL Zimt, 1 Ei und 2 Tassen Milch miteinander verrühren. Die Masse sollte nicht flüssig sein und sich gut verstreichen lassen.

Den Teig zu einem Rechteck ausrollen, mit der Nussmasse bestreichen und an der langen Seite aufrollen. Die Rolle dann von rechts und links einmal einschneiden bis auf die Unterlage. Aber Schnitt in der Mitte der Rolle unterbrechen.

Die beiden Teile etwas nach außen klappen und übereinander legen, damit die Hälfte eines Zopfes entsteht. Auf der anderen Seite genauso verfahren.

Zopf bei 200 Grad Heißluft ca. 25-30 Minuten backen. Aus 120 g Puderzucker und Zitronensaft einen Guss zubereiten und den noch heißen Zopf damit bepinseln.

Frische genießen mit Globus!