Osterkarten

15 min

leicht
badge

Ihre Einkaufsliste

Tonpapier in Gelb, Weiß, Schwarz, Orange und Rosa

Wackelaugen (oder alternativ die Augen aufmalen)

Weiße Pompoms oder alternativ Watte oder Wattepads verwenden

Evtl. Pfeifenputzer in Orange

Schere

Kleber

Bleistift zum Anzeichnen

Buntstifte

So wird’s gemacht

Hasen-Motiv: Für die Hasenkarte weißes Tonpapier mittig falten und den Umriss des Hasen aufmalen. Für die typischen Hasenohren nur den kleinen Finger und den Ringfi nger ausstrecken. Das Gesicht des Hasen dabei so aufmalen, dass eine Wange am zusammengeklappten Papierrand verläuft, so erhält man nach dem Ausschneiden eine aufklappbare Karte. Die Hasenohren und -nase aus rosa Tonpapier ausschneiden und aufkleben. Mit Schwarz die Augen, den Mund und die Schnurrhaare aufzeichnen. Alternativ können auch Wackelaugen aufgeklebt und rosa Watte als Nase verwendet werden. In die Karte einen Ostergruß schreiben und evtl. ein Bild einkleben.

Küken-Motiv: Auf gelbem Tonpapier den Umriss der Hand nachzeichnen und ausschneiden.Anschließend die Wackelaugen aufkleben. Alternativ die Augen aufmalen oder aus weißem Papier ausschneiden und schwarze Punkte in die Mitte malen. Dann ein kleines oranges Dreieck als Schnabel ausschneiden und aufkleben. Tipp: Am einfachsten geht das, wenn man die Ecke am Tonpapier abschneidet, so erhält man automatisch ein Dreieck. Ebenfalls aus dem orangenen Tonpapier kleine Füße ausschneiden und auf der Rückseite der Karte mit Kleber befestigen. Die Füße können, falls vorhanden, auch aus Pfeifenputzern geformt werden. Auf der Rückseite ist Platz für einen persönlichen Gruß, evtl. auch mit Foto.

Schlagwörter

Schritt 1 von 2

Hasen-Motiv: Für die Hasenkarte weißes Tonpapier mittig falten und den Umriss des Hasen aufmalen. Für die typischen Hasenohren nur den kleinen Finger und den Ringfi nger ausstrecken. Das Gesicht des Hasen dabei so aufmalen, dass eine Wange am zusammengeklappten Papierrand verläuft, so erhält man nach dem Ausschneiden eine aufklappbare Karte. Die Hasenohren und -nase aus rosa Tonpapier ausschneiden und aufkleben. Mit Schwarz die Augen, den Mund und die Schnurrhaare aufzeichnen. Alternativ können auch Wackelaugen aufgeklebt und rosa Watte als Nase verwendet werden. In die Karte einen Ostergruß schreiben und evtl. ein Bild einkleben.

Schritt 2 von 2

Küken-Motiv: Auf gelbem Tonpapier den Umriss der Hand nachzeichnen und ausschneiden.Anschließend die Wackelaugen aufkleben. Alternativ die Augen aufmalen oder aus weißem Papier ausschneiden und schwarze Punkte in die Mitte malen. Dann ein kleines oranges Dreieck als Schnabel ausschneiden und aufkleben. Tipp: Am einfachsten geht das, wenn man die Ecke am Tonpapier abschneidet, so erhält man automatisch ein Dreieck. Ebenfalls aus dem orangenen Tonpapier kleine Füße ausschneiden und auf der Rückseite der Karte mit Kleber befestigen. Die Füße können, falls vorhanden, auch aus Pfeifenputzern geformt werden. Auf der Rückseite ist Platz für einen persönlichen Gruß, evtl. auch mit Foto.

Ähnliche DIY-Anleitungen

Türschilder

20

Basteln

Leicht

Konfetti-Schale zu Fasching

30

Basteln

Leicht

Zahnputzbecher

30

Basteln

Leicht

Eier verzieren

15

Basteln

Leicht

Impressum

Datenschutz

Privatsphäre-Einstellungen