Scrunchie

aus Stoffresten

30 min

mittel
badge

Ihre Einkaufsliste

Stoffreste

Schere

Lineal

Nähnadel oder Nähmaschine

Nähgarn

ca. 5 mm breites Gummiband

Sicherheitsnadel

So wird’s gemacht

Für ein größeres Haargummi schneiden Sie einen 50 x 11 cm großen Stoffstreifen zurecht; für ein kleineres reichen 40 x 8 cm.

Zuerst nähen Sie den Streifen rechts auf rechts an der langen Seite zu, sodass ein Schlauch entsteht. Dieser wird nun auf links gewendet.

Dann nähen Sie die beiden Enden zusammen, sodass ein Ring entsteht, lassen dabei jedoch eine 1 cm große Öffnung.

Anschließend schneiden Sie das Gummiband auf 18 cm zurecht; für ein kleines Scrunchie reichen 14 cm. Nun mithilfe der Sicherheitsnadel das Gummiband durch den Stoffschlauch fädeln.

Anschließend werden die beiden Enden des Gummibands zusammengenäht und dann die Öffnung vernäht. Fertig ist das Scrunchie!

Schlagwörter

Schritt 1 von 5

Für ein größeres Haargummi schneiden Sie einen 50 x 11 cm großen Stoffstreifen zurecht; für ein kleineres reichen 40 x 8 cm.

Schritt 2 von 5

Zuerst nähen Sie den Streifen rechts auf rechts an der langen Seite zu, sodass ein Schlauch entsteht. Dieser wird nun auf links gewendet.

Schritt 3 von 5

Dann nähen Sie die beiden Enden zusammen, sodass ein Ring entsteht, lassen dabei jedoch eine 1 cm große Öffnung.

Schritt 4 von 5

Anschließend schneiden Sie das Gummiband auf 18 cm zurecht; für ein kleines Scrunchie reichen 14 cm. Nun mithilfe der Sicherheitsnadel das Gummiband durch den Stoffschlauch fädeln.

Schritt 5 von 5

Anschließend werden die beiden Enden des Gummibands zusammengenäht und dann die Öffnung vernäht. Fertig ist das Scrunchie!

Ähnliche DIY-Anleitungen

Kalk entfernen mit Essig

5

Haushalt

Leicht

Duschkopf entkalken

30

Haushalt

Leicht

Pflanztaschen aus alten Jeans nähen

45

Werken

Leicht

Anti-Mücken-Spray

15

Kosmetikherstellung

Leicht

Impressum

Datenschutz

Privatsphäre-Einstellungen