Fleisch und gesunde Ernährung

Fleisch hat schon seit Urzeiten einen festen Platz in der Ernährung des Menschen und war die längste Zeit ein kostbares, teures und seltenes Lebensmittel. Das hat sich inzwischen gewandelt: Fleisch ist zum einen immer erhältlich und zum anderen durch Massentierhaltung günstig geworden. Aber wie passt es in ein modernes, gesundheitsbewusstes Ernährungskonzept?

Auf dieser Seite erfahren Sie mehr über die Bedeutung von Fleisch als Teil unserer Ernährung, verschiedene Fleischarten, ihre Verwendung und wie Sie Fleisch in einen ausgewogenen Speiseplan integrieren können.

Fleischsorten

Die Bedeutung von Fleisch als Teil der Ernährung

Fleisch ist ein guter Lieferant von hochwertigem Eiweiß, das alle essenziellen Aminosäuren enthält, die der Körper benötigt. Darüber hinaus ist es reich an Mineralstoffen wie Eisen und Zink und den Vitaminen B6 und B12. Trotzdem gibt es auch kritische Aspekte zu berücksichtigen. Übermäßiger Fleischkonsum kann unter Umständen zu gesundheitlichen Probleme wie Herzkrankheiten oder Übergewicht führen. Daher empfiehlt es sich, Fleisch in Maßen und im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung zu genießen.

Welche Fleischarten gibt es?

Verschiedene Arten von Fleisch unterscheiden sich in ihrem Nährstoffgehalt und Geschmack. Rotes Fleisch wie Rind oder Schwein ist in der Regel reicher an Eisen und hat einen intensiveren Geschmack. Allerdings enthält es auch mehr gesättigte Fette. Weißes Fleisch wie Geflügel ist leichter und enthält weniger Fett, aber auch weniger Eisen.

GLOBUS Tipp: Die folgende Tabelle gibt eine grobe Vergleichsmöglichkeit. Beachten Sie allerdings, dass die genauen Nährstoffgehalte von vielen Faktoren abhängen können. Darunter die spezifische Art des Fleisches (Von welchem Teil des Tieres stammt es?), die Fütterung und Halterung des Tieres und die Zubereitungsart.

 RindfleischSchweinefleischGeflügelfleisch
Eiweißgehalt pro 100 gca. 20 gca. 21 gca. 23 g
Fettgehalt pro 100 gca. 15 gca. 13 gca. 3 g
Eisen pro 100 gca. 2,7 mgca. 0,9 mgca. 1,2 mg
Vitamin B12 pro 100 gca. 2,5 µgca. 0,7 µgca. 0,3 µg
Gesättigte Fette pro 100 gca. 6 gca. 5 gca. 1 g
Typische ZubereitungsmethodenBraten, Grillen, SchmorenBraten, Grillen, KochenBraten, Grillen, Dämpfen
Geschmackkräftig, herzhaftmilder, aber dennoch kräftigleichter, neutral

Wildschweinefleisch auf schwarzem Teller

Die Vorteile von Wild

Wildfleisch bietet einige besondere Vorteile gegenüber konventionellem Fleisch. Es ist in der Regel magerer und hat einen höheren Gehalt an Proteinen, ungesättigten Fettsäuren und essenziellen Nährstoffen wie Eisen und Zink. Aus ökologischer Sicht ist Wildfleisch nachhaltig, da Wildtiere natürliche Lebensräume nutzen und kein zusätzliches Futter benötigen. Außerdem wird beim Jagen in der Regel auf eine schnelle und stressfreie Tötung geachtet, was die Fleischqualität verbessert und das Tierwohl unterstützt. Der intensive, oft als würzig beschriebene Geschmack von Wildfleisch macht es zu einer interessanten Alternative zu konventionellem Fleisch.

Steakfleisch auf eienm Grill

Verwendungsmöglichkeiten

Fleisch ist sehr vielseitig und lässt sich auf viele verschiedene Arten zubereiten. Es kann beispielsweise gegrillt, gebraten, geschmort oder gedünstet werden. Dabei fungiert es entweder als Hauptkomponente einer Mahlzeit, wie ein Steak oder ein Braten, oder es lässt sich als Zutat in Suppen, Eintöpfen oder Salaten verwenden. Sie können sich damit außerdem in der Zubereitung von selbst gemachten Wurstwaren ausprobieren. Lassen Sie sich gern vom Fachpersonal der GLOBUS Fachmetzgerei beraten und versuchen Sie sich doch einmal an ganz neuen Rezepten.

4 Tipps für die Ernährung mit Fleisch

Wenn Sie Fleisch in Ihre Ernährung integrieren möchten, sollten Sie einige Punkte beachten, um gesundheitsbewusst zu essen. Es geht nicht darum, Fleisch gänzlich von Ihrem Speiseplan zu streichen, sondern um eine ausgewogene Lebensweise.

1. Wählen Sie qualitativ hochwertiges Fleisch. Dies bedeutet in der Regel: Fleisch von Tieren, die artgerecht gehalten und gefüttert wurden.

2. Variieren Sie die Fleischarten und Zubereitungsmethoden, um eine Vielfalt von Nährstoffen zu sich zu nehmen.

3. Kombinieren Sie Fleisch mit reichlich Gemüse und Vollkornprodukten für eine ausgewogene Mahlzeit.

4. Versuchen Sie, Ihren Fleischkonsum auf ein gesundes Maß zu beschränken. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt maximal 300-600 g Fleisch (inklusive Wurstwaren) pro Woche.

FAQ: Wissenswertes

Fleisch ist ein guter Lieferant von hochwertigem Eiweiß und essenziellen Nährstoffen wie Eisen, Zink und den Vitaminen B6 und B12. Es kann daher einen wichtigen Beitrag zu einer ausgewogenen Ernährung leisten, wenn es in Maßen verzehrt wird.

Fleisch enthält hochwertiges Eiweiß, das alle essenziellen Aminosäuren liefert. Darüber hinaus ist es eine Quelle für Eisen, Zink und die Vitamine B6 und B12. Rotes Fleisch enthält in der Regel mehr Eisen und gesättigte Fette, während weißes Fleisch oft weniger Fett, aber auch weniger Eisen besitzt.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt, nicht mehr als 300–600 g Fleisch und Wurstwaren pro Woche zu verzehren. Eine ausgewogene Ernährung enthält neben Fleisch auch reichlich Obst, Gemüse, Hülsenfrüchte und Vollkornprodukte.

Hochwertiges Fleisch erkennt man an einer frischen Farbe, einer festen Beschaffenheit und wenig Flüssigkeit in der Verpackung. Bio-Siegel oder Angaben zur artgerechten Tierhaltung können auf eine höhere Qualität hinweisen. Auch der Kauf beim Metzger des Vertrauens kann eine gute Wahl sein.

Schonende Garmethoden wie Dünsten, Schmoren oder langsames Grillen helfen, die Nährstoffe im Fleisch zu erhalten. Zu hohe Temperaturen können Nährstoffe zerstören und sogar schädliche Stoffe produzieren. Zudem sollten Sie das Fleisch nicht zu oft wenden und nicht im rohen Zustand salzen, um den Saft und damit die Nährstoffe im Fleisch zu bewahren.

Fleisch bei GLOBUS kaufen und vorbestellen

In Ihrer GLOBUS Markthalle finden Sie Fleisch in allen erdenklichen Formen - vom frischen Rindfleisch zum Braten, über das marinierte Schweinesteak zum Grillen, bis hin zu hausgemachten Wurstspezialitäten. Gern können Sie unseren Vorbestellservice für Fleisch und Wurstwaren nutzen. Wählen Sie einfach beim Metzgerei-Thekenservice Ihrer GLOBUS Markthalle alle gewünschten Produkte aus und setzen Sie sie auf die digitale Einkaufsliste. Anschließend müssen Sie nur noch das Abholdatum und die Uhrzeit festlegen und können sich auf Wiener Würstchen, Schnitzel und Co. freuen.

Passende Rezepte zum Thema

Dies könnte Sie auch interessieren

Fleisch vakuumiert in Kühlschrank

Voller Vorfreude öffnen Sie die Tür Ihres Kühlschranks und da liegt es: ein verführerisches Stück Fleisch. Sie können es kaum erwarten, es endlich zuzubereiten und zu genießen. Doch bis dahin müssen Sie für eine optimale Lagerung sorgen. Die richtige Aufbewahrung von Fleisch ist eine Kunst für sich: Sie erfordert Sorgfalt, Wissen und Lieben zum Detail!

Impressum

Datenschutz

Privatsphäre-Einstellungen